Wenn der Toaster nicht mehr toastet…

Sorry, dass es gestern ausnahmsweise nichts Neues zu lesen gab!
Mich hatte es dahin gerafft. Aber heute ist es fast wieder gut.

Mir fiel heute etwas ein, dass direkt einen Blogbeitrag wert ist.

Stell Dir mal vor Du hast einen Toaster!
Die Meisten von uns werden ein solches Gerät ja ohnehin besitzen.

Du toastet also jeden Morgen Dein Brot darin, bis es schön kross und braun ist. So wie Du es am liebsten magst.
Das Brot springt aus dem Toaster – Nutella drauf – reinbeißen – leckaaaa!

Doch eines Morgens stellst Du, noch ganz verschlafen fest, dass Dein guter alter Toaster einfach nicht mehr toastet. Da blinkt kein Lämpchen mehr und das Ding gibt kein Geräusch mehr von sich.

“Scheiß Ding”
…. murmelst Du vor Dich hin.

Du schüttelst das Teil, guckst vielleicht mal rein und wenn es dann immer noch nichts tut, dann wirfst Du es auf den Müll werfen.
Du gehst in den Laden und kaufst Dir einen Neuen. Der alte Toaster ist vergessen und “Dein Neuer” bringt die perfekte Leistung.

Tschja, jetzt fragst Du Dich bestimmt warum ich heute von Haushaltskram erzähle…
ich sag Dir was! Uffpassen!

Für Gott bist Du kein Toaster, der nur was taugt, solange er gute Dienste leistet!
Du bist wertvoll für ihn und kostbar, egal was Du tust oder wieviel Leistung Du bringst.

“Für Gott bist du unendlich wertvoll!”

vgl. Lukas 12, 7

Vielleicht bist Du manchmal enttäuscht, dass Du nicht dies oder jenes schaffst was Du Dir vorgenommen hast. Wenn sich dann noch das Gefühl einschleicht, dass Du “nicht gut genug” oder gar “wertlos” bist, dann ist das eine ganz große Lüge!!!
Hör nicht auf so einen Scheiß!

Höre auch auf Dich zu vergleichen. Entweder Du wirst arrogant, weil Du der Meinung bist, Du hast mehr drauf als der Andere oder Du fühlst Dich beschissen, weil der Andere “besser” ist und verstärkst das Gefühl “nicht gut genug zu sein” nur noch mehr.
Oder aber das Ganze wird zu einem Wettkampf. Jetzt gibt’s ne Schlacht, wer wird der Bessere sein? Kindergarten ist das!

Gott gab jedem Menschen unterschiedliche Begabungen und Vorraussetzungen mit auf den Weg. Ich kenne Toaster, die können 4 Brote mit einmal toasten, die meisten schaffen nur 2 Brote gleichzeitig.
So ein “2 Brot Toaster” kann machen was er will, er wird es niemals schaffen, an die Leistung des anderen herran zu kommen.
Wahrscheinlich aber ist er handlicher und benötigt nicht soviel Platz in Deiner Küche, während der andere sperrig im Weg steht.
Du kannst nur das weitergeben, was Du empfangen hast – so einfach ist das.

Um ehrlich zu sein, ich habe meinen Toaster auch noch nie gelobt, so nach dem Motto:

“Oh mein Toaster, dass ist echt eine gute Leistung. Ich bin stolz auf Dich!”
-

Menschen, die Dich mögen werden Dich auch loben und Gott lobt Dich auch, in dem er Dich fett segnet. Du kannst ihn jederzeit um Hilfe bitten, wenn Du allein etwas nicht hinbekommst.
Doch Deine Ziel musst Du dir von ihm stecken lassen!

Er freut sich, wenn Du etwas hinbekommst und er weiß wo deine Grenzen liegen…. er hat sie geschaffen.

Gott wirft Dich niemals einfach auf den Müll! Du bist sein Wunschkind und unendlich geliebt!

“Wie sehr Gott uns liebt, beweist er uns damit, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren.” Römer 5, 8

Diesen Song im Video widme ich meinem BIG Daddy!!! Tschakaaa!!!

“Ich liebe Dich! vgl. Jesaja 43, 4

Deine Jesus Punk

PS: Und jetzt dreh auf und sing mit! ;-)



Foto: © JP
Dies ist ein Beitrag für die Initiative von www.Internetmissionar.de
24.11.2010

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 24. November 2010 veröffentlicht.

9 Gedanken zu „Wenn der Toaster nicht mehr toastet…

  1. Gina

    hey, du hast so recht!
    Wir können so dankbar sein,, dass Gott uns so unglaublich liebt mit all unseren Schwächen und Stärken.
    Übrigens sehr gutes Beispiel mit dem Toaster, so hab ich das auch noch nicht gesehn ;)

    Liebe Grüße Gina

    Antworten
  2. Ulrike

    Ach, wie herrlich sind deine Beiträge! Es gibt immer was zu lachen und zu lernen. Der Toaster-Vergleich ist cool! Ja, mich entspannt das, zu wissen, dass Gott mich auch liebt,ob ich Leistung bringe oder nicht, einfach um meiner selbst willen.
    Gigantisch! Liebe Grüße, Ulrike

    Antworten
  3. Kerstin

    Danke. Manchmal sind es sogar eher andere, die einen auf den Sperrmüll verbannen, während man selbst grad noch denkt, dass man damit klarkommt, nicht zu funktionieren. Und dann kommt jemand und sagt sowas wie "Aaaaaber mit Jesus kann das doch gar nicht sein, funktioniere, JETZT, Abrakadabra!" und dann fühlt man sich doch scheiße, weil man dran erinnert wird, dass auch wenn Gott mit der Funktionsunfähigkeit klarkommt, Menschen das oft nicht können.
    Naja. Fiel mir nur grade so zu ein.

    Antworten
  4. Walter

    Danke Mandy.
    Du schaffst es immer wieder in kinderlicher (NICHT kindisch!!) und doch sehr weiser Sprache auf den Punkt zu bringen was es heißt mit Jesus Christus zu leben!
    Ich bin ihm sehr sehr dankbar für dich! Und für alle Menschen, die begreifen das sie viel mehr wert sind als der leistungsfähigste Toaster!

    Das Lied und deine Widmung setzen dem ganzen die Krone auf! Das rührt sogar einen Idianer wie mich zu einem Tränchen. :-)

    Gruß und reichen Segen
    Walter

    Antworten
  5. Stadtkind

    hey danke für diesen tollen beitrag. ich bin so froh das gott uns einfach so sehr liebt.
    der beitrag passt sowas von auf meine situation. lern im mom einen neuen beruf. bin quereinsteiger…und tu mich sau schwer und wurde die letzten tage nur zusammgeschissen, weil ich iwas falsch gemacht hab oder mir nich so schnell merken konnte. und habe dann immer angefangen mich mit anderen zu vergleichen, die das natürlich besser können.

    danke danke…nice!
    Grüße
    Litha

    Antworten
  6. Mandy

    Ach herrlisch… der Daddy ist der King!
    Ich das Kind ;-) Danke für all Eure Kommentare.

    Und ich muss meinem Mann mal schleunigst den Beitrag zeigen…. bevor der morgens den Toaster aus dem Regal zieht und sich wundert, dass Frau ihn bemalt hat. Naja…. morgen sind eh Brötchen dran. ;-)

    Antworten
  7. Pitri:)

    Liebi JpMandy ,
    Danke für die Mühe , die Du Dir immer gibst !
    Extra wieder n klasse Song raussuchen… zu Deinem absolut anschaulichen Blogbeitrag !!!
    Das kann wirklich jeder verstehen unnd fassen.

    Super Arbeit !!!

    Gott , schütze uns und unser Haus mit Deiner Macht und Güte und sende deine Engel aus , damit sie uns behüten. Amen .

    pfuhhhhhhh …
    i tue dieni Schmärze a`blase … wie bimmene Chind , damit sie verschwinde .
    Heile , heile Säge …

    I.L.Pitri:)

    Antworten
  8. senf

    Mandy sagt: "Hör nicht auf so einen Scheiß! "

    die Frage ist doch: `Warum hörst du "den Scheiß! " noch?
    Bin ich mit Christus am Kreuz gestorben, also Tod, auferstanden (Galater 2,20),
    dann bin ich doch gar nicht ansprechbar für die Gegenseite! Also warum bin ich noch ansprechbar.

    ansonsten cooler Beitrag

    Antworten
  9. Lauda T.

    Ja! Das ist ein JP-Beitrag. So wollen wir sie haben! Klasse

    Es kann sein, daß du kamst und glaubtest ein Christ zu sein. Wenn du dieses zusätzliche Leben Jesus Christus in dir, nicht hast, bist du nicht gerettet und nicht brauchbar. Das einzige worauf es ankommt: Du musst Leben haben. Ein Leben das mit Gott kommunizieren kann.
    Und wenn du Christus kennst, das zusätzliche Leben hast, dann steht nichts mehr im Wege, außer deinem Unglaube.
    Das ist alles.
    Hans Peter Royer
    Und nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir […] [Galater 2, 20]

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.