Gott hasst Lügen

Jesus kann vieles, aber eines hat er niemals getan:

"Er sein Leben lang kein Unrecht getan hatte. Nie kam ein betrügerisches Wort über seine Lippen."

Jesaja 53, 9

 

Das ist schon sehr krass: Jesus hat nicht einmal gelogen, er hat niemanden beschissen und blieb immer bei der Wahrheit! Er hat die Wahrheit nicht ausgeschmückt und er hat auch nichts manipuliert.

Und wenn es nach Gott geht, dann soll das auch bei Dir so sein – denn sein Wunsch ist es, dass Du, ich, wir alle, werden wir er. Sein Plan ist, uns umzugestalten

 

"Denn Gott hat sie schon vor Beginn der Zeit auserwählt und hat sie vorbestimmt, seinem Sohn gleich zu werden, damit sein Sohn der Erstgeborene unter vielen Geschwistern werde."

Römer 8, 29

 

Gott will nicht, dass Du weniger bescheisst und weniger lügst – nein, er will das Du damit ganz aufhörst! Auf Lügen steht der überhaupt nicht:

"Für Menschen, die betrügen, ist kein Platz in meiner Nähe und solche, die lügen, müssen mir aus den Augen."

Psalm 101, 7

 

Das scheint ein richtiger Ehrenkodex von Gott zu sein – die Wahrheit. Vom ersten Buch Mose bis hin zur Offenbarung zieht sich das wie ein roter Faden durch die komplette dicke Bibel, dass er die Wahrheit liebt und die Lügerei hasst.

Im 1. Korinther 6, 9-10 zählt der Paulus die Leute auf, die nicht in Gottes neue Welt reingelassen werden. Das ist nen wilder Haufen von Menschen, die sexuelle Scheiße machen, die Götzen anbeten, die ihren Ehepartner verarschen, sich besaufen, andere mobben und die über andere Lügen erzählen.

Irgendwie brutal und ganz schön streng. Ich meine, es gibt knallharte Lügen, aber es gibt auch kleine Schmeichelein, Notlügen… vielleicht sogar um jemanden anderen zu schützen. Doch für Gott fällt das alles unter Unterwahrheit – das ist nicht die Wahrheit…

 

"Der Herr hasst Lügner, aber er freut sich über ehrliche Menschen."

Sprüche 12, 22

 

"Lügner, Mörder und Heuchler bringst du um, sie ekeln dich an!"

Psalm 5, 7

 

Das ist megakrass – Mörder und Lügner in einem Satz. Warum ist Gott da so knallhart?

Ich denke, weil Unehrlichkeit in einem krassen Widerspruch zu seiner Person steht. Es ist nicht so, dass Gott nicht lügen will, sondern dass er nicht lügen kann – siehe Hebräer 6, 18 oder auch Titus 1, 2.

Gott bleibt also immer bei der Wahrheit, sogar wenn "wir untreu sind, bleibt er treu, denn er kann sich selbst nicht untreu werden." 2. Timotheus 2, 13

 

Für Satan allerdings ist es unmöglich, die Wahrheit zu sagen, er kann gar nicht anders als zu lügen. Jesus nannte ihn den "Vater der Lüge" Johannes 8, 44

 

Der erste Angriff von der alten Stinkebacke war damals im Paradies… da hat er Eva nicht entmutigt, er hat sie auch nicht verführt und er hat sie auch nicht angemacht – er hat sie angelogen:
 

"Hat Gott wirklich gesagt, dass ihr von keinem Baum die Früchte essen dürft? …. Unsinn, ihr werdet nicht sterben!"

1. Mose 3, 1-4

 

Tschja…. und Tschüss Ehrlichkeit in dieser Welt …

 

 

Im nächsten Artikel geh ich der Frage auf den Grund, warum Gott so extrem auf Ehrlichkeit steht – hast Du ne Idee?

 

Bis dahin – bleib sauber!

Deine Mandy
Jesus-Punk

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 10. Februar 2013 veröffentlicht.

16 Gedanken zu „Gott hasst Lügen

  1. Tatjana

    Hallo, Mandy!
    Danke Dir, dass Du dieses Thema behandelst!
    Ich denke, weil Gott die Liebe ist, hasst er die Lüge, denn in der Liebe hat die Lüge ja auch nix zu suchen, wie die Angst!
    Wenn also das Hauptziel Gottes uns zu verwandeln und uns von der Sünde zu befreien ist, so z.B. bringt die Lüge, Gott sei nicht gnädig, die Menschen nicht von der Sünde weg. Denn die wirkliche Gnade Gottes bringt uns genug Distanz zum Schlechten in unserem Leben. (An dieser Stelle: Schöne Grüße an das Gospel-Forum Stuttgart!!! )
    Außerdem hat Jesus gesagt, er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben! So muss er nicht ehrlich und wahrhaftig handeln, sondern er ist die Ehrlichkeit und Wahrheit in Person.
    Könntest Du bitte im nächsten Artikel auch ansprechen,was uns Menschen eigentlich hindert ehrlich zu sein?
    Danke und
    Tatjana

    Antworten
    1. Anonymous

      hallo tatjana, kann dich sehr gut verstehen,weil auch mein leben eine einzige lüge war, gott sorgt durch unsere gebote auch dafür,dass wir lernen uns mehr auf unsere beziehung zu ihm konzentrieren. dadurch hat gott die möglichkeit unser herz so übervoll mit liebe zu füllen,dass wir langsam den prozess der vergebung hinbekommen,er erwartet nicht dass du es jetzt schon kannst,aber er wünscht sich dein herz und dein vertrauen,alles andere macht er für dich. ich habe auch täglich gebetet,dass ich nur rede was anderen hilft,sie ermutigt und aufbaut,gott kann dir wenn du ihn bittest in allen deinen gesprächen,den richtigen text geben oder auch dafür sorgen,dass dir gewisse fragen nicht gestellt werden. segne und bete so oft du es kannst für diese menschen,die dir schaden,geschadet haben und für deine feinde… es dauert,doch ich sehe bei mir,dass es leichter wird und ich mich freue es zu tun und wenn es mir/dir dann besser geht,bist du auf dem richtigen weg … gott hat uns diese kraft gegeben und ich glaube fest an dich und werde auch gerne für dich beten, wenn du es möchtest.  liebe grüsse maike

      Antworten
  2. Katrin

    Hallo,
    ist es eigentlich Zufall, daß du bei Facebook, daß von Bonhöffer reingeschrieben hast und jetzt den Artikel dazu schreibst?
    Ich komm einfach nicht klar. Ich habe Lügen hassen gelernt, weil ich von meiner Mutter so schrecklich belogen wurde. Sie hatte mir so vielles verheimlicht, was für mich exentiell gewesen wäre. Und dann  hab ich es jetzt nach so vielen Jahren durch eine wunderbare Fügung von ihr erfahren. Ich war froh darüber, denn nun wußte ich das all das was ich gefühlt habe wahr war und ich nicht bescheuert war, so wie ich immer dachte. Das ich mir eben nich alles eingebildet habe.
    Ich muß dazu sagen, daß wir zusammen in eine Gemeinde gehen und ich wirklich am dachte, wie halte ich nur diesen Konflikt aus. Am liebsten wollte ich jedem die Wahrheit über mich und eben auch über meine Mutter sagen, aber ich habe auch gespürt, daß ich ihre Sünde zudecken sollte und nur in einem geschützen Ramen darüber reden sollte .
    Ich weiß, daß ich erst darüber reden sollte, wenn ich selbst ihr wirklich von Herzen vergeben kann. Aber ich meine so Lüge ich eigentlich immer wenn es um mein Leben geht und wenn es um sie geht oder ist es doch eher die Sünde mit Liebe zudecken?

    Was ich aber auch merke ist, dadurch daß ich sie in Schutz nehme und eben Lüge bin ich nicht in Freiheit. Aber andererseits kann ich auch nicht z.B. in der Gemeinde die Wahrheit sagen und sie damit bloßstellen.
    Wenn jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar !

    Liebe Grüße
     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Katrin,

      ich habe das Zitat von Bonhoeffer schon bewusst gepostet – weil ich mich mit dem Thema befasst habe und das ganz interessant fand.

      Zu Deinem Problem – da ich nicht weiß, worum es sich genau handelt, kann ich Dir keinen konkreten Tipp geben. Nur musst Du ja nicht jedem Dein Leben erzählen und alles offen darlegen.

      Vielleicht ist es ja möglich einfach nichts zu diesem Thema zu sagen und jemanden der fragt dann zu sagen, dass Du dazu nichts sagen willst – so sagst Du auch nichts falsches.

      Mandy

      Antworten
  3. Tamara

    wenn Jesus uns das ganze Ausmaß der Schuld zeigen würde, was er auf Golgatha getragen hat, und die Liebe nicht einbezieht, würde daß wohl keiner aushalten. Was ich nicht meine ist, daß ich "bescheißen" besonders toll finde .Mir gingen ein paar Bibelstellen durch den Kopf als ich das sah. Wenn du magst, kannst sie dir ja mal ansehen: Heb.11,31 / Jak.5,19.20 / 1.Petr.4,7.8. / Sprüche 10,12 + 11,13 LG

    Antworten
  4. Olli

    Ich glaub, das ist am allerschwersten, immer die Wahrheit zu sagen. Nicht wegen anecken, ich muss nicht jedem an den Kopf werfen, was ich über ihn denke, ohne dass ich darum gebeten werde, sondern genau an den Stellen, wo es um meinen eigenen Vorteil geht, oder um mein eigenes Wohlbefinden, da finde ich es extrem schwer, absolut bei der Wahrheit zu bleiben. Und es gelingt meistens nicht so wahnsinnig gut.

    Antworten
  5. Klaus-Peter Falk

    Das man Gott nichts nachsagen kann, wie manche Menschen es tun,

    und alles beweisen wollen, was Gott in seinem Wort sagt oder mit

    einem Wiederspruch verbunden ist, somit stellt man eine theorie

    auf Gott als Lügner hinzustellen. Denn Gott kann niemand beweisen,

    denn niemand hat ihn je gesehen noch gehört. Alles was ein Mensch

    über Gott wissen kann, steht in seiner Botschaft die Heilige-Schrift Bibel

    genannt. Die ist voller Geheimnisse und  und nicht verständlich, gleich und leicht

    zu verstehen, ohne mit Gott und seinen heiligen geist, im gebet um klarheit

    darüber zu bitten im Gebet. Denn im Wort Gottes, liegen alle Verständlichen

    worte Gottes im verborgenen, die mit dem kindlichen Glauben an den Vater

    der Gott der Allmächtige ist, in seiner Liebe zu seinen Kindern verborgen ist.

    Denn das sind die Schätze Gottes, die so erst gehoben werden durch festen

    innigen Glauben, an Jesus Christus den Sohn Gottes der für alle Menschen

    aus liebe sein Blut vergossen hat, und für die Schuld und Sünde der Menschen

    bezahlt hat, mit seinem heiligen teuren Leben. Das ist die Wahrheit und keine

    Lüge. Die von Gott kommt.Denn ein Mensch kann Gott nicht beweisen, nur an

    ihn glauben in seiner Wahrheit.

    Antworten
  6. Marcus

    Soso, er hasst Lügen, ist aber selbst ein Lügner!

    Vor kurzem hatte ich mehrere Gespräche mit Gott wo ich eine Antwort auf eine Bitte bekam und er versprach mir, meiner Bitte nachzukommen. Geschehen ist jedoch nichts. Somit ist Gott ein Lühner und hat mich, durch seine Lüge aller Pflichten ihm gegenüber zeitlebens entbunden.

    Antworten
  7. Sonnenschein

    Lieber Marcus, das ist traurig, wenn Du enttäuscht bist. Gott hat oft andere Zeitpläne als wir Menschen. Er ist kein Lügner, wir dürfen der Bibel und somit seinem Wort vertrauen. 

    Du schreibst "vor kurzem" …. es ist also offenbar noch nicht lange her. Bitte vergiss nicht, dass Gott kein Zauberer und Wunscherfüller ist, der auf Knopfdruck reagiert. Bleibe im Gebet. 

    Antworten
    1. Thorsten Schneider

      Hallo, Mandy,

       

      hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, das die Weltlich und Christliche Religionen eine Erfindungs Satan der Geist der Lüge(Chickgospel/Gesetz/Wahrheit mit Lügen vermischt, er zerreisst die Zusammenhang aus der Bibel und klagt an), um Menschen von Jesus (kein Erfinder der Religionen/Geist der wahrheit) wegzubringen! zehn Gebote ist ein Hinweis, wie weit wir von Gott enfernt sind(Religionen entfernt sich von Gott) Satan ist gegen Gott-Religionen ist gegen Gott(Geist Gottes in Jesus der Menschensohn)! Vielleicht hilft Jesus durch den Heiligen geistes Ihnen zu erklären! Bei Jesus kommt es nur um Vertrauen an, nicht durch Religionen(Taten)! Es kommt bei ihm nicht mehr, was du gemachst hast, sondern auf Vertrauen kommt bei ihm an(Volxbibel Galater 3,11: Nur durch das Vertrauen kann man bei Gott klarkommen und nicht durch der Religionen Satans/Taten)! Ich wünsche Ihnen viel Spass beim modellieren bei gekreuztsiegt.de

      Mit freundlichen Gürßen

       

      Thorsten Schneider

      Antworten
  8. Thorsten Schneider

    Hallo, Mandy,

     

    hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, das die Weltlich und Christliche Religionen eine Erfindungs Satan der Geist der Lüge(Chickgospel/Gesetz/Wahrheit mit Lügen vermischt, er zerreisst die Zusammenhang aus der Bibel und klagt an), um Menschen von Jesus (kein Erfinder der Religionen/Geist der wahrheit) wegzubringen! zehn Gebote ist ein Hinweis, wie weit wir von Gott enfernt sind(Religionen entfernt sich von Gott) Satan ist gegen Gott-Religionen ist gegen Gott(Geist Gottes in Jesus der Menschensohn)! Vielleicht hilft Jesus durch den Heiligen geistes Ihnen zu erklären! Bei Jesus kommt es nur um Vertrauen an, nicht durch Religionen(Taten)! Es kommt bei ihm nicht mehr, was du gemachst hast, sondern auf Vertrauen kommt bei ihm an(Volxbibel Galater 3,11: Nur durch das Vertrauen kann man bei Gott klarkommen und nicht durch der Religionen Satans/Taten)! Ich wünsche Ihnen viel Spass beim modellieren bei gekreuztsiegt.de

    Mit freundlichen Gürßen

     

    Thorsten Schneider

    Antworten
  9. Thorsten Schneider

    Und das andere, wenn Jesus durch den Heiligen geist) kein Wunscherfüller ist, dann wollen wir mit nix zu tun haben! Chickgospel Satan(ist kein Wunscherfüller) Jesus durch den Heiligen geist)schon: siehe Volxbibel Psalm 37,4: Deine Herzenwünsche erfüllt dir der Chef, dein Gott, mach ein Freudensprung und werd vor Freude mal rot! Ich habe alles erlebt, von Jesus!

    Antworten
  10. khoRneELF

    Ein schöner Artikel. Allerdings gefällt mir das Ausblenden der Kernaussage der Bibel und Jesus' nicht. Jesus liebt auch Lügner, denn er liebt sogar die Sünder. Das ist gerade die Hauptbotschaft seiner Botschaft: Wir sind errettet, solange wir an ihn glauben, unabhängig davon, was wir tun.

    Antworten
  11. Anonymous

    Wo kann denn bitte Gott nicht untreu sein? Wenn er satan erlaubt gar den Auftrag gibt hiob zu quälen. Wenn dann der Satz mit der Treue schon nicht stimmt, wie sollten es andere sein. Gott hasst Lügner? Glaub ich kaum, wenn ich mich umschaue. Wie sehr herzensgute und hochanständige Leute unter Krankheit leiden, während Lügner und betrüger im saus und braus leben. Das ist doch alles an den Haaren herbeigezogen. Wo ist er denn der so treue Gott wenn man nach ihm fragt. Nie da. Man soll auf Sätze vertrauen, die dann am Ende eh nicht stimmen. Tyrannen handeln so, aber niemand der liebt!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.