Zwangspause

Mich hat es ausgeknockt und so chille ich erstmal ein paar Tage im Krankenhaus. Die Epilepsiepillen müssen neu eingestellt werden, da ich zur Zeit wieder mehrere Anfälle pro Tag habe.

 

 

Bitte bestürmt mich nicht mit Nachfragen und gut gemeinten Ratschlägen!

Wenn Du möchtest, freue ich mich aber über einen kleinen Obulus, damit ich mir hier die Zeit mit Filme schauen, Radio hören, Lesen und Fernsehen vertreiben kann. Der Empfang ist ansonsten echt mies. In der Cafeteria gibt es sicher auch die ein oder andere Leckerei.

Voraussichtlich werde ich die Tage von Jena (war hier auf der Durchreise) nach Hause verlegt, nach Berlin. Das wäre dann ein weiterer Schritt in eine hoffentlich positive Zukunft.

Schreiben fällt mir sehr schwer, da ich zugepumpt bin mit irgendwelchen hoffentlich wirksamen Mittelchen, die in meinem Hirn Party spielen und es witzig finden, mir Doppelbildchen zu präsentieren. So wird jeder Buchstabe 'a' zum 'aa'  indecision

 

 

 
 
Mit dem SeelenFutter geht's weiter … wenn es mit mir weiter geht.

 

 

Mach's gut!

 


Deine Mandy


40368429_2092474114098728_4745964945416388608_n 40358186_2092474127432060_7836130804638941184_n 40352562_2092474134098726_7992377355475615744_n

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 30. August 2018 veröffentlicht.

6 Gedanken zu „Zwangspause

  1. Henning

    Eine schnelle Genesung und fetten Segen vom himmlischen Papa wünsche ich dir.
    Und Danke für den Segen dem du immer wieder gibst.

    Antworten
  2. Jessica

    Liebe Mandy,
    da hättest du dir aber auch wirklich eine andere Umgebung zum “Chillen” aussuchen können.
    Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und Gute und sende dir
    Frieden,
    Freude,
    Licht
    Lieben Gruss Jessica

    Antworten
  3. Werner Philipps

    Liebe Mandy,
    ich wünsche Dir von ganzem Herzen eine baldige Genesung! Heute Morgen war ich schon im Münster und habe eine kleine Kerze für Dich angezündet. Ich wünsche Dir sehr, dass sie für Dich leuchtet und Dir hilft.
    Möge Gott mit seinen Engeln Dich segnen! Komm bald wieder auf die Beine!
    Alle lieben Wünsche begleiten Dich.
    Gottes Segen von Werner

    Antworten
  4. Johannes

    Gute Besserung, ich hoffe, dass Du Dich bald wieder
    ohne Doppelbildchen dem Blogschreiben etc. widmen kannst.

    Gottes Segen,
    Johannes

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.