Das Geheimnis der Nächstenliebe…

Ein Motto aus der Bibel heißt: "Liebe Deinen Nächsten!"

Dein Nächster ist im Grunde genommen jeder! Die Menschen mit denen Du zusammen lebst,
Deine Nachbarn, Deine Arbeitskollegen, Dein Postmann…. JEDEN, dem Du so begegnest!

Was Liebe überhaupt ist, kannst Du im 1. Korinther 13, 4-7 nachlesen:
 

"Die Liebe ist geduldig und freundlich. Sie ist nicht neidisch oder überheblich, stolz oder anstößig. Die Liebe ist nicht selbstsüchtig. Sie lässt sich nicht reizen, und wenn man ihr Böses tut, trägt sie es nicht nach. Sie freut sich niemals über Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich immer an der Wahrheit. Die Liebe erträgt alles, verliert nie den Glauben, bewahrt stets die Hoffnung und bleibt bestehen, was auch geschieht."

Kleiner Test gefällig? Setz mal für "Die Liebe" Deinen Namen ein! Los mach schon!!!
Und?? 
Wie, dass wäre gelogen??

Ich denke, dass es Dir leicht fällt die Menschen zu lieben, die Dich auch lieben oder?! Gut, dann können wir das schon mal abhaken.

Doch sicherlich kommen Dir jetzt ähnliche Fragen wie mir in den Kopf:

 

  • Wie kann ich jemanden lieben, der mich total verarscht hat?
  • Wie soll ich jemanden lieben, der mich vor anderen runter macht?
  • Wie soll ich jemanden lieben, der einfach nur egosistisch ist?
  • Wie soll ich jemanden lieben, der so zärtlich ist wie ein Stachelschwein? usw.

 

Weißt Du, bis vor zwei Tagen oder so, war ich der Meinung Liebe ist eine Einstellungssache! Du musst es im Herzen beschließen, es Dir fest vornehmen, Du mußt vergeben können – auch wenn du dabei die Zähne zusammen beißen mußt!

Doch irgendwie fiel mir ganz plötzlich etwas wie Schuppen von den Augen… äh Haaren?
Ach weißt schon, diese Redewendung….


Wie kann ein Mensch jemanden lieben, wenn er selbst keine Liebe bekommen hat??

Bingo! Dat isset – nix mit Zähne zam beißen und dann wird das schon. Klar es ist ne Entscheidung… doch Du brauchst auch den Treibstoff dazu!
 

  • Wie soll ein Auto fahren, ohne das es jemals etwas getankt hat? TANK LEER = NIX FAHREN!
  • Wie soll ein Weihnachsbaum ewig grün bleiben ohne seine Wurzeln? KEINE WURZELN = KEIN WASSER = NADELN FALLEN AB = BAUM TOT!
  • Wie kann ich Geld ausgeben, ohne etwas zu besitzen? KEINE KOHLE = NIX ZAHLEN KÖNNEN! usw.

 

Nun, wo ist die Tanke, die uns mit Liebe auffüllt??

Ganz klar, die ist bei Gott! Denn was Liebe ist, dass hast Du oben gelesen und mal ehrlich… ich glaube diese Liebe kann ein Mensch, ohne Gott, nicht bringen. Da muß der Chef nachhelfen und uns dopen!
Wenn wir an ihn und seinen Sohn Jesus Christus glauben und ihn darum bitten uns zu vergeben – dann bekommen wir seine Vergebung und seine Liebe als "Gratisgeschenk" obendrauf!

Er liebt uns eigentlich immer – doch um andere zu lieben, glaube ich, Bedarf es nochmal einer Extra Portion!
 

"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat."
1. Johannes 4, 19

——————————————————————————————————————–

"Nehmt also Gott zum Vorbild! Ihr seid doch seine geliebten Kinder! Euer ganzes Leben soll von der Liebe bestimmt sein. Denkt daran, wie Christus uns geliebt und sein Leben für uns gegeben hat, als eine Opfergabe, an der Gott Gefallen hatte."
Epheser 5, 1-2

Im Grunde genommen macht uns Jesus alles vor und er gibt uns auch die Power, dass wir das genauso können. Er liebt die undankbaren Nachbarn, die so oft meckern:
 

"Ihr aber sollt eure Feinde lieben und den Menschen Gutes tun. Ihr sollt ihnen helfen, ohne einen Dank oder eine Gegenleistung zu erwarten. Dann werdet ihr reich belohnt werden: Ihr werdet Kinder des höchsten Gottes sein. Denn auch er ist gütig zu Undankbaren und Bösen."
Lukas 6, 35

Er liebt die, die Mist bauen….
 

"Wie sehr Gott uns liebt, beweist er uns damit, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder (Mistmacher) waren.
Römer 5,8

Er hat Geduld 2. Petrus 3,9. Er ist nett und freundlich Epheser 4, 32
Das das als Mensch mit Gottes Power möglich ist, hat uns Jesus praktischerweise bewiesen:
 

"Obwohl er Gott war, bestand er nicht auf seinen göttlichen Rechten."
Lukas 6, 35
 

Er liebte als Mensch mit Gott!

Zur allgemeinen Beruhigung – es wird nicht immer klappen  und das ist auch nicht so wild. Gott liebt Dich sowieso!

Ich denke Du kannst auch ohne Gott liebend und nett sein, mit dem vergeben wird es vielleicht auch mal klappen. Doch Du kommst ohne Gott viel schneller an Deine Grenzen und mit Gott werden sie erweitert, weil er Dir hilft – verstehst Du?

Ohne Gott verfügen wir nicht über diesen extra Tank voll Liebe!

 

Ich muß ab und an zur Bluttransfusion. Mein Rückenmark arbeitet nicht mehr so gut und schafft es nicht genügend rote Blutkörperchen zu produzieren. Deshalb werden diese nachgefüllt. Und genauso ist es mit BIG Daddy…. er füllt Dich voll! Er gibt Dir den Rest! ;-)

Du wirst ohne ihn niemals soviel Liebe produzieren können, um Deine Ehe zu retten, um Freundschaften zu erhalten wenn es Probleme gibt, Du wirst es nicht schaffen ohne Burnout oder Depressionen zu enden, wenn Deine Kollegen Dich total stressen usw.!
Ich glaube das menschliche Herz ist völlig überfordert…. wenn ich mir all die kaputten Beziehungen anschaue, die es gibt.

 

Natürlich kann das auch mit Gott passieren, aber dann wird er Dich mit seiner Liebe durch diese miese Zeit durchtragen.
Es wird Dir mit Gott auf jeden Fall besser gehen, als ohne Gott!


Und was mir noch  klar wird, wenn ich das schreibe…. Gott hat uns niemals aufgefordert den "Nächsten" zu lieben, ohne das er uns vorher gesagt hat, dass er uns liebt!

 

 

"Gottes Liebe zu uns zeigt sich darin, dass er seinen einzigen Sohn in die Welt sandte, damit wir durch ihn das ewige Leben haben. Und das ist die wahre Liebe: Nicht wir haben Gott geliebt, sondern er hat uns zuerst geliebt und hat seinen Sohn gesandt, damit er uns von unserer Schuld befreit. Liebe Freunde, weil Gott uns so sehr geliebt hat, sollen wir auch einander lieben.
Niemand hat Gott je gesehen. Aber wenn wir einander lieben, dann bleibt Gott in uns, und seine Liebe kommt in uns zur Vollendung.
1. Johannes 4, 9-12


Das Geheimnis der Nächstenliebe besteht darin zu wissen, dass BIG Daddy Dich liebt!

Paulus hat mal folgendes gebetet:
 
"Ich bitte ihn, dass Christus durch den Glauben in euch lebt und ihr fest in seiner Liebe wurzelt und auf sie gegründet seid."
Epheser 3, 17
 
Booooar das ist krass, wie das alles ineinander passt! Jetzt steht bei mir gleich noch nen Verweis zu 1. Johannes 4, 16 wo der sagt:
 
"Gott ist Liebe, und wer in der Liebe lebt, der lebt in Gott und Gott lebt in ihm."
 
Das geht gerade runter wie Öl! ch bin so geil auf Gottes Liebe – weil ich spüre wie sie mich abfüllt! 

Bitte Gott, dass er auch Dich abfüllt! ;-)
Bitte ihn um seine Liebe, damit Du sie weitergeben kannst.
Damit Du vergeben kannst.
Damit Du lieben kannst!

 
Mit Gott im Herzen bist Du stark!

Servus und bis bald
Deine Jesus Punk

 

Buchtipp dazu: "Du musst kein Held sein!" von Max Lucado
Foto oben: foto-art/pixelio.de
Foto Babyhand: IBond/pixelo.de

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 25. Februar 2011 veröffentlicht.

22 Gedanken zu „Das Geheimnis der Nächstenliebe…

  1. Deborah

    Da fällt  mir doch so ein Aufkleber ein, den ich mal gebunkert hatte:
    Ohne den Schöpfer ist das Geschöpf bald erschöpft !!!
    Zuerst merkt es der Partner, wenn man nicht bei Gott getankt hat, dann das Umfeld, dann die Gemeinde…und leider zuletzt man selber…
    Gott sei Dank gibt es liebende Geschwister, die einem mal "Bescheeeeiiiiid" sagen
     

     
     
    .

    Antworten
  2. Andrea

     
    Liebe JP,
    Ich staune immer wieder wie Du es auf n Punkt bringst! Peng! Weisheit hat nix mit Alter zu tun, Weisheit kommt von GOTT. Möge ER dich weiter segnen und mit Weisheit beschenken.  

    Antworten
  3. Pingback: Artikelempfehlung, die Zweite! - Meeting Jesus

  4. Pingback: Du hast also Fragen, soso

  5. d@gobertr

     
    l„Liebst du mich?

    Home-recording
    http://www.mediafire.com/file/v83di0dddif4rwf/liebstdumichwma.wma
    Werd ich morgen wieder mit eigenen Taten glänzen?
    Meine Sünden bereuen, von Dämonen befreien?
    Menschen heilen? Korrekt gepredigt?
    Und du fragst mich nur: „Hast du mich lieb?“

    Nach Gerechtigkeit schreien? Geistlich bleiben betreiben?
    Immer gucken, dass man mich um meine Rolle beneidet?
    Schauend, dass ich im Glauben Sieg?
    Und du fragst mich nur: „Hast du mich lieb?“

    „Liebst du mich?
    Wer hat uns die Liebe geraubt? Durfte uns begeistern, mit allem anderen. Laut!
    Wen haben wir erlaubt, dass man einen neuen Weg legt?
    Ohne Seele, ohne Herz, ohne Verstand, das gute Brot verbrannt?
    Mit Klängen, Worten, ohne Verstand, den teuren Wein gepanscht?

    „Liebst du mich?

    Du lässt mich fühlen, lässt mich Wissen, lässt mich verstehen,
    Bekennen, Glauben, ewiges Leben.
    Den Nächsten kennen, mich selber kennen. Jesus Christus als den Einen nennen.
    Durch den ich liebe, weil Er mich zuerst geliebt.
    Ich liebe dich!

    Antworten
  6. Mandy Artikelautor

    Habt vielen lieben  Dank für Eure Kommentare, sie freuen mich sehr. Dieses Thema fand ich, ja auch wenn ich es geschrieben habe, ausgesprochen  interessant – vorallem die passenden Bibelstellen. Jesus ist die Quelle – logo, ohne zu tanken kann die Sache mit der Nächstenliebe auch nicht funktionieren. Das klingt sehr einfach.

    Antworten
  7. Daniel

    ich freue mich, dass unser Schöpfer Dir diese Begabung geschenkt hat, das Wort in Schrift so toll rüber zu bringen.. ER möge Dich witerhin Segnen.. :9)..

    Antworten
  8. Claudia

    Danke, Mandy!  Gerade dieses Thema hat mir viel zu sagen..
    Ich bin Gott so dankbar, dass ich immer wieder genau DAS zu lesen bekomme, was ich brauche und was bei mir gerade dran ist. Auch kenne Leute, wo es mir kaum möglich ist, die zu leben weil sie mir schon ziemlich weh getan haben und mich auch schon vor anderen total platt gemacht haben. Aber ich will versuchen, mir immer wieder von Gott meinen "Tank" füllen zu lassen.  GENAU DAS kann das Wunder bewirken, sie zu lieben- mit all ihren Ecken und Kanten, die ich ja selbst auch habe. wenn ich ehrlich bin.  http://www.unendlichgeliebt.de/wordpress/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_redface.gif
    Fetten Segen für Dich und supertolles Wochenende!http://www.unendlichgeliebt.de/wordpress/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_neutral.png
    Claudia

    Antworten
  9. Mandy Artikelautor

    Danke Danke Ihr Lieben! Euch auch jedem ein schönes und erholsames Wochenende! Zu diesem Beitrag fiel mir heute noch was ein, was ich wohl noch schreiben werde – denn am Montag habe ich einige Gedanken wahrscheinlich vergessen. Schade drum. ;-)

    Antworten
  10. vera

    Liebe Mandy!
    Ich möchte mich nur mal bei Dir bedanken.Dein Tägliches Seelenfutter ist das größte für mich,ich freue mich jeden Tag darauf und bin immer ganz gespannt , was Gott durch Dich für mich neues zu sagen hatt. Zur  Zeit kommen Deine Worte besser bei mir an , als wenn ich in der Bibel lese. DUUUUU tust meiner Seele sehr gut.
    DANKE! dafür. Gott segne und behüte Dich.
    Deine Vera

    Antworten
  11. Norbert-coala

    schön geschrieben.
    bitte sag mir nur noch, wie ich jemanden lieben kann der Menschen schadet die mir nahe stehen?
    ich selber kann eine Menge ab, aber Menschen die mir nahe stehen und nicht in Christus sind,
    haben diesen halt nicht.  Und ich sehe sie dann leiden. Ich befürchte stellvertretend für mich.
    weil der alte Stinker (wie du ihn nennst) mich schlecht direkt kriegt
    Norbert-Coala

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hey Bruderherz ;-) tschja, die olle Stinkebacke sucht sich oft den wunden Punkt, wo sie Dich angreift… ja vielleicht sind es dann die Menschen, die Dir nahe stehen. Das ist schwer und nicht allgemein zu beantworten. Natürlich, denke ich, ist es erstmal wichtig immer wieder dafür zu beten, dass dieser Mensch, der Deinen Freunden schaden will, zur Besinnung kommt. Segne ihn, auch wenns schwer ist – ich glaube Segen kann ne Menge bewirken und sollte nicht nur zu einem "Standartspruch" verkommen. Bete auch für Deine Freunde und stell sie unter Gottes Schutz. Damit haste zumindest schon mal das geistliche "erledigt".

      Dann denke ich, kannst Du vielleicht auch was praktisches tun. Je nachdem um was es sich eben genau dreht… kannst Du Deine Freunde fragen, wie Du sie unterstützen kannst. Du kannst sie außerdem ermutigen… manchmal tut das eine kleine Karte mit ein paar netten Worten, um zu sagen "Hey, ich denk an Euch und bete für Euch!"

      Du mußt, auch je nachdem um was es geht, so denke ich auf Dich selbst auch achten, wie sehr du dich in die Probleme deiner Freunde rein begibst und ob das gut tut bzw. nötig ist. Bleib mit Gott drüber in Kontakt.

      Mehr fällt mir da leider momentan nicht zu ein, falls mir noch ne Idee kommt, dann schreibe ich sie noch hierher. Vielleicht ist ja schon ein Rat für Dich dabei!

       

      Ich wünsche Dir iel Kraft, Geduld und vorallem megamäßige Power Norbert!

      Mandy

      Antworten
  12. Norbert-coala

    Hi
    doch – ein paar gute Ideen waren dabei.
    a. werde ich mir mal genau anschauen, wer was zu erdulden hat.
    b werde ich mich lieber nicht zu sehr vereinnahmen lassen. Wenn ich das tue, merkt er ja das er Erfolg hat.
    c. bete ich wohl lieber für sie und stelle Sie unter Gottes Schutz. Wenn er sich ihrer annimmt macht sich der Stinkepeter wieder vom Acker. Ist zu gefährlich für ihn.
    d. werde ich wohl mit dem einen oder anderen reden müssen über Jesus. Bessere Hilfe und Halt kann ich niemanden bieten.
    e. ich danke Gott für die ganze Gnade die er mir sonst tut. Teilweise mehr als ich momentan "ertragen" kann.
    also alles Liebe und Gottes Segen
    Norbert-Coala

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.