Einen Einkaufswagen-Chip gefunden?

Hallo, schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast. 

Vielleicht bist Du neugierig, warum es diese Chips eigentlich gibt? Warum jemand Aufwand betreibt, um Dir eine kurze Botschaft zu senden.

Ich bin Mandy aus Berlin und hatte die Idee für die Chips gemeinsam mit einer Freundin und meinem Mann – echtes Teamwork.


Ich will versuchen, hier zu erklären, warum uns diese Unendlichgeliebt-Sache begeistert und motiviert.

Für mich ist das die zentrale Message von Jesus. Ein Menschenrecht, das zu erfahren.


Jeder Mensch ist geliebt – unabhängig von Alter, Herkunft, Hautfarbe, Religion, Denomination, Aussehen, Charakter, Geschlecht und Style. 


Du bist unendlich geliebt – egal ob du 12-jähriges Scheidungskind, 17-jährige alleinerziehende Mama, 48-jähriger Frührentner, 69-jähriger hinduistischer Bettelmönch oder 95-jähriger Ex-Nazi mit Kriegstrauma bist.


Du bist geliebt!


Du kannst das glauben, darüber nachdenken, diskutieren, es leugnen, aber nicht ändern. Jesus hat keine Kosten und Mühen gescheut, um Dich mit Gott zusammenzubringen. 

Ich möchte Dich einladen, Dich mit diesem Jesus zu beschäftigen. Im Archiv meiner Webseite findest Du Artikel zu vielen Themen und Fragen um den Glauben. Unter den Artikeln kannst Du kommentieren und Fragen stellen. 

 

Ich gebe auf dieser Webseite meine Sicht wieder und wie ich Gott erlebe. Ich weiß nicht alles, liege sicher auch einmal daneben – lerne gerne. Finde Du Deine eigenen Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben – niemand kann das für Dich erledigen.


Aber bitte gib Jesus eine Chance, Dein Herz zu erreichen, bevor Du ihn abschreibst.


Ich habe erlebt, dass Jesus mein Leben positiv verändert hat und bin mir sicher, dass er das auch bei Dir schafft, wenn Du ihn lässt.


In den Kommentaren werden Dir ganz verschiedene Ansichten begegnen – sachliche, emotionale und nicht nur intelligente … All das ist Ok und zu respektieren. Gott mutet uns zu, unsere eigenen Ansichten zu haben und zu überprüfen, was gut und richtig ist. Uns frei für oder gegen ihn zu entscheiden, auch in unserer hektischen, lauten Welt seine leise Stimme im Herzen zu hören.

Er sagt in der Bibel: "Wer mich von Herzen sucht, der wird mich finden." Jeremia 29, 13 


Ich bin fest überzeugt, dass das für alle Zeit so stimmt. Gott ist nämlich nicht vergänglich wie wir und ändert auch nicht dauernd die Regeln. Mit ihm hat alles begonnen und mit ihm wird alles enden.

 

Melde Dich doch mal und erzähle, wie Du den Chip gefunden hast – darüber freuen sich die Chipverteiler sehr!

 


Deine E-Mail-Adresse*

Dein Vorname*

In welcher Stadt hast Du den Chip gefunden?*

Erzähl mal, wie Du den Chip gefunden hast und was Dich animierte hier auf die Seite zu gehen?!

Darf ich Deinen Kommentar veröffentlichen (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)?*
 ja nein

 


Nun wünsche ich Dir viel Spaß und Erfolg bei Deinen Forschungen!

 

Fetten Segen
Deine Mandy

 

PS: Wenn Du selbst Chips verteilen möchtest, dann kannst Du sie hier bestellen.

 

616 Gedanken zu „Einen Einkaufswagen-Chip gefunden?

Aufgrund der hohen Anzahl an Kommentaren erscheint zuerst das Kommentar-Formular.
Die Kommentare findest Du unter dem Formular :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Janine aus Limbach, die ich veröffentlichen darf.

    Na dann, bitteschön:

    "Ich habe einen solchen Chip gefunden und bin beeindruckt was dahinter steht! Mein Glaube war mal stärker, aber ging dann ziemlich den Bach runter ….. lange Geschichte. Aber vielleicht ist dieser Chip ein Wink mit dem Zaunpfahl? Ich finde es schön daß soviele Menschen diese Chips verteilen. Danke!! Ihr tut damit vielen Menschen Freude machen!

    Es ist nichts großes, aber die Geste dahinter die ist es. Danke!"

    ___________________

    Liebe Janine.Schön, von Dir zu lesen. :-) Ich bin immer wieder beeindruckt, was so ein kleiner Plastikchip bei Menschen auslöst. Sie freuen sich! Wir sollten uns viel häufiger gegenseitig beschenken. Du hast Recht, es muss nichts Großes sein … sondern einfach als Geste. Menschen im Alltag zu ermutigen ist einfach TOP. Schön, dass uns das bei Dir gelungen ist!

    Schau Dich in Ruhe um und wenn Du Fragen hast, dann frage. ​Vielleicht ist das tägliche Seelen-Futter ja auch was für Dich: http://www.unendlichgeliebt.de/seelen-futter

    Alles Liebe und vielleicht bis bald.
    Mandy

    Antworten
  2. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Stefan aus Eisenach:

    "Hallo und guten Abend an Mandy und alle Chipverteiler!

    Meine Frau kam heute vom Einkaufen und drückte mir diesen Chip in die Hand, den ihr ein junger Mann überlassen hat. Sie solle doch mal auf die Webseite schauen. Das habe ich für sie mal übernommen, sie schaut später bestimmt auch noch rein :-) Ich bin kein Christ und werde es so schnell auch nicht werden. Das ist eine längere Geschichte …. glaube aber dennoch an einen Gott! Nicht nur deshalb gefällt mir diese Aktion! Weil sie Menschen etwas schenkt und dazu einlädt über ihr Leben nachzudenken! Ich glaube das kann niemals falsch sein, auch wenn man am Ende vielleicht unterschiedlicher Meinung ist! Gerade der Austausch macht es ja auch spannend! Der Chip ist allemal praktisch!

    Also vielen Dank dafür und auch liebe Grüße von meiner Frau!

    Stefan"

    _______________

    Hallo Stefan.

    Schön, dass Du Dich meldest und gleich mal gecheckt hast was Deine Frau mit nach Hause gebracht hast. :-) Danke für Dein Lob! Es freut mich, wenn ich Menschen damit anregen kann über ihr Leben und ihre Glaubensüberzeugungen nachzudenken. Das ist der Grund, warum es diese Chips gibt. Ich bin sehr dankbar, dass es so ein schönes Gemeinschaftsprojekt daraus entstanden ist. Viele Menschen verteilen und verschenken diese kleinen blauen Dinger, andere freuen sich darüber! Genial!

    Grüße an Deine Frau und vielleicht lesen wir uns ja mal wieder! ;-)

    Alles Liebe
    Mandy

    Antworten
  3. Mandy Artikelautor
    Sommerloch vorbei? :-) Mal wieder ne Einkaufswagenchipfinderrückmeldung:

    "Hi, ich bin Nadine und habe gestern beim Bummeln einen Chip gefunden. Er lag im H&M am Fenstersims. Ich hab mich gewundert und dachte erst irgendein Coin für nen Getränk oder so, aber dann hab ich gelesen was drauf steht und wurde neugierig. So kam ich auf diese Seite und habe seitdem schon ziemlich viel rumgelesen.

    Ich bin überrascht, teilweise sehr berührt und schon beeindruckt wie gut und einfach(das meine ich positiv) man über das Thema Glaube und Bibel schreiben kann. Für mich war die Bibel immer ein Buch mit 7 Siegeln … also ich habe drin rumgeblättert und echt nicht verstanden um was es geht. Durch deine Artikel hab ich ein anderes Auge bekommen. Ich hab z.B. angefangen jetzt die Geschichte vom Verlorenen Sohn zu lesen …. und denke mir das ich sie doch ziemlich cool finde! Ja klar uralt aber eigentlich voller Weisheit. Wenn man eben den richtigen Blick drauf hat.

    Danke für deinen Mut über so ein Thema in der heutigen Zeit zu schreiben!! Und danke für die schöne Einkaufschipaktion! Echt toll!! Danke an den „Verlierer“ … ihr seid wirklich der Wahnsinn! :-) Ich freu mich und bin richtig neugierig geworden mich mehr mit diesem Thema zu beschäftigen!

    Liebe Grüße aus Braunschweig!"
     



    “Liebe Nadine.

    Freude! Freude! Freude! Schön, dass Du Dich meldest! :-)

    Mir ging es damals ganz ähnlich wie Dir, die Bibel hab ich nicht kapiert – bis ich mir einzelneKapitel / Geschichten vornahm, die ich verstand und damit habe ich mich dann auseinandergesetzt. Irgendwann entstand daraus dieser Blog, an dem ich heute andere Menschen an meinen „Forschungen" teilhaben lasse. So entstehen Gespräche und man lernt dazu. Das macht Spaß! Du wirst überrascht sein, wie diese uralten Geschichten noch heute Potenzial haben die Welt (und Dich!) zu verändern!!

    Jesus war schon ein grandioser Typ! Also bleib neugierig, es lohnt sich. Sprich doch mal mit Gott, wer weiß was passiert …. :-) Und bei Fragen frage!

    Alles Liebe.Mandy 

    Antworten
  4. Mandy Artikelautor

    Eine ‪‎Einkaufswagenchipfinderrückmeldung‬, die ich veröffentlichen darf:

    “Hi ich fand so einen Chip auf Rügen im Urlaub. Das war ne Art Souvenirladen. Er lag bei der Kasse und da er niemanden gehörte, habe ich ihn eingesteckt. War ganz praktisch beim einkaufen einen Chip zu haben! Dann war ich einkaufen und es waren tatsächlich ALLE Wagen weg. Da es ein größerer Einkauf werden sollte, blieb mir nicht anderes übrig als zu warten. Und da dreht ich erstmal so an meinem Chip rum, mehr als Langeweile …. was drauf stand machte mich neugierig und deshalb bin ich hier um zu schauen was dahinter steckt!

    Tolle Idee!! Es gibt soviel Scheiße die verteilt wird …. da finde ich es mal richtig prima zu lesen das wir Menschen unendlich geliebt sind!! Danke dafür! Ich glaub ich hab Weihnachten oder so mal gebetet oder als die vielen Flüchtlinge umkamen, war ich mehr oder weniger durch Zufall in einem Gottesdienst. Ich werde mir mal Zeit nehmen und mich mit dem Thema ausführlicher befassen! Danke für deine locker und offene Art! Find ich richtig gut!

    Liebe Grüße aus der Nähe vom Bodensee (hier lebe ich seit drei Monaten)

    Erik“

    _________________

    Hi Erik.

    Wie schön von Dir zu hören! Ich hab vorhin erst die Willkommensseite für Chipfinder neu und übersichtlicher gestaltet. Da freut es mich natürlich sehr, dass über das eingebaute Formular direkt ne Mail kommt. Feinstens! „tongue“-Emoticon

    Schön, dass Dir der Chip weiterhilft und Du Dich mit dem Thema Glaube, Gott, Jesus näher befassen möchtest. Achtung, kann süchtig machen … :-) aber im positiven Sinne!!

    Wenn Du Fragen hast, frage … !

    Alles Liebe und ein gutes Einleben in Deiner neuen „Heimat“ – schöne Gegend!

    Liebe Grüße
    Mandy

    Antworten
  5. Monia

    Hi, ich bin Monia aus Berlin, bin 15 Jahre alt und an die Chips dank meiner Nachbarin Rosi gekommen. Sie lässt sie immer an unserem Eingangstor liegen, wir haben schon mindestens zehn davon aber heute bin ich endlich auf die Website gegangen und bin total beeindruckt von allem hier. Dass wildfremde Menschen hier ihre Geschichte da lassen und von den anderen unterstützt werden, verbunden nur durch den Besitz dieser Chips, ist großartig.
    Ich bin zwar evangelisch aufgewachsen und wurde auch im Mai konfirmiert, aber mein Glaube wankt heutzutage sehr stark.
    Mein Umfeld, meine Freunde also, stellen oft Fragen wie: “Warum glaubst du daran, wenn doch so viel Scheiße in der Welt passiert?” Und auch wenn die Fragestellung primitiv ist hinterfrage ich doch mein Vertrauen in einen Gott, der Millionen von Menschen nicht hilft.
    Aber diese Website hat das geändert. Dieses Bild von Gott, dass er einen liebt, wer immer man ist, was immer man getan hat, finde ich wunderschön. Und ich glaube daran.
    Die Hinterfragung des allmächtigen gnädigen Gottes bleibt zwar, aber das ist nicht schlimm. Vielleicht ist es einfach der falsche Weg, zu erwarten dass ein allmächtiges Wesen alles menschliche Elend aufhebt und man dann daran glauben kann, sonst nicht.
    Man darf nicht daran zweifeln, nur weil andere es tun.

    Ich habe die Botschaft erhalten, und ich hoffe, dass ich sie weitergeben kann.
    Danke Mandy, für die tolle Idee, danke Rosi, dass du sie zu mir gebracht hast, und danke Gott, dass du da bist und alle Menschen liebst!

    Ganz liebe Grüße aus Berlin,
    Monia

    Antworten
    1. gekreuzSiegt Moderatorin - Ulrike

      Das ist toll, liebe Monia! Ja, hinterfragen ist nicht falsch…nur wollen leider viele garkeine Antwort darauf haben, hast du vielleicht auch schon gemerkt. Und DA liegt der Hase im Pfeffer. Die Bibel gibt schon eine Antwort darauf, nur eben nicht in zwei Sätzen. Aber wer es wirklich wissen will, der findet sie. – Und er wird dann erfahren, das Gott im Hintergrund schon am wirken ist, die Rettung ist ja durch Jesus am Kreuz schon geschehen und seitdem sammelt er alle heraus, die mit ihm in seinem Reich regieren sollen. Wenn diese Zahl komplett ist, dann geht es zum nächsten Schritt und enden wird alles damit: 3 Da hörte ich eine laute Stimme vom Thron her rufen: Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen! Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein.  4 Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen.  5 Er, der auf dem Thron saß, sprach: Seht, ich mache alles neu. Und er sagte: Schreib es auf, denn diese Worte sind zuverlässig und wahr. (Offenbarung 21, 3-5) LG Ulli

      Antworten
  6. Sonja

    Hallo, ICH BIN Sonja aus Remchingen. Ich habe meinen Chip von 4 "Engeln" geschenkt bekommen!

    Am 07.05.15 bin ich zuhause gestürzt und habe mir einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen. Die Gelenkkugel und die versorgenden Gefäße und Bänder waren abgerissen und in der OP habe ich dann 2 lange Schrauben eingesetzt bekommen. Es war am 9ten Tag, einem Samstag, nach der OP als ich auf dem Flur im meiner Station im Krankenhaus mit meinem Gehbock unterwegs war um Gehen zu üben. Der Flur war gerade menschenleer, und das am Nachmittag in der besten Besuchszeit und auch keine Schwestern, Ärzte oder Besucher und Kranke waren zu sehen. Ich war etwas traurig an diesem Tag und konnte es nicht mal richtig begründen. Und plötzlich wie aus dem nichts, kamen 4 Jugendliche ( 2 Mädchen und 2 Jungen, zwischen 12-15 Jahre alt )  auf mich zu und das größere Mädchen fragte mich, ob sie mir eine Frage stellen dürfen. Ich sagte ja , was wollt ihr denn wissen! Und dann sagte das Mädchen, wir wollen Sie fragen, ob wir für Sie beten dürfen! Ich war so überrascht und habe den Kindern geantwortet :" Ja, das dürft ihr – euch hat der Herr zu mir geschickt! Sie haben sich einzeln mit ihren Namen vorgestellt. Der ältere Junge fragte wie ich heiße und warum ich im Krankenhaus bin und nach meiner Antwort haben haben die Mädchen je eine Hand auf meine rechte Schulter und die Jungen je eine Hand auf meine linke Schulter gelegt und die Augen geschlossen. Dann hat der ältere Junge angefangen zu sprechen: Herr, Jesus Christus, wir danken dir für Sonja und wir bitten Dich erwecke die Selbstheilungskräfte in Sonja damit ihre Verletzung in der rechten Hüfte wieder vollkommen und ganz 100% heilt." Und danach hat jedes einzelen Kind mit eigenen Worten für meine Heilung gebetet. Dies hat mich so sehr berührt, dass mir die Tränen gekommen sind. Am ende der Gebete haben mich die Kinder einzeln umarmt und ich habe für sie um den göttlichen Segen gebeten. Jedes Kind hat mir gesagt: Denk immer daran – Du bist unendlich geliebt!  Mein Herz hat gehüpft und meine Augen waren voller Tränen des tiefen Dankes. Und dann hat das erste Mädchen mit den Worten: "das soll ein kleines Geschenk für dich sein, das dich daran täglich erinnert – du bist unendlich geliebt!" mir den blauen Chip in die Hand gegeben. Meine Freude war rießig. Ich habe ihnen gesagt " Euch hat der Herr zu mir geschickt – Er segne euch!" Und dann sind die Kinder weitergegangen und waren so schnell wie sie gekommen waren wieder weg. Während der ganzen Zeit, war und blieb der Flur menschenleer. Ich ging zurück in mein Zimmer und hatte mit Tränen in den Augen den ganzen Tag ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit und stillen Freude in mir. Und seit dieser Zeit ist der Chip bei mir in meiner Geldbörse und begleitet mich.

    Ich gehe immer noch an Krücken , aber jeden Tag wird es besser und immer wenn ich meine Börse öffne und den Chip rausnehme denke ich an diese Kinder, die für meine Heilung gebetet haben und mir – wie ein Zeichen Gottes, die Botschaft gebracht haben, dass ich unendlich geliebt bin!!! Was für ein großes Glück!!! Danke, dass ihr diese Chips entwickelt habt und unter die Menschen bringt.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Sonja.

      Die vier Kids sind echt genial! Sie sind mutig und und sie tun das, was Jesus auch tat … für kranke Menschen beten! Ich schließe mich ihnen an und wünsche Dir weiterhin gute Besserung und das Du schnell wieder auf beide Beine kommst!! :-)

      Alles Liebe!
      Mandy

       

      Antworten
  7. Dani

    Hallo, ich habe meinen Chip in meinem Dienstwagen gefunden und mich sehr darüber gefreut. Ich arbeite als Sozialpädagogin und hole mit den Bulli junge Frauen mit ihren Kindern von Zuhause ab. Eines Tages sah ich ihn da vorne drin liegen. Ich kann mir vorstellen, wer ihn dort reingelegt bzw. liegen gelassen hat. (Leider arbeitet die Kollegin nicht mehr bei uns). Eine echt tolle Idee mit den Chips. Bald bestelle ich auch welche und mache andere Menschen damit sicher glücklich!

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hi Dani, schön von Dir zu lesen.

      Ich wünsch Dir alles Gute für Deinen Job und weiterhin ein großes Herz für Menschen! 

      Alles Liebe!
      Mandy

      Antworten
  8. Markus Thomas

    Hallo zusammen

    Nun hab ich auch mal nen Chip gefunden

    Ich geh ja schon lange den weg mit Jesus daher weiss ich auch, dass ich Unendlich geliebt bin!

    Auch die Homepage von Mandy ist mir schon lange über den weg gelaufen

    Daher musste ich schmunzeln als mir in dem Haus wo ich zur Zeit ein Zimmer habe eines dieser blauen runden Dingern am boden liegen sah!

    Gott hat doch einen wunderbaren Humor

    Ich finde die Idee mit den Chips wirklich supermegalässig!

    Mandy und alle die Dich unterstützen:

    Ihr sollt ganz -lich gesegnet sein!

    Gruss aus Schaffhausen

    Antworten
  9. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung, die ich anonym veröffentlichen darf:

    "Ich will eigentlich gar nicht viel ausholen …. nur das ich so einen Chip vor einigen Tagen in der Bahn (Bremen-Hamburg) gefunden habe. Heute war ein harter Tag für mich. Gerichtsverhandlung. ich hab Mist gebaut …. mal wieder. Wenn ich wirklich unendlich geliebt sein soll, beruhigt mich das! Heute ist der 20. Juli und ich habe zum ersten Mal gebetet! Vor meiner Gerichtsverhandlung! Wenn es Gott gibt, soll er mir helfen auf den geraden und richtigen Weg zu kommen. Ich bin verurteilt wurden, nicht freigesprochen. Das wollte ich auch nicht. Aber ich nehme die Strafe an und bin mir meiner Fehler bewusst. Ich bete das Gott mich rausholt und verspreche alles zu tun, damit ich es schaffe und werde mir endlich Hilfe holen. Von Menschen und von Gott! Vielleicht war der Chip das i-Tüpfelchen für mich. DANKE!

    ein schuldbewusster Chipfinder und Leser!"

    ________________

    Hallo Du,

    es ist schön von Dir zu lesen! Ich finde es mutig, dass Du nicht davon läufst sondern Dich diesem Tag und den Konsequenzen gestellt hast. Vielleicht bist Du ja oft genug davon gelaufen … sei es drum! Neue Chance! Jeder von uns hat Schwächen, die einen sind offensichtlich, die anderen sieht kein Mensch, trotzdem sind sie da. Wer weiß, vielleicht schafft es Gott sogar, daraus Stärken zu machen :-)

    Als ich die erste Male gebetet habe, war ich in einer ähnlichen Situation wie Du. Ich hab mich ziemlich mies und nicht gerade liebenswert gefühlt. Heute weiß ich, dass jeder Mensch für Gott liebens-wert ist! Er sieht das Herz – Dein Herz! Bei mir sind die dunklen Wolken nicht sofort aufgebrochen und alles war Haia Poppaia, es war dennoch ein harter Weg. Alles andere wäre wahrscheinlich auch ne Überforderung gewesen und gelernt habe ich, so wie es lief, auf jeden Fall mehr.

    Also, geh Deinen Weg – nimm helfende Hände an und bleib mit Gott im Gespräch. Er ist das Beste, was mir je passiert ist – weil er mir Orientierung und Stärke gibt. Ich wünsch Dir Beides von Herzen!

    Alles Liebe!
    Mandy


    PS: Ich fände es großartig, in 4-5 Monaten wieder von Dir zu hören. 

     

    Antworten
  10. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Akina, die ich veröffentlichen darf:

    "Wie ich den Chip gefunden habe…beim nach Hauseweg unter einer Laterne… unendlich geliebt? Das glaube ich nicht. Christen, die schön brav tun was Gott will vielleicht, aber jemanden wie mich, kann Gott nicht lieben. Jemand der so tief in der scheiße sitzt, wird nicht von Gott geliebt."

    _____________

    Hallo Akina.

    Schön, dass Du einen Chip gefunden hast und Dich meldest. Du hast nicht falsch gelesen und Du hast das ganz richtig verstanden: u n e n d l i c h geliebt! Es ist wirklich kaum zu glauben – deswegen verstehe ich Deine Reaktion – aber ich bin mir sicher, dass es stimmt! Und deswegen möchte ich es Dir nochmal persönlich sagen: Du bist unendlich geliebt, liebe Akina! Egal wieviel Dreck Du am Stecken hast, ob Du Dir selbst lieb vorkommst oder lieb bist. Du kannst gar nix dagegen machen … ätsch :-)

    Schau mal in die Bibel oder gucke Dich hier auf dem Blog um, es gibt soviele Personen in der Bibel, die so RICHTIG in der Scheiße steckten und die Gott rausgezogen hat, deren Leben sich verändert hat. Sie mussten selbst auch einiges dafür tun, aber er hat sie niemals fallen lassen. 

    Falls Du mal mit jemanden unter vier Augen sprechen möchtest, direkt und konkreter: http://www.unendlichgeliebt.de/sos

    Alles Liebe für Dich
    Mandy

    Antworten
  11. Mandy Artikelautor

    Eine ‪Einkaufswagenchipfinderrückmeldung‬ aus Köln, die ich veröffentlichen darf:

    Liebe Chipverteiler, beim gestrigen Freibadbesuch fand ich einen solchen Chip auf dem Tisch vom Café. Herzlichen Dank dafür! Ich finde die Seite recht interessant und positiv überrascht bin ich von der Treppenliftaktion für Stephanie! DAS ist wirklich gelebte Nächstenliebe und kein Gerede! Tolle Aktion. Daran beteilige ich mich, auch wenn ich nicht allzu viel habe. Ich finde ihre Geschichte sehr ermutigend und sie bringt mich ins nachdenken. Danke auch für diese Seite die die Chipfinder anspricht. Ich fühle mich hier gut angenommen, auch wenn ich mich noch nicht so recht mit dem Thema beschäftigt habe!!! Das werde ich gerne nun tun! 

    Schöne Sommergrüße!
    Beate!

    ______________

    Liebe Beate,

    ich freue mich das Du Dich meldest! Schöne Rückmeldung! Ja, Freibadzeit – da sind viele Spinde, wo fleißige Chipverteiler ihre UnendlichGeliebt Chips vergessen „smile“-Emoticon Ich finde es toll, dass Du Dich spontan entschlossen hast Stephanie bei ihrem Traum zu unterstützen! Grandios! Gott sieht Dein Herz – davon bin ich überzeugt! 

    Manchmal hat man das Gefühl es gibt nur noch egoistische Geier und Menschen möchten für alles eine Gegenleistung – es freut mich total, wenn dann doch soviele Menschen etwas zusammenlegen, damit ein Menschen ein Stückweit mehr Freiheit geschenkt bekommt!! Danke!

    Genieße die warmen Tage. Und falls Du Fragen hast oder eigene Erfahrungen erzählen möchtest, schreibe gerne einen Blogkommentar. 

    Alles Liebe!
    Mandy

     
    Antworten
  12. Burghard Alex

    Hallo,

    den Chip habe ich am 19.06.2015 in einem Brief gefunden, der auf einer Bank am Schozachtal-Fahrradweg lag. Auf dem Briefumschlag stand "Für Dich!". Als ich das im Vorbeifahren las, kehrte ich um, öffnete den Umschlag und las den Brief. Ich habe den Brief mit dem Handy abfotografiert, denn der Inhalt ist sehr wertvoll für mich.

    Den Schreiber bzw. die Schreiberin kenne ich nicht, aber ich glaube, dass Gott sie / ihn gebraucht hat, um zumindest mir etwas mitzuteilen. Ich konnte erkennen, dass auch andere den Brief gelesen haben mussten.

    Vielen Dank an Unbekannt,

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Burghard Alex.

      Was auch immer in diesem Brief steht – es hat wohl genau den Richtigen erwischt! Schöne Idee! :-) Wer weiß, wer ihn noch alles gelesen und fotografiert hat … gut, dass ihn nicht gleich der nächste Wischt in den Müll geschmissen oder mitgenommen hat und so noch andere Menschen die Chance hatten ihn zu lesen.

      Danke für Deine Rückmeldung und alles Liebe!
      Mandy

      Antworten
  13. Mandy Artikelautor

    Tschja. Es gibt wohl nichts was es nicht gibt; eine neue Einkaufswagenchipfinderrückmeldung:

    "Hallo Mandy. Auch auf die Gefahr hin jetzt ausgelacht zu werden …. aber ich fand auch so einen Chip! Ich hatte heute einen sch ….. Tag!! In meiner Wut und hektischen rumrennen stieß ich eine Gummibaum in unserem Laden von seinem Hocker! Natürlich war der Tontopf sofort kaputt …. also heute Abend noch umgetopft und was finde ich in der Erde? Einen blauen Einkaufswagenchip! Wir kommt das Plastikzeug denn hier rein, dachte ich. Ich habe noch immer keine Ahnung (wir haben übrigens ein Grabmal Geschäft) … ihn muss jemand in die Erde gesteckt haben, wenn er nicht hier gewachsen ist. Ich schaute was drauf steht und das ließ mich nicht mehr in Ruhe. Wer lässt sowas auf Chips drucken? Ich ging ins Internet und so bin ich auf deine Seite gestossen! Ich finde sie sehr interessant weil man über das Thema Glaube doch eher wenig liest und wenn dann eher negatives und Ansichten aus 1897 ….. mir gefällt deine Art und ich finde es toll das auch Gespräche entstehen und viele Menschen kommentieren und ihre Meinung schreiben. Durch den kleinen Chip habe ich mich gut abgelenkt und unterhalten gefühlt. Jetzt geht es mir schon gleich viel besser!! Danke!! Ich habe ihn jetzt in mein Portemonnaie gesteckt und werde ihn seiner ursprünglichen Bestimmung zuführen und beim Einkauf „vergessen“…. schöne Grüße und ein schönes Wochenende! wünscht Manuela“


    Hi Manuela.

    Herrlisch! Ein Gummibaum, der aus Wut runterfällt, in dessen Erde ein Pfandchip auftaucht, der wiederum dazu führt, dass Du Dich von dem was Dich so wütend gemacht hat, ablenkt … Drehbuchreif! Aber fast schon zu überzogen :P Ich liebe diese Geschichten! Wie toll, dass Du Dich gemeldet hast. Ich glaube damit bringst Du so manchen Chipverteiler zum Schmunzeln. Danke, dass ich die Rückmeldung auch veröffentlichen darf. Interessant auch, dass Du in einem Grabmahl Geschäft arbeitest. Da wäre es schon spannend zu erfahren, welcher Mensch in welcher Situation einen Chip im Gummibaumtopf versenkt! 

    Ich freu mich, dass Dir meine Seite gefällt – gerne kannst Dich Dich bei den Kommentaren beteiligen; Fragen stellen, Erfahrungen und Rat weitergeben – das machts erst lebendig und interessant!

    Alles Liebe für Dich und bis bald mal!
    Mandy

     

    Antworten
    1. Lena

      Hallöli

      Ich habe den Chip vor kurzem Mitten im Wald bei Schwäbisch Hall gefunden. Da ich selber Christ bin habe ich beschloßen den Chip, der ein Loch hat einfach an meinen Schlüsselbund zu hängen. Und vorher auf die Internet seite zu gucken, um zu wissen was ich dainen Cip mit mir rum trage.

      Mega coole Aktion!!  Vielleicht bestell ich auch mal solche Chips…

      Antworten
      1. Mandy Artikelautor

        Klasse! Solangsam steigt die Wahrscheinlichkeit sogar wiederholt einen zu finden. Würde mich sehr freuen, wenn Du mithilfst sie zu verteilen :-)

        Alles Liebe!
        Mandy

        Antworten
  14. Mandy Artikelautor

    Eine neue Einkaufswagenchipfinderrückmeldung:

    "Guten Tag, ich bin auch Chipfinder! Sogar zweimal. Gefunden habe ich den ersten beim Einkauf in Velbert und den zweiten beim Einkauf in Essen. Ich glaube an keinen Gott! Und ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass Menschen einfach etwas verschenken ohne etwas zu erwarten! Jetzt bin ich auf dieser Seite und suche den Haken an der Sache. Ich lese schon längere Zeit hier und was du schreibst beeindruckt mich! Mich beeindruckt das Herz und die Motivation hinter dieser Chipidee! Ich werde wiederkommen und vielleicht mehr über mich verraten!“

    _____________________

    Hallo liebe/r Unbekannte/r,

    schön das Du gleich 2 Chips gefunden hast und auf die Seite gekommen bist. Denn beim Namen der Webseite konntest Du ja evtl. schon ahnen, um was es geht.

    Tatsächlich weiß ich auch nichts von einem Haken an der Sache – falls Du doch einen findest, sag mir bitte Bescheid ;-)

    Weiterhin viel Spaß und gute Gedanken beim lesen, ich freu mich, wenn Du Dich wieder meldest! 


    Alles Liebe 
    Mandy

     

    Antworten
  15. Jan

    Huhu,
    Habe diesen Chip bei einer Mountainbike-Tour vor einigen Jahren gefunden! Ich wollte schon am ersten Tag mal schauen, wo ich mit der Internetaddresse lande, habe es aber erst jetzt getan, weil ich bei google über “gottes plan für mein leben” auf deiner Seite gelandet bin :-)

    Ich bin bereits gläubiger Christ und finde die Aktion echt super, nur weiter so!
    Meinen Chip habe ich in der Nähe von Dortmund gefunden, wenn ich mich recht entsinne!

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hi Jan.

      Danke für die etwas verspätete Rückmeldung. :-) Soviele Jahre können es noch nicht sein, da kann ich Dich beruhigen. Schön, dass Du den Chip gleich wieder erkannt hast. Ich hoffe Du findest "den Plan für Dein Leben" – ich glaube da gibt es, Gott sei Dank, oftmals mehrere Abzweigungen, die alle ziemlich genial sein können!

      Bis bald mal.
      Mandy

      Antworten
  16. Mandy Artikelautor

    Mal wieder eine schöne Einkaufswagenchipfinderrückmeldung aus Wiesbaden von Tom, die ich veröffentlichen darf:

    "Hallo, ich wollte mich melden weil ich so einen Chip in Wiesbaden fand. Ehrlich gesagt habe ich mich bisher weniger mit dem Thema Glauben beschäftigt. Ich glaube weder an Gott, noch lehne ich ihn ab. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass vieles in meinem Leben überraschend gute Wendungen nahm. Das war nicht immer so, aber manchmal dachte ich schon, da ist mehr als wir sehen können. Die Chipaktion finde ich toll! Weil es niemals falsch sein kann den Menschen zu sagen das sie geliebt sind! Denn das sind sie wirklich! Ohne Liebe gäbe das ganzen Leben keinen Sinn. Das glaube ich! Wer einmal verliebt war, der wird das bestätigen! Danke an den „Verlierer“ meines Chips. Er hat mir damit eine Freude gemacht und vielleicht fange ich bald an mich auch mal mit Gott, frei von der Leber weg zu unterhalten!"

    ___________________

    Hallo Tom.

    Es ist schön, dass Du Dich meldest! Danke!

    Ich sag immer „Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!“. Vielleicht ist das naiv. Vielleicht ist das kindlich. Vielleicht sogar so, wie wir glauben sollen – wenn Jesus sagt, dass wir werden sollen wie die Kinder. Sie sorgen sich längst nicht soviel wie wir Verwachsenen. Sie können nicht nur von uns jede Menge lernen, wir auch von ihnen. :-)

    Ich freu mich, dass Du die Chipaktion toll findest! Ich liebe es mit kleinsten, einfachen und alltäglichen Dingen Menschen zu begeistern und sie zu ermutigen!

    Liebe, ja sie hält die Welt zusammen! Daran glaube ich auch. Für mich ist Gott die Liebe in Person. Wortwörtlich! Mehr davon, für ALLE! :-) Deshalb, mal frei vom Herzen weg, sprich mit Gott!

    Und Genieße den Tag!
    Mandy

    Antworten
  17. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung, die ich veröffentlichen darf:

    "Hallo! Mir wurde mein Chip an der Sabine Ball Schule geschenkt und da gibt es eine kleine Geschichte dazu.Ich glaube unsere Gesellschaft und selbst ich werden langsam krank. Ich habe versucht meinen Sohn an besagter Schule anzumelden und als ich wieder zum Auto ging kamen ein paar Jugendliche auf mich zu und sprachen mich an. Eine sagte sie würde mir gerne diesen Chip schenken und ich muss zugeben, dass ich fest damit gerechnet habe, dass sie irgendwas will dafür. Es kam gerade ein Lehrer vorbei und ich dachte wirklich nur deswegen fragte sie nicht nach einer Zigarette oder Geld.

    Habe das sogar im Auto meiner Frau erzählt und erst später habe ich das dann gegoogelt. Da fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen – wie krank sind wir alle im Kopf, dass wir immer denken jeder will was von uns und eigentlich nur immer was schlechtes?!

    Mich persönlich hat das jedenfalls sehr sehr bewegt und wirklich nachdenklich gemacht. Bin jetzt 42 Jahre stehe fest im Leben und Beruf und ein kleiner blaue Chip verändert hoffentlich mein Leben. Eigentlich sollte der Chip weiter gehen aber ich glaube ich brauch ihn noch eine Weile um die Gedanken nicht wieder zu verlieren.

    Danke kleiner Chip, danke junges Mädchen."

    ____________________

    Hallo, schön das Du Dich meldest und einen UnendlichGeliebt Chip bekommen hast.

    Ich glaube mit krank hat das weniger zu tun, sondern eher mit Erfahrungen und dem was man so durch die Medien mitbekommt. Eben meist viel negatives …. eine Tageszeitung hat mal über die UnendlichGeliebt Chips geschrieben und darüber wie toll es ist einfach was geschenkt zu bekommen. Der Schreiberin ging es ganz ähnlich wie Dir.

    Aber cool, dass Du auf die Seite gekommen bist und geschaut hast was dahinter steckt!Ich wünsch Dir auch das der kleine Chip ein Auslöser für Großes ist! :-)

    Behalt ihn solange Du möchtest und eines Tages … gib ihn weiter oder „vergiss“ ihn im Einkaufswagen.

    Liebe Grüße
    Mandy

    Antworten
  18. susanne

    danke für den chip habe ihn in knetzgau beim ecenter gefunden. gott ist immer da,manchmal spürt man es nicht gleich aber wenn man ein bischen geduld hat spürt man ihn in den kleinen dingen. coole action mandy

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Schön, dass auch Du einen Chip gefunden hast Susanne!

      Auf das Du Gott im Alltag immer wieder neu begegnest!

      Lieben Gruß
      Mandy

      Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo David,

      schön dass Du Dich kurz zurück meldest und auf Deinem Deutschlandausflug zum Finder wurdest! :-) 

      Liebe Grüße nach Österreich!
      Mandy

      Antworten
  19. Mandy Artikelautor

    Mal wieder eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Juli aus Wiesloch:

    Hallo liebe Mandy und Mitlesenden, ich war überrascht so einen Chip im Wagen zu finden … dachte erst meine Vorgängerin hätte ihn vergessen, aber sie sagte: „Nein, der ist für Sie und lächelte mich an!“ und das an einem Tag, den ich am liebsten aus dem Kalender streichen würde!! Ich will nicht groß ausholen …

    Nur soviel, ich glaube das es Gott gibt und bin „auf der Suche“ (klingt immer so frömmelnd) und deshalb dankbar durch einen kleinen Chip drauf gestossen zu werden! Ich habe mir schon Artikel durchgelesen und mir fällt positiv auf, dass ich verstehe was ich lese!! Großer Pluspunkt!! Danke das du deine Sprache nicht groß verstellst, sondern einfach schreibst wie du denkst! Damit können dann auch Otto Normalverbraucher ohne kirchlichen Background was anfangen …. ich hatte noch nämlich nicht mal Religionsunterricht …  „ und wahrscheinlich große Lücken!! 

    Mach weiter so!

    Liebe Grüße!

    __________________

    Hallo liebe Juli,

    schön das Du Dich meldest! Mein Tag war bisher auch eher bescheiden ….  wie schön am Abend dann noch ne tolle Rückmeldung zu lesen. Danke! Da haben wir uns wohl gegenseitig was Gutes getan = Win-Win-Situation! :-) Schön, dass Du Mut zur Lücke hast. Ich hatte auch nie Religionsunterricht und dachte bis zu meinem 19. oder 20. Lebensjahr, dass Jesus der Sohn von Adam und Eva ist. Tschja, woher soll man es auch so genau wissen?! 

    Schön, dass Dir der Blog bisher gefällt. Falls Du Fragen hast, dann kommentiere jederzeit zu den verschiedenen Artikeln.

    Und den Chip „vergisst“ Du vielleicht ja demnächst wieder beim Einkaufen.  :-)


    Morgen ist ein neuer Tag!

    Alles Liebe
    Mandy

     

    Antworten
  20. Doris

    Hallo Mandy,

    gestern habe ich meinen zweiten Chip in einem Einkaufswagen gefunden. Ich wusste sofort  was er bedeutet und habe mich riesig darüber gefreut. Diesen Chip werde ich bald wieder  "verlieren" oder direkt an jemanden weitergeben.

    Meinen ersten Chip habe ich am 02.12.2013 gefunden und behalten. Mein Mann und ich waren beim Arbeitsamt. Eigedlich wollte ich ganz schnell nach Hause. Dann haben wir überlegt doch noch bei ALDI einzukaufen. Habe dann im Verkehrskreisel gedreht und zurück in die andere Richtung. Es war eine echte Wende. Im Einkaufswagen  fand ich dann den Chip der mich neugierig machte. Ich habe damals eine kurze Rückmeldung geschrieben. Seitdem lese ich regelmäßig mit Begeisterung auf dem Blog und habe das Seelenfutter abboniert. Ich lese sehr viel aber schreibe nur sehr selten Komentare. Mir fallen nicht immer die richtigen Worte ein. Ich habe sehr viel über Vergebung, Gnade und Gottes unendliche Liebe gelernt und, dass ich ihm stets vertrauen kann.  Ja ich glaube an Gott und an Jesus. DANKE! 

     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hey Doris.

      Mensch, schon 7 Tage ist Deine 2. Rückmeldung her und ich habe sie übersehen. Ist mir irgendwie durchgerutscht. Sorry! Soso. Schon der 2. Chip :-) Scheint ja langsam Deine Disziplin zu werden Chips zu sammeln!  Schön, dass Du ihn weitergeben möchtest! 

      Und noch viel schöner, dass ich Dir helfen mehr über Gottes fette Liebe und Gnade zu erfahren! Dit is cool und ein großes Geschenk für mich :-) 

      Alles Liebe auch weiterhin, Doris. Wir lesen uns dann spätestens beim 3. Chip … :P 

      Bis bald.
      Mandy

      Antworten
  21. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung aus Lüneburg von Katha:

    „Hallo, ich wollte mich zurück melden und mich für den Chip bedanken! Ich fand ihn auf einem Geländer beim Spaziergang. Komisch sowas dort zu finden, aber auch schön :-)

    So bin ich auf die Seite gekommen und habe gelesen warum es die Chips gibt. Gläubig bin ich nicht großartig, also im Sinne von Kirche. Aber ich glaube an Gott und finde es echt gut das du über deinen Glauben so offen schreibst. Ich habe schon eine Handvoll Artikel gelesen und auch angehört und fand das waren schon echt gute und weise Gedanken!

    Ab sofort ist dein Podcast ein Teil meines Tagesablaufs und ich höre ihn manchmal auf dem Weg zur Schule! Danke und mache weiter, vielleicht finde ich ja bald noch einen Chip.

    Liebe Grüße Katharina“

    Hi Katharina.

    Schön, dass Du Dich meldest. Ich dachte gestern Abend erst, es wäre doch mal wieder Zeit für ne tolle Rückmeldung. :-) Danke!

    In erster Linie glaube ich auch an Gott! Wobei es da ja auch zig verschiedene Kirchen gibt und sie teilweise richtig gute Aktionen auf die Beine stellen und Menschen mit Herz sich für andere einsetzen! Das finde ich toll! Und das sollte es viel häufiger geben. Kirche ist für mich dort wo Menschen zusammenkommen, mit Gott sprechen und gemeinsam überlegen wie man ganz praktisch seine Werte hier auf Erden umsetzt. Somit ist der Blog auch irgendwie ne Kirche :-) und das Du jetzt regelmässig reinhörst, find ich klasse.

    Vielleicht lesen wir ja bald mal wieder voneinander!

    Lieben Gruß Mandy

    Antworten
  22. Mandy Artikelautor

    Auch eine schöne Einkaufswagenchipfinderrückmeldung! :-)

    "Hallo Mandy.

    Ich schreibe dir heute erst …. aber möchte dir etwas erzählen. Du kannst es auch gern anonym als Rückmeldung posten:

    Im Februar feierte meine Oma ihren 80. Geburtstag! Das war ein tolles Fest!! sie feierte gern :-) Sie war eine so gläubige und gnädige Frau!! Sie hat echt Heftiges erlebt (Missbrauch, schlagender Ehemann, Krankheit … ) und trotzdem ihr offenes Herz und ihre Freude niemals verloren! Und sie hat zu mir gehalten!! IMMER! Ich war manchmal echt nicht ohne und bin zwischenzeitig ziemlich abgerutscht, mit Drogen, falschen Männern und dann noch schwanger mit 18 ….(Heute ist mein Sohn 15 und er wäre ohne meine Oma nicht so ein toller Junge) dank ihr habe ich nicht abgetrieben, sie sagte mein Sohn sei ein Geschenk! Mit voller Überzeugung! Sie schenkte mir ihre Hoffnung, als ich sie längst verloren hatte und gar nicht mehr leben wollte …. 

    ….. naja, ich mache es kurz. Jeder Gast bekam auf diesem Fest unter anderem einen dieser Chips geschenkt (er hing an einer kleinen Blume) und ein kleiner Zettel auf dem stand: „Dieser Chip soll Dich neugierig machen! Ich verdanke Gott mein Leben und durch seine Liebe konnte ich immer wieder neu vergeben!“ 

    Da soviel los war und es soviel zu organisieren gab rund um dieses große Fest, hab ich das schnell wieder vergessen gehabt …. vor einigen Tagen fiel mir dieser Chip wieder in die Hände und ich ging auf deine Seite und ich bin zu Tränen berührt … DANKE!! Das was ich hier lese über die unendliche Liebe und wie Gott zu uns Menschen ist, wie er uns liebt:

     "Jeder Mensch ist geliebt – unabhängig von Alter, Herkunft, Hautfarbe, Religion, Denomination, Aussehen, Charakter, Geschlecht und Style. Du bist unendlich geliebt – egal ob du 12-jähriges Scheidungskind, 17-jährige alleinerziehende Mama, 48-jähriger Frührentner, 69-jähriger hinduistischer Bettelmönch oder 95-jähriger Ex-Nazi mit Kriegstrauma bist."


    SO war meine Oma!! Sie versuchte JEDEM ihre Liebe zu schenken. Sie sah den Menschen und eben nicht die Scheiße die er anstellte oder seine ganzen Fehler und Vorstrafen …. ! Ich werde sie niemals mehr vergessen!! Sie ist im April gestorben …. glücklich eingeschlafen …. … Sie war anders und hat mein Leben extrem geprägt!!  DANKE das ihr von Gott erzählt. Ich habe ihn durch meine Oma erlebt, auch wenn sich das vielleicht bescheuert anhört … aber ich glaube das!! Das wollte ich dir schreiben …. !! Vielleicht auch im Namen von meiner Oma danke sagen!!  Danke auch für den kleinen Chip! Ich werde gleich noch weiter rum lesen!

    ___________________________

    Deine Rückmeldung berührt mich. Deine Oma war ein toller Mensch! Ich freue mich für Dich, dass Du sie kennenlernen durftest! Ja, Dein Sohn ist ein großes Geschenk – nicht nur damit hat sie Recht gehabt.  ;-) Ganz egal unter welchen Umständen er zur Welt kam. Es ist toll, dass es ihn gibt und Du seine Mutter bist. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du es nicht immer leicht hattest … schön, dass Du Dich dennoch für ihn und das Leben entschieden hast!

    Auch wenn Deine Oma gestorben lebt sie in Deinem Herzen und bei Gott weiter, davon bin ich überzeugt! Sie schmeißt bestimmt auch „da oben“ gerne fette Feste! :-) Seine Liebe hat sie Dir weitergegeben … Auch Dir reicht Gott die Hand – nimmst Du sie an? Sprich mit ihm, so wie es Dir kommt – erzähl ihm alles was Dich bewegt und beschäftigt. Lerne seine unendliche Liebe kennen und dann gib sie weiter. Das ist gar nicht sooo schwierig und macht sooo glücklich und dankbar!!

    Ich würde mich freuen, bald wieder von Dir zu lesen!

    Bis bald.
    Mandy

    Antworten
  23. Mandy Artikelautor

    Eine ‪Einkaufswagenchipfinderrückmeldung‬ aus Jena von Jana:

    „Ich habe beim Einkauf einen Chip im Wagen gefunden und mich sehr darüber gefreut. Wie praktisch …. :-)
    Der Aufdruck hat mich neugierig gemacht und deshalb habe ich mal geschaut, was dahinter steckt. Eine schöne Idee Menschen damit eine Freude zu machen und ihnen im Alltag zu sagen das sie geliebt sind! Mich berührt das soviele unterschiedliche Menschen sich daraufhin zurückmelden ….. ich glaube diese Unterschiedlichkeit überhaupt ist es die mich fasziniert und wo ich eigentlich nur an einen Gott glauben kann! Das habe ich mir beim lesen so gedacht … . vielleicht sollte ich mir wirklich mal mehr Gedanken darüber machen.

    Werde mich weiterhin umschauen! :-) Also danke für den Chip, wer immer ihn „vergessen“ hat!“

    ______________________

    Liebe Jana, schön von Dir zu lesen.

    Eine bestimmte Zielgruppe haben die Chips wohl nicht :-) … vielleicht die Neugierigen unter uns. Selbst die, die keinen Einkaufswagen schieben, finden einen Chip auf Parkbänken, in Bus und Bahn oder auf Brückengeländer …. oder bekommen ihn einfach in die Hand gedrückt.

    Viel Freude beim umschauen. Vielleicht „vergisst“ Du Deinen Chip beim nächsten Einkauf ja auch :-)

    Alles Liebe!
    Mandy

    Antworten
  24. Jenny

    Hallo,

    ziemlich lustige Geschichte heute: ich kannte die Chips bis vor einer Woche gar nicht, hab dann auf dem Blog vom Dorfpastor davon gelesen – auf deine Homepage gekommen, Idee toll gefunden, bestellt. Leider bin ich aber noch nicht zum verteilen gekommen.

    Heute war ich in der Hochschule (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) auf der Toilette; dann liegt vor mir ein kleiner, blauer "unendlichgeliebt"-Chip. Erst mal dachte ich, dass der mir wohl aus der Hosentasche gefallen sei. Dann fiel mir aber ein, dass ich die Chips noch gar nicht ausgepackt hatte, sondern nach kurzem Anschauen im Umschlag gelassen hatte, um sie in Ruhe beim Einkaufen zu verteilen.

    Gerade bin ich heimgekommen und habe meine bestellten Chips nachgezählt – es sind tatsächlich noch alle da, anscheinend gibt es an meiner Hochschule noch einen weiteren Chipverteiler :)

    Natürlich habe ich den Chip liegen gelassen, in der Hoffnung, dass ihn noch viele andere sehen.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hi Jenny …. sie sind mitten unter uns … die Chipverteiler :-)

      Hab Deine Rückmeldung gerade erst gelesen, irgendwie ging die unter. Schön aber, dass Du Dich meldest. Dann hab mal viel Freude beim verteilen und "vergessen" der Chips. Vielleicht ertappst Du einen anderen Chipverteiler an Deiner Schule ja mal auf frischer Tag, in flagranti … :-)

      LG 
      Mandy

      Antworten
  25. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung aus Dresden, die ich veröffentlichen darf. Na dann:

    "Guten Tag!!

    Ich habe so einen Chip gefunden und ich habe den Chip sofort mitgenommen, zerschnitten und zerbröselt und in die Tonne gekloppt!!! LICHT aus! Lebt eure scheiß Region hinter den Gardinen!! 

    Siehst trotzdem nett aus!!

    Gorfiliti"

    ________________

    Hallo Gorfiliti,

    schön das Du Dich meldest, auch wenn Du der Meinung bist, dass Religion hinter den Vorhang gehört – das fände ich ziemlich langweilig. Ich lebe lieber ohne Vorhänge. Wer will kann reingucken  … so wie Du auch hier auf diese Seite gekommen bist, obwohl Dich wahrscheinlich keiner dazu genötigt hat. Willkommen!

    Ob Du wirklich richtig stehst, siehst Du bekanntlich erst wenn das Licht ausgeht! – auch außerhalb der Tonne! ;-)

    Ich bewundere Deine Fähigkeiten, einen Plastikchip zu zerschneiden und ihn anschließend zerbröselt in die Tonne zu hauen … Respekt!  …. falls Du ihn doch noch hast, lass ihn einfach irgendwo liegen.

    Und Danke fürs Kompliment, ich find mich meistens auch ganz nett! :-)

    Bis bald mal.
    Mandy

     

    Antworten
  26. Mandy Artikelautor

    "Hallo Mandy, ich schreibe Dir aus England. Ich lebe für 10 Monate in der Nähe von London und ich habe im Bus einen Chip gefunden! :-) Er lag unübersehbar auf dem einzig freien Platz! In einem original Double Decker!! Roter Doppelstockbus!

    Nachdem ich die deutsche Webseite darauf entdeckte, musste ich unbedingt nachschauen was es damit auf sich hat. Tolle Aktion!! :-) Gefällt mir echt und irgendwie ist es schön so ein Zeichen aus der Heimat hier zu finden!

    Ich bin für 10 Monate hier um sowas wie ein Austauschsemester zu machen. Es ist toll hier, ich hab viel zu tun und nette Leute kennengelernt! Aber mein Zuhause vermisse ich doch irgendwie … Schön die Message auf dem Chip …. unendlichgeliebt …. schlägt gerade voll ein in mein Herz! Wenn es Gott gibt, dann hat er mich gerade sehr berührt!

    Alles Liebe
    Luna!"



    Liebe Luna.

    Es überrascht doch immer wieder wo die Chips überall auftauchen. Jetzt also auch in einem roten Doppelstockbus in England. Fein! :-) Toll, dass der Chip ausgerechnet auf Deinem Sitzplatz lag! DAS ist crazy! Ja, wenn es Gott gibt, dann wusste er wohl, dass sich Luna genau dort hinsetzt und „unendlichgeliebt“ verstehen wird … :-)

    Danke, dass Du Dich meldest! Genieße die 10 Monate, die sicher schneller vergehen als Du denkst und dann siehst Du Dein Zuhause und Deine Freunde wieder! Behalte den Chip, schau ab und an drauf und irgendwann, wenn Du wieder hier bist, vergisst Du ihn vielleicht ja auch ganz „zufällig“ im Einkaufswagen … :-)

    Alles Liebe auch für Dich und Grüße aus good old Germany!
    Mandy

    Antworten
  27. Anika

    Hallo :-) Habe heute einen Chip beim Einkaufen gefunden. Natürlich bin ich vor lauter Neugier dann hier gelandet. Seitdem ich diese Botschaft erhalten habe, muss ich nur noch lächeln. Da gerade einer schwieriger Lebensabschnitt ansteht, kann ich diese kleine Kraftquelle gut gebrauchen.Ich habe mich riesig darüber gefreut! Eine großartige Idee! Liebe Grüße aus den Bergen, Anika

    Antworten
  28. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung aus Bern:

    "Hallo Mandy, auf meiner (fast) täglichen Joggingrunde fand ich heute vormittag diesen kleinen blauen Chip! Er lag auf dem Gehweg. Ob ihn jemand absichtlich dort positioniert oder verloren hat weiß ich nicht. Aber ich habe mich darüber gefreut! Eine interessante Seite hast du hier, mit einem spannenden Thema über das ich persönlich noch nicht soviel weiß. Mit Kirche verbinde ich eher Kälte und Langeweile. Sorry. Ich schau mich gern bei dir um und bin schon fleißig am lesen! Und verbinde schon mal jetzt Wärme und Spannung mit deiner Seite! Gutes Zeichen, oder?! ;-)

    Liebe Grüße!
    Thomas

    _______________________

    Lieber Thomas.

    Joggen und Chips gehören auch zu meinem Alltag, schön wenn sich das verbindet ;-) Ich glaub Gott wünscht sich auch, dass wir Wärme und Spannung erleben. Fühl Dich Willkommen!

    Alles Liebe und viel fetten Segen für Dich!
    Mandy

    Antworten
  29. Katharina

    Ich bin über einen Facebook-Kommentar über diese Seite "gestolpert" und hab mich vor einer Woche für die Seelenfutter-Mail angemeldet. Heute hatte ich beruflich in Dresden zu tun, da lag auf der Louisenstrasse ein Chip vor mir auf dem Boden… Ich hab mich sehr gefreut!

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Katharina.

      So rum geht es also auch; erst über die Seite stolpern und dann über einen Chip :-) Ich hoffe es geht Dir gut! Schön, dass Du da bist!

      Alles Liebe.
      Mandy

      Antworten
  30. Mandy Artikelautor

    Liebe Mandy,

    ich finde es ganz toll dass viele Menschen, ob jung oder alt, sich an dieser Aktion beteiligen! Nicht immer haben wir den gleichen Glauben und doch sind wir alle geliebt! Es ist toll, dass es die Chips gibt. Sie sind so praktisch!Ich habe meinen eines Tages im Wagen gefunden und bin dadurch auf Deine Seite gekommen. Mit meiner Tochter hatte ich dann ein ausgiebiges und sehr positives Gespräch über Gott, den Glauben und auch das Alter, was ja an keinem von uns vorbeigeht.Sie hat dann Chips auf Deiner Seite bestellt und wir verteilen sie nun Beide voller Freude. Wenn ich sie beim Einkaufen vergesse, dann fühle ich mich ganz nackt. 

    Nachdem mein Mann Werner nun auch neugierig wurde und auf Deine Seite geschaut hatte, wollte ich Dir eine kleine verspätete Rückmeldung dalassen!

    Genieße den Frühling!
    Annabell aus dem Rheinland

    __________________

    Liebe Annabell, ich freue mich auch über verspätete Rückmeldungen :-) Manchmal frage ich mich, was wir in 5 oder 10 Jahren noch davon hören. Wer weiß, vielleicht ist so ein kleiner blauer Chip der Anstoss für etwas Großes. Aus einem Samen wird irgendwann auch ein manchmal großer Baum!

    Schön, dass es bei Dir der Anstoss für ein tolles Gespräch war und Ihr Beiden direkt entschlossen habt in die Chip-Verteiler-Szene einzusteigen! Find ich genial!

    Habt weiterhin viel Spaß beim verteilen, „vergessen“ und verschenken der Chips! Grüße Deine Tochter und Werner!

    Alles Liebe und Frühlingsgrüße aus der Hauptstadt!
    Mandy

    Antworten
  31. Cora

    Hallöchen,  habe heute einen Chip auf der Arbeit geschenkt bekommen, nach dem ich die Kundin abkassiert hatte, gab Sie mir den Chip und meinte der sei für mich. Ich weiß nicht warum aber ich habe mich sehr darüber gefreut und zu Hause ihn genau begutachtet. So bin ich nun hier gelandet! Tolle Sache, weiter so.  Liebe Grüsse aus Bad Lauterberg

    Antworten
  32. Sarah

    Hallo. Nun habe ich auch einen Chip gefunden. In meinem Lieblings Cafe im Plaza in Bielefeld.
    Ich bin selbst Chip Verteilerin der ersten Stunde. Habe jeden Abend aufgeregt die Rückmeldungen auf Facebook gelesen. Dann hab ich mich aus Facebook abgemeldet und die Chips sind aus meinem Blickfeld verschwunden….. Nun gerade heute, wo ich nach längerer Krankheit mich entschieden hatte mal wieder raus zu gehen, finde ich den Chip! Ich war so verzweifelt die letzten Wochen… Da kam der Chip grade recht! Ich musste die Tränen erstmal runter schlucken und tief durchatmen. Selbst ich, mit meinen vielen Fehlern werde geliebt :-).

    Danke an den Chip Vergesser und an dich Mandy!

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Sarah.

      Bielefeld gibt es also wirklich ;-) Schön, dass Du als fleißige Verteilerin auch einen Chip findest. Genau zur richtigen Zeit! So soll es sein!

      Alles Liebe für Dich, viel Kraft und weiterhin gute Erholung!

      Mandy

      Antworten
  33. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung, von Andreas aus Wurzen, die ich veröffentlichen darf:

    "Hallo, ich habe einen Chip in meinem Turnschuh gefunden. Wirklich wahr. Vielleicht hat ihn der Osterhase da verloren, denn einen Tag vorher waren Eier drin aber definitiv kein Chip! Auch egal. Durch den Chip bin ich auf die Seite gekommen und wollte nur kurz Rückmeldung geben. Ich werde mich noch weiter umsehen. Ich wohne übrigens in Wurzen. Lieben Gruß Andreas!"

    _______________

    Hallo Andreas.

    Ich wusste gar nicht das der Nikolaus einen Aushilfsjob als Osterhase hat – irgendwie ging das mit den Eiern doch anders ;-)

     Aber schön, dass Du welche bekommen hast! Und wie auch immer der Chip in den Schuh kam …. cool, dass Du hier vorbei schaust und auch Dich meldest. Darüber freuen sich die Chipverteiler sehr! 

    Lieben Gruß, viel Spaß beim umschauen und vielleicht ja bis bald.
    Mandy

     

    Antworten
  34. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Reinhard aus Berchtesgarden:

    "Ich habe so einen Chip mit einem Osterei zusammen gebunden bei mir in der Einfahrt auf einem Pfeiler gefunden. Wahrscheinlich hat ihn irgendjemand dort abgelegt. Über das Schokoladenei habe ich mich gefreut! :-) Allerdings glaube ich nicht an Gott und ich glaube auch nicht an Jesus. Wenn es ihn gab dann ist er längst tot …. ja Gott ist tot! Sehe die Welt nicht viel besser aus, wenn er wirklich existieren und uns unendlich lieben würde??! Die Frage meine ich ernst!

    Beste Grüße und frohe Ostern!
    Reinhard" 

    _____________

    Hallo Reinhard.

    Schön, dass Du Dich meldest. Danke! Du hast nette Nachbarn oder zumindest coole Leute, die vor Deiner Einfahrt vorbei laufen und ein Geschenk für Dich da lassen :-) Schön, dass Du Dich darüber freust!

    Gibt es Gott? Ist Gott tot? Oder ist er nur eine Erfindung der Menschen? Über diese Fragen wird sich die Menschheit uneinig sein, solange sie existiert.

    Ich frage mich, was wäre, wenn die Leute sagen würden: „Mandy ist tot! Denn wenn es sie gäbe, dann sehe die Welt besser aus!“

    Wahrscheinliche wäre ich erstmal wütend und später traurig. Vielleicht würde ich versuchen mit aller Macht zu beweisen, dass es mich gibt! Sollte es Gott geben, dann ist er anders drauf als ich – soviel steht schon mal fest. Ich glaube an Gott und glaube, dass er kein Sensationsgeiler Gott ist, der sich allen mit fetten Wundern oder sonstwas beweisen und aufdrängen will. Denn er will keine Fans, die ihm nur wegen seiner Wunder hinterherlaufen. Gott möchte Menschen ganz persönlich begegnen und im Herzen berühren.  Mich ich hat er berührt, auf eine Art und Weise, die ich nur schwer beschreiben kann. Das passierte nicht auf Knopfdruck und die Wolken rissen auch nicht auf, als ich eines Tages da saß und ihn bat: „Hey Gott, ich meins ernst, wenn es Dich gibt, dann melde Dich!“ – es geschah eher still und leise, auf unvergleichliche Art …. in meinem Herzen veränderte sich etwas; aus dem Suchen wurde Glaube, aus dem Glauben Gewissheit!

    Massenbegeisterung durch fette Wunder verpufft schnell, wenn eine Weile scheinbar nichts passiert. Vertrauen hält durch, auch dann wenn man es nicht sieht.

    Ich vertraue Gott, auch wenn es in unser Welt leider viel Elend gibt … es gibt auch viel Schönes, wofür ich dankbar bin! Wir leben längst nicht im Paradies, aber es gibt mehr, als wir sehen können – davon bin ich überzeugt!

    In diesem Sinne; wer sucht der findet (Matthäus 7, 8)! Auch wenns manchmal länger dauert … :-)

    Schöne Ostern!
    Mandy

     

    Antworten
  35. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Sebastian aus Görlitz, die ich veröffentlichen darf:

    "Hi, ich habe auch einen Chip gefunden. Also! Ich finds immer wieder unglaublich wieviel Energie ihr Leichtgläubigen in so einen Senf investiert??!! 

    Nichts gegen dich aber Im wahren Leben hast du wahrscheinlich keine Eier!! Tolles Hirngespinst dieser Gott! Glücklich scheint er ja zumachen. Ich mache lieber sinnvolles!

    Schöne Ostern trotzdem! ;-)"

    __________________

    Hallo Sebastian.

    Danke das Du Dir die Mühe machst auf die Seite zukommen und mir zu schreiben. Das tun die wenigsten, die so einen Chip finden. Respekt!

    Wenn Du mich fragst, die Sache mit dem Glauben ist eher nix für „Leichtgläubige“ – denn mal ehrlich, es ist doch gar nicht mal soooo easy zu glauben, dass es einen Gott gibt, der seinen Sohn auf diese Erde schickt, damit dieser die Welt bzw. die Menschheit rettet? Erinnert mich eigentlich an ne Superheldenstory aus dem Kino – es hat ne Weile gedauert – aber mittlerweile bin ich sicher, dass es ne wahre Begebenheit ist ;-)

    Du wirst es nicht glauben; Eier habe ich gerade zu genüge! Anbei ein Foto :-)  Und Du weißt sicher, Eier = Eiweiß = Muckis (zumindest mit etwas Training)! ;-) Das ist doch schon mal eine gute Voraussetzung um wirklich etwas zu bewegen!

    Ich wünsch Dir ebenfalls eine schöne Eierreiche Osterzeit!

    Mandy

     

    Antworten
  36. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Juliette aus Mechernich:

    "Ich fand auch so einen Chip. Ich hab das Gefühl ich hab ne total dicke Tür vor mir und zu mir rein kommt keiner, auch kein Gott …. 

    Trotzdem gute Sache mit den Chips!“ 

    ______________________

    Liebe Juliette.

    Schön, dass Du einen Chip gefunden hast. Ich weiß nicht wie Du hinter diese dicke Tür gekommen bist, aber ich weiß das jede Tür (egal wie groß und breit sie ist) nur einen kleinen Schlüssel braucht um geöffnet zu werden. Ich sehe Gott mit einem riesigen Schlüsselbund in der Hand, um damit all die Türen zu öffnen hinter denen Menschen sitzen, die er liebt. Er hat mit Sicherheit auch einen Schlüssel für Deine Tür! Du bist wertvoll, Juliette!

    Gib ihm die Chance zu Dir reinzukommen! :-) Du hast kannst nur gewinnen!

    Falls Du mal mit jemanden sprechen möchtest, ich kenn da liebe Menschen, die bereit sind Dir zuzuhören, Dir Rat zu geben und auch für Dich zu beten: http://www.unendlichgeliebt.de/sos-wir-sind-fur-dich-da

    Alles Liebe!
    Mandy

     

    Antworten
  37. eva

    Hallo liebe Mandy, jetzt hab ich auch mal einen chip gefunden, besser gesagt gleich 3, ich verteile schon seit einiger Zeit deine wunderbaren unendlichgeliebt chips. In Altenkirchen im Westerwald, bei einem Wochenende von SRS (Sportler ruft Sportler). Im ersten Moment konnte ich gar nicht glauben dass mir die jemand geschenkt hat (sie lagen einfach auf meinem Platz am Tisch als ich zurückkam), ich hatte nämlich selber welche in der Tasche und kurz vorher 3 Stück verschenkt, dachte schon vielleicht sind sie mir rausgefallen. Aber dann lachte mich die Frau an, die ich gerade dort kennengelernt hatte… so schön was Gott manchmal für Begegnungen schenkt. Und dann hab ich festgestellt, dass sie mir auf deiner FB Seite schon früher begegnet ist, und dass sie genau so ein Pferd hat von dem ich träume, und dass sie gar nicht so weit weg wohnt wo grad eines unserer Kinder ist… und irgendwie hat sich meine Mutlosigkeit in Freude verwandelt. Danke liebes Himmelskind, Gottes Wege sind spannend. Ganz liebe Grüße (kannst gern weitergeben)

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Eva.

      Ja, da sind coole Jungs bei "Sportler ruft Sportler", die die Chips gerne weitergeben. Schön, dass Dir als Chipverteilerin damit auch eine Freude gemacht wurde und sich ein guter Kontakt ergeben hat.

      Vielleicht trefft Ihr Euch ja auch mal wieder.

      Alles Liebe :-)
      Mandy

       

      Antworten
  38. Jonas

    Ich hab so einen Chip gefunden und ich frage mich, warum schreibt ihr "gekreuzigt" falsch? Ich finde das Wort "Sieg" hat so einen faden Beigeschmack.

    Desweiteren frage ich mich, warum ich mich wegen dem Chip für ein ausgedachtes Wesen mit der Wahrscheinlichkeit eines Einhornes oder Weihnachtsmannes interessieren sollte.

    Naja, egal, immerhin habe ich jetzt einen Chip.

    Einkaufswagenchip = religiöse Botschaft = Wert von ca. 1€

    kommt also hin. :)

     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Jonas.

      Schön, dass Du Dich meldest. gekreuzSiegt ist kein Schreibfäler, sondern eine eigene Wortschöpfung – weil ich glaube das Jesus am Kreuz gesiegt hat. Wenn das "Sieg" für Dich einen faden Beigeschmack hat ist das schade. Frag mal einen Fußballspieler, ob er siegen gut findet … ;-)

      Warum es sich lohnt an Gott zu glauben? Weil er ein geniales Leben für und nach dem Tod für Dich hat! Das kannst Du lustig finden, is aber so ;-) Auf meinem Blog schreibe ich darüber und lade dazu ein, mehr darüber rauszufinden. Man sollte sein Hirn zum Glauben nicht abschalten, manches ist anders als man es sich vorstellt: Einhörner z.B. haben kein weises Fell, sondern sind graue Dickhäuter, auch als "Nashorn" bekannt.

      Ich finde dieser Chip mit der Message ist wesentlich mehr wert als 1€ … für viel weniger, nämlich gerade mal 5 Cent pro Stück, kannst Du aber gerne Nachschub haben! ;-)

      Lieben Gruß
      Mandy

       

      Antworten
  39. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Natalie aus Karlsbad:

    "Hallo, ich möchte mich auch melden denn auch ich habe so einen Chip im Einkaufswagen gefunden. Da mir das doch noch nie passiert ist, dachte ich erst er wurde versehentlich vergessen. Der Aufdruck hat mich dann stutzig gemacht und mir kam der Gedanke, dass ja durchaus auch mehr dahinter stecken könnte! Also wollte ich wissen was und so kam ich auf deine Seite :-) 

    Ich bin ja total begeistert!! Irgendwie so persönlich und ansprechend und die Erklärung zum Chip, wie es dazu kam, den Clip …. TOLL!! Echt ne coole Idee und hilfreiches Gutsel im Alltag!! Jetzt willst du wahrscheinlich wissen wie ich zum Glauben stehe. Also hm ja da komme ich etwas ins stottern … weil ich weiß das gar nicht so richtig …. ich hab mich ehrlich gesagt niemals großartig damit beschäftigt. Klar die Sinnfragen hab ich mir auch schon gestellt …. mich auf Antwortsuche gemacht? Nicht so richtig! Ich bin 26 und hab ja noch einige Jahre vor mir … naja hoffe ich zumindest! Wenn man gerade die Medien verfolgt, kann das auch echt schnell vorbei gehen …. :-(  aber vielleicht geht es ja gar nicht nur darum was nach diesem Leben hier kommt, ob es weitergeht oder nicht, sondern worum es IN diesem Leben hier geht!! Hm … du merkst dieser kleine Chip bringt mich echt zum nachdenken! Das soll auch Sinn der Sache sein oder? ;-) Ziel erreicht!! Werde mich mal näher mit deinem Blog beschäftigen. Danke für die Aktion und an den „Verlierer“ des Chips, hab mich wirklich darüber gefreut und werde ihn jetzt noch ein bißchen bei mir tragen und irgendwann bestimmt einfach „vergessen“! 

    Lieben Gruß
    Natalie!

    _________________

    Liebe Natalie.

    Schön, dass Du Dich meldest und mich / uns an Deinen reichhaltigen Gedanken teilhaben lässt! :-) Gefällt mir und kommt mir wirklich sehr bekannt vor. Ja, man munkelt es gibt ein Leben VOR dem Tod  … wie wir es gestalten, ist unsere Sache.

    Ich fände es echt tragisch eines Tages festzustellen, dass ich 88 Jahre alt bin und auf ein Leben zurückschaue, dass ich total verpennt habe. Ein Leben in dem ich nicht das getan habe, wofür mein Herz brennt! Ein Leben wo die Jahre nur so vergingen, eins wie das andere  …. ohne das ich das tat was meine Augen heute zum Leuchten bringt! Wie traurig. Ein Leben ist so wertvoll und wir sollten jeden Tag dankbar sein – egal in welcher Lage wir uns gerade befinden! 

    Ich bin sicher jeder von uns hat seinen persönlichen Weg und der beste Wegweiser ist „der da oben“ und unsere eingebaute Sehnsucht. Ich kann Dich nur ermutigen Dich auf die Suche nach Antworten zu machen und direkt mal mit Gott drüber zu sprechen. Denn wer weiß besser Bescheid, als der der’s erfunden hat! ;-)

    Freut mich, dass Dir die Chip Idee gefällt! Auch so ein Ding was ich im Herzen trug und was ich Wirklichkeit werden ließ, weniger die Einkaufswagenwagenchips – vielmehr die Message dahinter; Menschen zu sagen „DU – genau DU – bist wertvoll und geliebt!“

    In diesem Sinne – rocke das Leben! :-)

    Mandy

     

    Antworten
  40. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Jörg:

    "Hallo, ich fand einen Chip im Einkaufswagen, den mir meine Vorgängerin mit einem Lächeln hinterließ. Ich habe mit Gott zwar nichts am Hut, finde die Aktion aber ziemlich genial. Vorallem weil sich viele daran beteiligen können! So ein Chip ist ja auch ganz praktisch!"

    Liebe Grüße!
    Jörg aus Hannover

    ___________________

    Hallo Jörg.

    Danke für Deine Rückmeldung. Schön, wenn Dir die Aktion gefällt – praktisch ist sie allemal und die meisten Leuten freuen sich auch etwas geschenkt zu bekommen. Auch wenn Du mit Gott nichts am Hut hast, ich glaube er hat jede Menge mit Dir am Hut ;-) 

    Alles Liebe!
    Mandy

    Antworten
  41. Mandy Artikelautor

    Irgendwie sind die Einkaufswagenrückmeldungen gerade speziell :P

    Hier eine von Barnie aus Hamburg-Harburg:

    "Habe auch so einen Chip gefunden! Dreckszeug!!! Ich find die Scheiße! Kannst du auch veröffentlichen! Machst du eh nicht!! Geh doch lieber Waffeln backen! Mit freundlichen Grüßen Barnie"

    Hi Barnie.

    Ich glaube Du irrst dich mit dem Dreckszeug. Ist zwar Geschmacksache, aber mit dem veröffentlichen haste Dich ja auch geirrt :P Aufs Waffeln backen können wir uns einigen!

    Hier noch nen lecker Rezept:

    120 g weiche Butter
    3 Ei(er)
    100 g Honig
    1 Prise(n) Salz
    1 Vanilleschote(n) (nur das Mark)
    200 g Mehl
    1/2 Pck. Backpulver
    150 ml Milch

    Zusammenschütten. Rühren. Backen. Essen.

    ​Bis bald, man hört sich – vielleicht! :-)

    Mit freundlichen Grüßen, Mandy

    Antworten
  42. Mandy Artikelautor

    Ähm. Ja. Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Tom, die ich veröffentlichen darf:

    "Hi, ich hab jetzt schon 2 Chip gefunden und wollte mich jetzt doch mal melden. Ich hoffe du steinigst mich jetzt nicht …. aber naja, bin nicht so ganz sauber! Ich gehe nämlich ab und zu in den Supermarkt nehme mir einen Wagen, steck Chip (nicht von dir) rein und dann tausche ich den Wagen drin heimlich um. Natürlich in einen Wagen mit Euro …. hmmmm ja irgendwie link, aber ich hab nicht viel kohle und naja … deshalb. Zweimal ging das in letzter Zeit schief, weil ich einen wagen getauscht habe in dem nicht der erhoffte euro drin war sondern??! Genau! Ein blauer Chip!!

    Ich bin relativ groß und kann mich da nicht so ewig da aufhalten und groß schielen ob wirklich nen euro in dem Einkaufswagenschlitz steckt …. war natürlich erst total enttäuscht! Jetzt bin ich hier mal auf die Seite und hab gelesen was hinter den chips steht! Also wenn es einen Gott gibt, dann hat der echte coole Methoden an seine Kunden zu kommen! Ich hab schon ein schlechtes gewissen wegen dem was ich tue! So ist es nicht …. mach es trotzdem immer mal wieder und manchmal verdiene ich mir so 5-10€ am tag. Naja, was soll ich noch schreiben? Ich glaube ich werde mal dadrüber beten. Das mein ich ehrlich!! Mich kotzt das irgendwie an, denn sowas ist beschissen und einfach gemein! Ich schäme mich auch dafür! Muss mich wieder mehr hinsetzen und Bewerbungen schreiben dann klappt es auch irgendwann. Bin nur etwas faul geworden!! Also vielleicht hat mich der Chip ermutigt darüber nachzudenken das nicht mehr tun und Bewerbungen zu schreiben!

    Danke was ihr tut ist toll!!
    Tom"

    __________________________

    Hallo Tom.

    Ich muss schon sagen ich freue mich über Deine außergewöhnliche Rückmeldung und weiß gerade nicht was mich mehr fasziniert: Entweder das Du gleich zweimal „daneben gegriffen" hast und damit je einen UnendlichGeliebt Chip bekamst oder das Du ein einerseits so ehrlicher Typ bist, Dich zwar schämst für das was Du tust und Dich dennoch meldest (hättest das ja auch verheimlichen können)! Das find ich gut!

    Ganz gar und gar nicht gut finde ich natürlich die Aktion mit den heimlichen Wagengetausche. Das ist ne ganz schön miese Nummer!! Du hoffst das ich Dich nicht steinige? Keine Sorge, ich pack den Stein nicht an … steht mir nicht zu und bringt Dich auch nicht weiter. Immerhin ist Dir klar, dass Du damit Unrecht tust. Wahrscheinlich haben einige Leute auch nicht soviel Kohle und dann werden sie noch beim Einkaufen beklaut! Übel!! Du hast so vielleicht mehr Kohle in der Tasche, aber ehrlich "verdient" ist was anderes! Hör auf damit, dass hast Du nicht nötig!

    Ja, wenn es Gott gibt, dann hat der mit Sicherheit Humor und erreicht auch „Kunden“ wie Dich, Tom! Setz Dich einfach mal hin und sprich mit ihm drüber. Er steht drauf, wenn man ehrlich ist und ihm all den Mist erzählt, den man so verzapft. Er wird's Dir vergeben und Dir helfen diese linke Nummer nicht mehr abzuziehen, da bin ich mir sicher.Sei Gott und anderen Menschen gegenüber ehrlich – damit erreichst Du langfristig mehr und fühlst Dich selbst auch besser! Zumal es mittlerweile ganz schön viele Chipverteiler gibt und täglich mehr Chips durch die Einkaufswägen wandern – damit werden es weniger Euros …. die Dinger sind sowas wie Deine „Konkurrenz“ …. ;-)

    Ich wünsch Dir viel Geduld und Erfolg beim Bewerbungen schreiben!! Vielleicht kennst Du ja jemanden, der Dir dabei helfen kann. Oft ist es so, wenn man erstmal eine geschrieben hat, dann flutscht es besser und man kann gleich mehrere verschicken – an ähnliche Stellen, da musst Du den Text ja nicht groß ändern.

    Ich würde mich freuen, wenn Du Dich in einigen Wochen nochmal meldest und mir erzählst was Du für Fortschritte machst! Ich bin gespannt. Wenn Du willst und Dir das hilft, dann frage ich auch aller 2 Wochen oder so mal nach und nerv Dich mit „Schreib endlich Bewerbungen!!!!“ – Mails ;-)

    Du schaffst das, Tom! Hau rein und bis bald!

    Mandy

    Antworten
  43. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Thomas aus Ober-Ramstadt, Nähe Darmstadt:

    "Hallo Mandy,ich fand den Einkaufs-Chip in einem Einkaufswagen eines großen Discounters und wunderte mich zuerst darüber. Erst bei näherer Betrachtung stellte ich fest, welche kurze, knappe und doch inhaltsreiche Botschaft er mir vermittelte. Vielen Dank für diese Idee.

    Ich selbst bin in einem gläubigen Elternhaus aufgewachsen und freue mich immer wieder, im gegenseitigen Geben und Nehmen die frohe Botschaft zu verkündigen und selbst empfangen zu dürfen. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und seelisches Erleben im Dialog mit deinem himmlischen "Papa".

    Ich selbst habe.durch das häufige Lesen des Buches "Die Hütte" – ohne dafür Werbung machen zu wollen – eine ganz neue Beziehung zu meinem himmlischen Vater entdeckt.

    Alles Gute und liebe
    Grüße Thomas

    _______________

    Hallo Thomas.

    Ich freue mich über Deine Rückmeldung. Danke – auch das ich sie veröffentlichen darf, darüber freuen sich die Verteiler sehr!

    Danke für Wünsche an mich. Kann ich immer gut gebrauchen! Dann vergiss „Deinen“ Chip auch eines Tages wieder im Einkaufswagen – wer weiß wer ihn findet und ihn beachtet!

    „Die Hütte“ habe ich auch gelesen und war begeistert. Es gibt ja kontroverse Diskussionen über das Buch. Ich für mich „behalte das Gute“. ;-)

    In diesem Sinne.

    Bis bald mal!
    Mandy

    Antworten
  44. Mandy Artikelautor

    Eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung vom Donnerstag :-) – bin gerade am Mails aufarbeiten, deshalb etwas verspätet:

    "Hallo Mandy, 

    ich fand so einen Chip in Geislingen an der Steige (liegt bei Ulm). War ganz überrascht, dass meine Vorgängerin mir ihren Wagen inklusive „Münze“ überlassen hat. Nun bin ich heute Abend auf die Seite gegangen um mal zu schauen, was sich dahinter verbirgt. Hut ab! Ich bin beeindruckt von dem Engagement! Ich glaube auch, dass es mehr gibt, als das was wir sehen! Deine Gedanken dazu finde ich hilfreich und ermutigend! Es ist schön, dass auf so simple und doch liebevolle, unaufdringliche Art (! ich hasse es Flyer zugesteckt zu bekommen) etwas weitergereicht wird. Wer will der schaut nach was dahinter steht und wer nicht will der hat noch immer einen praktischen Nutzen von diesem Einkaufswagenchip! Er ist nun in meinem Portemonnaie und wird mich eine Zeitlang begleiten, werde ihn dann eines Tages auch „vergessen“ ….. :-)


    Liebe Grüße und gerne darfst du auch meine Meldung auf die Seite stellen!

    Björn!“
    _____________

    Hallo Björn.

    Schön von Dir zu hören! Danke, dass Du Dich meldest – ohne die vielen Rückmeldungen wären die Chips wohl längst nicht so rumgekommen. Danke auch für Dein Lob, dass mir viel bedeutet – denn genau das was Du schreibst ist mir wichtig: liebevoll, simpel und doch unaufdringlich zu sein. Ja, der praktische Nutzen der Chips ist super. Dadurch sind auch schon tolle Begegnungen entstanden! Wer freut sich nicht, wenn er einfach einen Einkaufswagen von jemanden übernehmen kann, wenn er vielleicht gerade ohne Chip und Euro da steht?! :-)

    Also, nutze ihn weiterhin und dann lass ihn „wandern“ wenn Dir danach ist – manchmal wäre ne Art GPS schon interessant, um zu verfolgen wohin die Reise geht :-)


    Liebe Grüße auch an Dich und vielleicht bis bald auf diesem Blog oder wo auch immer!

    Mandy

     

    Antworten
  45. chrissy

    Hey…

    Habe heute beim babyshopen(bin schwanger… da braucht man ja einiges ;) ) mit meinem 5 jährigen sohn,meiner freundin und deren baby den chip im einkaufswagen im einkaufzentrum siegen-weidenau (toysrus) gefunden!
    glaube zwar nicht an gott, aber habe seit dem ein gefühl, das alles gut wird!
    finde es super was ihr hier macht…
    jetzt ist der chip weiter nach kreuztal gereist ;)

    lieben gruss von den 4 babyshopern :)

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Chrissy,

      schön das Du einen Chip gefunden hast und Dich meldest. Geh dem Gefühl gerne weiter nach …. :-)

      Ich wünsch Dir für Dich und Dein Baby das Allterbeste, viel Kraft und gute Nerven und das Du jeden Tag genießen kannst! 

      Alles Liebe
      Mandy

      Antworten
  46. Mandy Artikelautor

    ‪Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Cornelia aus Oelsnitz im Vogtland.

    "Gefunden habe ich den Chip im Einkaufswagen im Edeka in unserer Stadt. Tat mir sehr sehr wohl, was ich auf dem Chip gelesen habe, hab ihn mitgenommen, war dann meiner, so wie ein ganz kostbarer Schatz …

    War vor 2 Tagen schon mal hier und hab dann durch verlassen dieser Seite ausversehen alles wieder gelöscht. War letztens ganz schön fertig, als ich hier reinschaute. Bin mama von 8 Kindern, 2 schon erwachsen und unser kleinstes ein Säugling, die Hälfe der Mannschaft und ich krank und selbst wieder überrollt mit nicht guten Gedanken in meinem Kopf, ich muß echt aufpassen, wem ich glaube, mir geht es schon wieder besser, hab hier ein bischen hin und her gelesen und bin sehr ermutigt worden, konnte dadurch wieder gute Entscheidungen treffen, es gibt besseres als sich hängen zu lassen, keiner ist verlassen und verloren, wer da glaubt das Gottes Hand ihn hält…das Lied fiel mir gerade ein… für mich ist es auch ein bischen Gottes Humor – mich an diesen Kasten zu bringen und mein Kriegsbeil mit dem Internet zubegraben…

    danke das es euch gibt und ihr auf Gott hört… alles Liebe für euch alle! Danke!"
     



    Liebe Cornelia.

    Schön, dass Du wieder gekommen bist und Dich meldest, darüber freuen sich die Chipverteiler. Toll, dass Du ermutigst wurdest. Nimm Dir regelmässig Deine Auszeiten, auch wenn das bei einer so großen Familie wahrscheinlich sehr schwierig ist. Du bist ja keine Maschine, sondern eine Mama, die ihren „Job“ mit Liebe gerne macht. Wenn alles überhand nimmt, geht das eben nicht mehr – frau muss auch Liebe tanken ;-)

    Gute Besserung an alle und vielleicht lesen wir uns ja hier ab und zu. Das Internet hat noch einen entscheidenden Vorteil: Es hat rund um die Uhr geöffnet – wie Gott :-)

    Lieben Gruß und Segendauerregen!
    Mandy

     

    Antworten
  47. Mandy Artikelautor

    ‪Einkaufswagenchipfinderrückmeldung‬:

    "HI, ich bin Udo auf Potsdam und fand einen Chip an der Tankstelle! Ich bin (leider) überzeugter Atheist und doch finde ich dieses Engagement großartig! Ihr habt das Herz am rechten Fleck und lebt, was ihr glaubt! Das soviele Menschen sich beteiligen finde ich toll. Das zeigt doch, dass es nicht nur Leid und Elend in unserer Gesellschaft gibt, sondern auch noch Menschen mit HERZ!! 

    Danke!

    Liebe Grüße
    Udo"

    _______________

    Hallo Udo.

    Schön, dass Du Dich meldest. Dann hat sich das Tanken ja gleich doppelt gelohnt. Vielleicht tut Dir ja auch tägliches Auftanken durch das Seelen-Futter gut (http://www.unendlichgeliebt.de/seelen-futter) – auch wenn sicher nicht alles davon Deinen Überzeugungen entspricht. 

    Das Kompliment mit dem Herzen am rechten Fleck, kann ich Dir, glaube ich, zurückgeben ;-)

    Alles Gute für Dich!
    Mandy

     

    Antworten
  48. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Jörg aus Köln, die ich veröffentlichen darf. Na denn:

    "Hey, hey!! Allaaaaaf!! Ich habe auch einen!!! Gefunden auf?? Wo???? Na klar, DER Karnevalssitzung! auf meinem Sitzplatz!! DANKE! Kannte die Chips bisher nicht und gerade auch wenig Zeit näher rumzugucken, aber die eine Seite hab ich gelesen und freu mich das es Leute gibt die sowas kleines und doch großes in Umlauf bringen! ALAAAAF!"

    __________________

    „Hi Jörg, Du alter Jeck! Jetzt sin se also da! Schön, dass sich die Chipverteiler überall rumdrücken und auch Jecken wie Du so aufmerksam sind :-) Danke für Deine Rückmeldung! Feier schön, hab Spaß und vielleicht lesen wir uns ja mal wieder!

    Gott liebt Euch Jecken!  :P

    Bye, Mandy

    Antworten
  49. Mandy Artikelautor

    Einkaufswagenchipfinderrückmeldung aus Braunschweig von Sinam, die ich veröffentlichen darf:

    "Hallo, ich bin Sinam und habe ein Chip gefunden. Ich möchte mich bedanken. Wenn es Gott gibt, dann darf er sich bei mir melden!" 

    ___________________

    Hallo Sinam.

    Danke für Deine Rückmeldung. Dass sich Gott bei Dir melden kann, finde ich toll! Melde Du Dich auch bei ihm, sag einfach: „Hallo, ich möchte Dich gerne kennenlernen!“ – so habe ich das damals auch gemacht. Das war erstmal komisch, aber bald ganz normal und es hat sich daraus viel entwickelt. Gott zu erleben ist toll und einzigartig!

    Schau Dich gerne auf dem Blog um und melde Dich, wenn Du Fragen hast. ;-)

    Alles Liebe!
    Mandy

     

    Antworten