Als Opa wieder hören konnte

Klasse Witz gelesen:
 

Das Gehör von Opa ließ immer mehr nach, bis er schließlich gar nichts mehr hören konnte. Das hat natürlich immer mal wieder zu Komplikationen und komischen Momenten geführt.

Nachdem er schon viele Jahre mit diesem Handicap gelebt hatte, ließ er sich ein neumodisches, sehr kleines, aber kraftvolles Hörgerät einsetzen. Nach ein paar Wochen der Probe ging er nochmal zur Kontrolle, und der Arzt war mit dem Resultat sehr zufrieden.

"Wie gefällt es Ihnen denn, endlich wieder richtig hören zu können?",

fragte er den Patienten.

"Ich würde wetten, dass sich Ihre Familie richtig gefreut hat!"

 

"Ach", sagte der Alte.

"Wissen Sie was, denen hab ich noch gar nichts erzählt. Ich hatte viel zu viel Spaß damit, die Familie endlich mal bei ihren Gesprächen belauschen zu können. Es war richtig spannend mitzubekommen, was die so über mich denken, und glauben Sie mir: Seit ich dieses Hörgerät im Ohr habe, habe ich schon mindestens fünfmal mein Testament geändert!"

 

Ähnlich ist das zwischen Gott und uns Menschen. Er hört alles was wir sagen – obwohl uns das vielleicht manchmal gar nicht so bewusst ist.

"Gott, du weißt, wie unverständig ich war; meine Schuld ist dir nicht verborgen."

Psalm 69, 6

Gott weiß alles über Dich und deshalb ist – eigentlich – Dein Erbe futsch. Gut, dass es Jesus gibt – denn der hat's gerettet. Klar, Gott weiß alles, aber die Konzequenz ist nicht, dass er Dich ablehnt und wegstößt.

Im Gegenteil: Er ist ein liebender Papa, der Dich in seine Arme nimmt und beschenkt. Er ändert das Testament nicht mehr – er schenkt Dir alles was er hat!

Lies mal das Gleichnis vom verlorenen Sohn in Lukas 15.

 

Was wäre Dir eigentlich lieber – ein Gott, der taub ist, oder einer, der um all Deine Fehler weiß, Dich aber trotzdem in die Arme nimmt?

 

Ich wünsche Dir einen genialen Sonntag!

Deine Mandy
 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 17. Februar 2013 veröffentlicht.

Ein Gedanke zu „Als Opa wieder hören konnte

  1. Ille

    Hallo Mandy,
     
    cooler Witz und spannende Frage… aber eigentlich ist das doch klar, oder? Ich möchte doch auch, dass Gott mich errettet, wie soll das taub gehen?
    Außerdem wie du sagst "ändert er sein Testament" ja nicht, weil ich es verbockt habe… und das habe ich schon sehr oft :-(
     
    Ich bin glücklich, dass Gott mich so nimmt, wie ich bin – auch wenn ich nichts vor ihm versteckenn kann. Vielleicht auch gerade WEIL das so ist ;-)
     
    Be blessed,
    Ille

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.