Video: Jesus ist bei Dir …. immer!

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 30. Mai 2013 veröffentlicht.

11 Gedanken zu „Video: Jesus ist bei Dir …. immer!

  1. Ramona

    Danke! Hat mich sehr bewegt und nachdenklich gemacht. Ein tolles Video zum Weitergeben! 

    Euch allen einen guten Tag mit Jesus an der Seite!!!

    Ramona

    Antworten
  2. Ursula

    Ja Jesus ist immer undüberall dabei!!!!Herzlichen Dank Mandy für dieses Video,es hat mich sehr berührt.Musste Abschied nehmen von einer mir lieben Peson,die den Kampf gegen den Krtebs mit 54 verloren hat und erst in diesen letzten Stunden Jesus erkennen durfte.Sie hinterlässt drei Töchter,die Gott sei gedankt eine Beziehung zu Jesus pflegen.Ich bete,dass sie Jesus so erleben dürfeen,wie in diesem Video!!Alles Liebe Dir und Deinen Lieben und viel Segen

    Antworten
  3. Ester

    Boah, Mandy, vielen Dank. Das führt einem so sehr vor Augen, was man eigentlich ja "weiß", aber gar nicht richtig realisiert – er ist tatsächlich überall dabei. Danke für die Ermutigung am Morgen!

    Antworten
  4. Ulli P.

    Hallo Mandy,

    dieses Video habe ich mttlerweile schon mehrmals gesehen, weil´s mich so tief berührt und ich hab´s auch schon weitergeschickt. :-)

    Noch vor einiger Zeit habe ich es als falsch empfunden, mir vorzustellen, Jesu auf diese Weise an meiner Seite zu sehen, ich habe das dann immer wieder unterbunden, mit dem Gedanken, dass er ja kein Mensch mehr ist und es deshalb nicht in Ordnung ist so "rumzuspinntisieren." Aber dann fiel mir auf, dass in der Offenbarung zweimal von Jesus gesagt wird: "Da war einer, der aussah wie ein Menschensohn." (Offenb 1, 13 +14, 14) Seitdem finde ich an meiner Vorstellung nichts Falsches mehr. Ich sehe ihn neben mir, genauso wie neben Jedem der zu ihm gehört.

    Lange Jahre habe ich ihn nur als König gesehen…und dadurch bleib er mir irgendwie auch immer ein bisschen fern.

    Er IST unser König, ja…aber…und das ist eben das Wundervolle…er ist ist uns gleichzeitig so nah, wie uns niemand sonst nahe sein kann…immer und überall, in Freude und im Schmerz.

     

    Liebe Ursula,

    ich wünsche dir und der Familie deiner Freundin, in besonderer Weise Gottes Kraft, um den Schmerz des Verlustes zu ertragen. – Deinem Gebet für sie, schließe ich mich gerne an.

    LG Ulli

     

     

     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Ulli, es ist immer wieder schön Dich so regelmässig zu lesen :-)

      Interessant was Du schreibst mit dem König und das er Dir dann nicht so nah ist…. ich bin auch kein Fan von solchen Jesus Bildern, aber manchmal – wie im Video – find ich es doch ganz passend.

      Ich denk mir dann immer: "Den hätte ich gern mal kennengelernt!" – naja, dabei hab ich es ja, aber er ist eben so kein Mensch mit Haut und Haaren …

       

      Antworten
  5. Ulli P.

    Hallo Mandy, freut mich das du mich gerne liest. :-D

    Stimmt, Jesus ist kein Mensch mehr mit Haut und Haaren, sondern wieder Geist, so wie sein Vater. Darum ist es ihm ja auch möglich, wirklich Jedem der ihn liebt, nah zu sein.

    So wie er als Mensch war – in all seiner liebevollen Fürsorge, seinem Lehren, seinem Mitgefühl, seiner Treue, seiner Offenheit, seinem Mut –  begleitet er uns, nur jetzt eben in anderer Form. Unsere Augen können ihn nicht sehen und unsere Hände können ihn nicht greifen. Aber unser Herz kann ihn fühlen und unsere Seele kann ihn spüren. :-)

    LG Ulli

     

    Antworten
    1. Ursula

      Lieber Uli,

      man sagt,wenn Engel reisen weint der Himmel.Ja,so kommt es mir vor,wenn Menschen Jesus in Ihrem Herzen tragen,gleich wie lange schon und da kann man wirklich sagen"Jesus ist mit Dir/Uns auf allen Wegen.Ganz hezlichen dank auch für Deine lieben Worte und ja Du hast recht,Mandy ist ein Segen!!!!!!Wünsche gesegnete Zeit mit unserem Herrn herzlich Ursula aus der Schweiz

      Antworten
  6. Ulrike P.

    Hab´ mir gerade nochmal das Video angesehen, es tut mir immer wieder gut es anzusehen…doch auch der Text berührt mich immer mehr:

    Darum habe ich ihn übersetzt, damit ich den Sinn nicht mehr vergesse. – Ich park´s mal hier. :-D

     

    "Es ist vernünftig, einen Namen nur für ein Wort zu halten.

    Er kann leichter wieder vergessen werden, als man ihn hörte.

    Doch ein Name wurde schon ausgesprochen, bevor diese Welt ihren ersten Tag sah.

    Und er wird immer noch gehört werden, wenn alles wieder vergangangen ist.

     

    Von Gottes Lippen auf Engelsflügel überliefert, in Marias Ohren: Jesus…Jesus

     

    Das Wort welches kam, um für uns zu leben.

    Das Lied das alle Schöpfung singt: Jesus…oh Jesus

     

    Die stolzesten Nationen dieser Erde, sind gekommen und gegangen.

    Doch Jesu Name lebt weiter.

     

    Wenn ich von einem schrecklichen Traum erwache und Verzweiflung erreicht und umklammert mich.

    Wenn ich so angsterfüllt bin,dass ich noch nicht mal weiß was ich beten soll,

    spreche ich ihn aus und ich fühle, er jagt die Angst davon.

     

    Von Gottes Lippen auf Engelsflügel überliefert, in Marias Ohren: Jesus…Jesus

     

     

    Das Wort welches kam, um für uns zu leben.

    Das Lied das alle Schöpfung singt: Jesus…oh Jesus

     

    Die stolzesten Nationen dieser Erde, sind gekommen und gegangen.

    Doch Jesu Name lebt weiter.

     

    Ewige Hoffnung und Zusage, sie steigen stets mit der Morgendämmerung herauf.

    Wenn auch die Zeit selbst abgelaufen ist, dieser Name lebt weiter.

     

    Von Gottes Lippen auf Engelsflügel überliefert, in Marias Ohren: Jesus…Jesus

     

    Das Wort welches kam, um für uns zu leben.

    Das Lied das alle Schöpfung singt: Jesus…oh Jesus

     

    Die stolzesten Nationen dieser Erde, sind gekommen und gegangen.

    Doch Jesu Name lebt weiter."

     

    Euch allen einen gesegneten Tag mit IHM.

     

    LG Ulli

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.