Video: Was Gott mit einer Schokolade gemeinsam hat….

Vor einiger Zeit schrieb ich mal einen Blogbeitrag über das "Eisberg Prinzip".

So ein Eisberg der guckt nur zu 10% über der Wasseroberfläche herraus, die restlichen 90% sind unter Wasser und von oben nicht zu sehen.
Und im Leben ist es bei manch einem wahrscheinlich ähnlich….

Gott hat zwar einen Anteil daran, aber eben nur ein kleines bißchen. Vielleicht nur 10% oder 40% oder so? An das was unter der Oberfläche ist, da wird der Chef nicht ran gelassen. Aber gerade da ist es wahrscheinlich nötig.

Vielleicht weil sich da negativer Mist angesammelt hat, der eigentlich dringend mal bereinigt werden müsste. Das kann Zorn auf jemanden sein oder irgendwas woran man sich vielleicht schuldig fühlt.?!


"Jaja, jetzt will se wieder an die Gefühle und das Eingemacht…."

Jepp, ganz richtig gedacht. Ich denke Gott, der kann Dich nur verändern und mit seiner Power ausfüllen, wenn Du ihm alle Bereiche Deines Lebens zeigst und ihm ein Mitspracherecht einräumst. Gerade das, was irgendwo unter der Oberfläche vor sich hin schlummert, zeigen wir nicht gern, dass behalten wir für uns. Ist es nicht so?

Ich habe einen kleinen Film gedreht, in dem ich Dir das mal anhand einer Schokolade verdeutlichen möchte. Vielleicht hilft dir dieses Gleichnis um besser zu verstehen, wie Gott das meint wenn er sagt:

 

"Ob ihr nun esst oder trinkt, oder was ihr auch tut, das tut alles zu Ehre Gottes!"

1. Korinther 10, 31

 

Vertrau auf BIG Daddy, du wirst es niemals bereuen ihn zu bitten:
 

"Hey Gott, sei bei mir und hilf mir überall! In allen Bereichen meines Lebens, auch da worüber ich mit niemanden oder nur mit wenigen Leuten gesprochen habe."

 

 

Sei fett gesegnet und viel Spaß mit dem Video.
Deine Mandy
Jesus Punk

 

Buchtipp:

Falls das Buch bei Dir nicht angezeigt wird, liegt das an Deinem Adblocker.

Hungrig?: 55 sättigende Kurzandachten für Schüler

© Foto: berwis / pixelio.de

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 11. April 2011 veröffentlicht.

8 Gedanken zu „Video: Was Gott mit einer Schokolade gemeinsam hat….

  1. Nathanael

    Danke Mandy, Du bist echt in Filmlaune, ich habe mir auch schon lange mal vorgenommen etwas aufzunehmen, aber dazu konnte ich mich leider noch nicht durchringen, vor allem machst Du das so gut! :-) Echt toll, danke dafür!
    LG Nathanael

    Antworten
  2. Deborah

    jööööööööö…..jetzt hab ich Appetit auf Schokolade….
    Ja, Gott war heute der Zucker in etlichen Situationen…….eine davon: meine eine Freundin hat heute die ärztliche Bestätigung bekommen, dass sie endlich nach mehreren Jahren frei von Krebs ist.

    Antworten
  3. Claudia

    Hi Mandy,
    das war echt  toll, der Vergleich mit der Schololade und dem Zucker.
    Gott möchte ÜBERALL dabei sein, egal, was wir machen und wofür wir uns einsetzen.
    Ich denke, erst dann kann unser Leben wirklich gelingen!1 Das muss ich mir ganz dick hinter die Ohren schreiben!!
    Danke Mandy.
    Hab einen genialen Tag!!!
     

    Antworten
  4. Claudia Bruns-Nguyen

    Hi Mandy,
    danke, für diese tolle Message. Mir ist wieder einmal bewusst geworden, wie toll es doch eigendlich ist, dass Gott in allen Bereichen bei mir, in mir ist. Das gibt mir den Mut, ganz anders an die täglichen Dinge des Lebens heran zu gehen oder sie auf mich zukommen zu lassen. Es gibt mir auch die Gewissheit, dass er bei meinen Freunden ist, denen es teiweise nicht so gut geht.
    Hab dank dafür.
    Gott segne dich und deine tolle Arbeit.

    Antworten
  5. Rosemarie

    Hallo Mandy, danke für deine Mühe, du kommst gut an, dass will ich dir sagen..ich soll keine Schoki essen weil ich sie nicht vertrage, deswegn nehme ich das Bild des Kuchens.ich verrate dir was, .ich habe den Zucker im ganzen Kuchen :) denn was hätte ich davon wenn nur die hälfte oder ein drittel gezuckert wäre.. :) sei gesegnet, grüssle aus Östereich

    Antworten
  6. norbert-coala

    hi
     
    kann ich nur bestätigen. Nur als Zucker würde ich ihn nicht vergleichen ;).  Zuviel Zucker ist nicht gut für den Körper und die Zähne. Zuviel Gott – dagegen – geht nicht
     
    Aber das mit der Arbeit und so – ja das kann ich bestätigen. Für Gott ist der Mensch immer eins und das immer. 
    Auch wenn du ihn nur einen Teil deiner Zeit bewußt ansprichst, so spricht er doch immer zu dir.

    Antworten
  7. Gina

    Super Vergleich mit der Schokolade und dem Zucker. Du hast mich echt hungrig auf das Buch gemacht ;) Vielleicht werde ich es ja auch irgendwann mal in meinen Händen halten, das wäre schön! Bin sehr neugierig geworden, was da so nettes drin steht. ;)
    Be blessed!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.