Ein Kino voller Rocker – hockst Du Dich dazwischen?

Die Produzenten dieser Bierwerbung mieteten ein kleines, 150-Sitze-Kino an, liessen einen populären Film dort spielen und füllten 148 der Sitze mit hart aussehenden, tätowierten Bikern. Nur 2 Sitze inmitten des Theaters blieben frei für das Kino-Management, die es an verschiedene Pärchen an verschiedenen Abenden verkaufen sollten.

Wie hättest Du reagiert?

 

Ein Kino voller Rocker - nur noch 2 Plätze frei. Was machst Du?

View Results

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 11. April 2012 veröffentlicht.

22 Gedanken zu „Ein Kino voller Rocker – hockst Du Dich dazwischen?

  1. Mandy Artikelautor

    Was mir noch kommt… es kommt natürlich stark auch auf den Film drauf an. Ist es "Barbie und ihre Freunde" oder "SAW 3" hähä

    Antworten
  2. Talitha

    Ich frag mich nur was so schlimm daran sein soll wenn das ganze Kino voller "rocker " ist? Ich würde mich auch knall hart dazwischen setzen.

    Antworten
  3. Texttone

    Also ich würde schon denken ,,was geht ab hier'' aber dann würd ich mich mitten rein setzen da ich ja auch nicht so nice Guy mäßig ausehe mit meinen Tattoos :)
     

    Antworten
  4. christine

    :)…vielleicht wäre mir ein saal voller politiker unheimlicher…stimmt mandy – hab auch daran gedacht was passiert wenn leute mit ihren kindern in einen kinderfilm gehen oder frauen in eine liebesschnulze….mir gefällt sowas – die rocker haben ja auch keine angst vor uns hoffe ich….hm wie würden rocker gucken wenn sie in einen saal voller nonnen kommen würden…es ist gut mal drüber nachzudenken…wiedermal ein dickes dankeschön fürs posten!!!

    Antworten
  5. Abdullah

    Eine naheliegende Aussageabsicht des Videos wäre u. a., wenn man blind der Mehrheit der Menschen folgt bzw. sich freiwillig in ein falsches / schlechtes / gottloses Umfeld begibt, weil man ja unbedingt etwas "erleben" und "sehen" will, im Endeffekt so werden könnte, wie dieses Umfeld. Letztenendes wird es ins Verderben führen.

    Antworten
  6. Ziska

    Hm, das ist echt schwer zu sagen. Ich geh ja da rein und hab schon bezahlt, also hätte ich definitiv ein Problem damit, wieder zur Kasse zu gehen und das rückgängig machen zu wollen, so ein Typ bin ich nicht. Und, wenn ich dann erst in diesen Kinosaal reingelaufen bin und die mich gesehen haben, fände ich es super peinlich und unhöflich, ne Kehrtwende zu machen und abzuhauen… was wahrscheinlich dazu führen würde, dass ich mich mit einem etwas mulmigen Gefühl reinsetzen, im Kinosessel unsichtbar werden und mich möglichst unauffällig verhalten würde. Und wenn ich dann feststelle, dass die sich nicht für mich interessieren und ganz normale Leuts sind, die sich da einfach nen Film reinziehen wollen, würd ich mit der Zeit auch cooler werden… hoff ich mal. ;-)

    Antworten
  7. Marianne

    Also, ich wäre sowas von schnell wieder aus dem Kino raus, das glaubste nicht….mir schlottern bei der Vorstellung schon die Knie.

    Antworten
  8. Kaaarsten

    Hmmm
    Denke, ich würde mich dazu setzten – vielleicht würd ich mich auch aufs Unterhemd ausziehen und schnell heimlich ne Dose Spinat reinzischen (wie Popeye) um mich optisch anzupassen  
    … im Ernst – bezahlt is bezahlt – im Film kommen sicher auch harte Kerle vor – falls es aber gerade um ne Teeniekomödie ginge, die ich mit meinem Patenkind angucke, säh es anders aus – das wär unheimlich!

    Antworten
  9. sylvia

    ja, es käme schon auf den Film an. Ich wäre auf jeden Fall sehr irritiert, dass die denselben Filmgeschmack haben wie ich.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.