Prinz Harrys & Meghans Hochzeit und die “Predigt der Liebe” (dt. Übersetzung)

Es war die royale Hochzeit des Jahres: Prinz Harry und seine Meghan gaben sich das "Ja-Wort".

Hast Du schon mal drüber nachgedacht, dass das was da vor sich ging, ein neuer Meilenstein in Sachen Gleichberechtigung ist?! Eine dunkelhäutige Frau, wird in einem europäischen Königshaus mit offenen Armen aufgenommen! Prinz Charles, Thronfolger Nummer 1, führte sie an den Traualtar zu seinem jüngsten Sohn. Ein Gänsehautmoment, bei dem wohl nicht nur Meghans Mutter Doria Tränen in den Augen hatte.

Wir hörten afroamerikanische Gospelmusik bei einer königlichen Zeremonie. Und eine stark beeindruckende und powervolle Predigt von dem afroamerikanischen Bischof Michael Bruce Curry.

 

Karsten hat sich die Mühe gemacht, sie ins deutsche zu übersetzen. Ich habe auch ein PDF davon erstellt, damit Du sie Dir runterladen kannst.
 

Hohelied 8, 6-7 LUT:

"Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine gewaltige Flamme. Viele Wasser können die Liebe nicht auslöschen noch die Ströme sie ertränken."  


Der späte Martin Luther King sagte einst, ich zitiere:

"Wir müssen die Kraft der Liebe entdecken, die befreiende Kraft der Liebe, und wenn wir das tun, dann werden wir aus dieser alten Welt eine neue Welt machen. Denn Liebe ist der einzige Weg." 


Da ist Kraft in der Liebe. Unterschätze das nicht. Übersentimentalisiert es aber auch nicht. Da ist Kraft, Kraft in der Liebe! Wenn Du mir nicht glaubst, denke daran zurück, wie Du Dich zum ersten Mal verliebt hast. Die ganze Welt schien sich um Dich und Deinen Geliebten zu drehen! Da ist Kraft, Kraft in der Liebe! Nicht nur in ihrer romantischen Form, sondern in jeder Form – in jeder Ausprägung der Liebe. Es gibt es einen gewissen Sinn, durch den es sich richtig anfühlt, wenn Du geliebt wirst und es weißt, sich jemand um Dich sorgt und Du es weißt. Wenn Du selbst liebst und es zeigst, dann merkst Du, etwas daran ist richtig. Und dafür gibt es einen Grund. Der Grund hat mit der Quelle zu tun. Wir wurden von einer Liebes-Kraft geschaffen. Und unsere Leben wurden und sind geschaffen, um in dieser Liebe gelebt zu werden. Das ist der Grund, warum wir hier sind! Letztendlich ist Gott selbst die Quelle der Liebe! Die Quelle von all unseren Leben. Die Quelle der Liebe das ist Gott persönlich. Die Quelle unseres Lebens.  
 

Es gibt ein mittelalterliches Gedicht, das heißt: "Wo man echte Liebe findet, ist Gott selbst da". Das Neue Testament sagt es so: "Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist aus Gott geboren und kennt Gott. Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe." (1. Johannes 4, 7)  
 

Warum? Weil Gott Liebe ist, ist Kraft in der Liebe! Da ist Kraft in der Liebe, zu helfen und zu heilen, wenn nichts anderes dies kann. Da ist Kraft in der Liebe, aufzurichten und zu befreien, selbst wenn nichts anderes es schaffen wird. Da ist Kraft in der Liebe, um uns den Weg zu zeigen, wie wir leben sollen. Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf Deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod. Aber bei der Liebe geht es nicht nur um ein junges Paar. Gerade wird Liebe dadurch gezeigt, dass wir alle hier sind. Zwei junge Leute haben sich verliebt und wir alle sind gekommen. Aber es geht nicht nur um ein junges Paar mit dem wir uns freuen. Es ist mehr als das.
 

Jesus von Nazareth wurde einmal von einem Gelehrten gebeten, die Essenz der Lehren des Mose zusammenzufassen. Er ging zurück und bezog zurück sich auf hebräische Schriften, auf 5. Mose und 3. Mose, und Jesus sagte: "Du sollst den Herrn, deinen Gott lieben – mit deinem ganzen Herzen, ganzer Seele und ganzem Verstand und aller Kraft. Dieses ist das erste und größte Gebot und das zweite ist ebenso wichtig: Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst!"  
 

Und in der Version des Matthäus fügte er hinzu: An diesen Beiden – Liebe zu Gott und Liebe zu deine Nächsten, hängen alle Gebote, alle Propheten, alles was Mose schrieb, alles bei den heiligen Propheten, alles in den Schriften, alles was Gott der Welt zu sagen versuchte: Liebe Gott, liebe deinen Nächsten, und wenn du schon dabei bist, liebe Dich selbst!  

Nun, jemand sagte einmal, Jesus hätte die revolutionärste Bewegung der menschlichen Geschichte gestartet, eine Bewegung, die in der bedingungslosen Liebe Gottes zu den Menschen gegründet ist. Eine Bewegung, die Leuten die Macht gibt, diese Liebe zu leben. Und dadurch nicht nur ihre eigenen Leben, sondern das Leben der Welt selbst zu ändern.

Ich rede von Kraft, echter Kraft. Kraft, die Welt zu ändern. Wenn Du mir nicht glaubst, nun, da gab es einige alte Sklaven in Amerikas Vorkriegssüden, die erklärten die dynamische Kraft der Liebe und warum sie die Kraft hat, zu verändern. Sie erklärten es so: Sie sangen ein Spiritual (geistliches Volkslied der Schwarzen im südlichen Nordamerika) – sogar mitten aus der Gefangenschaft heraus. Es ist eines, das sagt: "Es gibt ein Balsam in Gilead. Ein heilender Balsam, etwas, das die Dinge zurechtrücken kann. Ein Balsam in Gilad, die Verwundeten ganz zu machen. Ein Balsam in Gilad, die sündenkranke Seele zu heilen. Eine der Strophen erklärt warum: „Kannst Du nicht predigen wie Petrus und nicht beten wie Paul(us), erzählst Du einfach von der Liebe Jesu, wie er starb um uns alle zu retten. Oh, das ist das Balsam in Gilead. Dieser Liebesweg ist der Lebensweg.“ Sie kapierten es – er starb um uns alle zu retten. Er starb nicht für irgendetwas, er konnte raus. Jesus bekam keinen Ehrendoktorschaft fürs Sterben. Es kam nichts für ihn dabei heraus. Er gab sein Leben auf, er opferte sein Leben für das Wohlergehen der anderen, für das Wohlergehen der Welt… für uns. Darum geht es bei der Liebe."  
 

Liebe ist nicht egoistisch und egozentrisch. Liebe kann aufopfernd sein. Und indem sie so ist, wird sie erlösend. Und diese Art uneigennützige, aufopfernde, erlösende Liebe verändert Leben. Und sie kann diese Welt verändern.
 

Wenn Du mir nicht glaubst, halte einfach an und denke oder stell es Dir vor. Denke und stelle Dir eine Welt vor, in der Liebe der Weg ist. Stelle Dir unsere Häuser und Familien vor, wenn Liebe unser Weg ist. Stelle Dir Nachbarschaften und Gemeinschaften vor, wo Liebe der Weg ist. Stelle Dir die Geschäftswelt und den Handel vor, wenn Liebe der Weg ist. Stelle Dir diese müde, alte Welt vor, wenn Liebe der Weg ist; uneigennützig, aufopfernd, erlösend. Wenn Liebe der Weg ist, geht kein Kind jemals wieder hungrig ins Bett. Wenn Liebe der Weg ist, werden wir Gerechtigkeit herunterfließen lassen wie einen mächtigen Strom und Rechtschaffenheit wie einen ewig dahin fließenden Bach. Wenn Liebe der Weg ist, wird Armut Geschichte werden. Wenn Liebe der Weg ist, wird die Erde ein heiliger Ort werden. Wenn Liebe der Weg ist, werden wir unsere Schwerter und Schilde am Flussufer niederlegen, um den Krieg für immer zu vergessen. (Die Bilder beziehen sich auf Strophen aus dem berühmten Spiritual „down by the riverside“) Wenn Liebe der Weg ist, gibt es reichlich Platz, reichlich Platz für alle Kinder Gottes. Denn wenn Liebe der Weg ist, werden wir uns schließlich gegenseitig wie in einer guten Familie behandeln. Wenn Liebe der Weg ist, wissen wir, dass Gott unser aller Quelle ist und wir Brüder und Schwestern sind, Kinder Gottes.


Meine Brüder und Schwestern, das bedeutet einen neuen Himmel, eine neue Erde, eine neue Welt, eine neue Menschenfamilie. Und lasst mich Euch eines sagen, der alte Salomo im Alten Testament hatte recht, das bedeutet Feuer! Pierre Teilhard de Chardin, und damit werde ich schließen, damit wir Eure Trauung zu einem Ende zu bringen. Der französische Jesuit Pierre Teilhard de Chardin war wohl einer der größten Köpfe, einer der größten Geistlichen des 20. Jahrhunderts. Ein Jesuit, ein römisch-katholischer Priester, Wissenschaftler, Gelehrter, Mystiker. In einigen seiner Schriften sprach er von seinem wissenschaftlichen, ebenso wie von seinem theologischen Hintergrund. In einigen seiner Schriften, sagte er – wie auch andere dies taten – dass die Entdeckung oder Erfindung oder Nutzbarmachung des Feuers eine der größten wissenschaftlichen und technologischen Entdeckungen der gesamten Menschheitsgeschichte war.

Feuer machte die menschliche Zivilisation zum Teil erst möglich. Feuer ermöglichte es Nahrung zu kochen und für gesunde Zubereitung von Essen zu sorgen, was die Ausbreitung von Krankheiten damals eindämmte. Feuer machte es möglich, Lebensräume zu heizen und ermöglichte so die Ausbreitung über die ganze Welt, auch in kältere Klimazonen. Feuer ermöglichte es. Es hätte keine Bronzezeit gegeben, ohne Feuer. Keine Eisenzeit ohne Feuer. Keine industrielle Revolution ohne Feuer. Die Fortschritte von Wissenschaft und Technologie sind stark von der menschlichen Fähigkeit abhängig, das Feuer zum Wohl der Menschheit nutzbar zu machen.

Ist irgendjemand mit dem Auto angereist? Nickt mit den Köpfen, wenn Ihr mit dem Auto hier seid – ich weiß, da standen einige Kutschen. ;-) Jedenfalls für die von uns, die mit Autos kamen, das wurde durch kontrolliertes, nutzbar gemachtes Feuer möglich. Ich weiß, dass die Bibel sagt, und ich glaube es, dass Jesus über das Wasser lief, aber ich muss Euch sagen, ich bin nicht über den Atlantischen Ozean gelaufen um hierher zu kommen. Kontrolliertes Feuer in diesem Flugzeug brachte mich hier her. Feuer macht es möglich, zu texten, zu tweeten, und e-mailen, instagrammen und facebooken und sozial gestört miteinander umzugehen. Feuer ermöglicht all das und de Chardin sagte, dass Feuer eine der größten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte war. Und dann fuhr er fort und sagte, dass wenn die Menschheit jemals wieder das Feuer nutzbar macht, wenn die Menschheit jemals die Energie der Liebe erfasst, wird es das zweite Mal in der Geschichte sein, dass wir das Feuer entdeckt haben.  


Dr. King hatte Recht, wir müssen die Liebe entdecken. Die erneuernde Kraft der Liebe. Und wenn wir das tun, werden wir aus dieser alten Welt eine neue Welt machen.


Mein Bruder, meine Schwester, möge Gott Euch lieben, möge Gott Euch segnen. Möge Gott uns alle in seinen mächtigen Händen halten, in den Händen der Liebe!  
 

Amen 

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 20. Mai 2018 veröffentlicht.

39 Gedanken zu „Prinz Harrys & Meghans Hochzeit und die “Predigt der Liebe” (dt. Übersetzung)

  1. Petra

    Ich habe mir die Predigt heute angehört und war sehr berührt – eine kraftvolle krass beeindruckende Botschaft. Einfach toll!

    Antworten
    1. Sandra

      Hat doch alles Jesus schon gesagt.
      Wichtig ist nur, daß jeder um die Liebe Jesu im Herzen bittet und diese Kraft der Liebe Jesu im Herzen eines jeden Einzelnen sichtbar ist…

      Antworten
  2. Claudia

    Ich fand die Hochzeit auch super und konnte es mir nicht verkneifen während der Predigt des öfteren mal ein lautes : “Amen” oder “Halleluja” zu rufen, sehr zum Leidwesen meines Mannes, der wohl den Eindruck hatte, ich würde abdrehen ;-) so sehr habe ich mich über den Gottesdienst gefreut.

    Der Gospel Chor war auch super. Gott hat Humor und missioniert auf seine Art und Weise. Auch die Royals brauchen Evangelisation und die Prominenz ebenso.

    Antworten
  3. Ingetraud

    Die Royals brauchen Evangelisation. Es reicht ja nicht, dass die Queen immer wieder Zeugnis von ihrer Gottesbeziehung gibt.

    Antworten
  4. Annik

    War total begeistert von dem Bischof und konnte meinen Ohren kaum glauben das er so missionarisch predigt.

    Antworten
  5. Karl

    Liebe Mandy, lieber Karsten, herzlichen Dank für die Übersetzung. Ich konnte die Predigt hören und auf Deutsch mitlesen. Ein super Geschenk von euch!
    Liebe Grüße und viel Segen Gottes sei auf euch!

    Antworten
  6. Christophollus

    okay…es war royal…aber vergleichsweise mikrig gegen die hochzeit des lammes die uns erwartet…

    Antworten
    1. Brigitte

      Mit der Hochzeit des Lammes, ist sowieso nichts vergleichbar ❣
      Und doch war es eine Hochzeit, bei der zu hören war, das Gott überall Menschen aufrüttelt, und auf JESUS und seine grenzenlose Liebe hinweist, die am Kreuz auf Golgatha offenbar wurde

      Antworten
  7. Dieter

    Ich bin spätestens an der Stelle aus der Predigt ausgestiegen, als der Bischof bekannte, er glaube daran, dass Jesus über das Wasser gegangen ist. Da komme ich nicht mehr mit.

    Antworten
    1. Brigitte

      So steht es in der Bibel und die Bibel ist von Anfang bis Ende wahr, weil sie das vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes ist❣
      Entweder man glaubt es oder lässt es bleiben

      Antworten
    2. Josef

      Dieter, Jesus ist über das Wasser gegangen, denn er war souverän über seine Schöpfung. Lies die Bibel sogar emsiger dann kommst du, mit Gottes Hilfe, mit!

      Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Liebe Marion, ich hätte mir gewünscht das Du mir einen freundlichen Hinweis gibst, dass ich mich vielleicht nicht ganz korrekt ausgedrückt habe, als so einen Kommentar zu schreiben. Fragezeichen sind doch keine Rudeltiere ;-)

      Da Du mich und meine Seite schon eine Weile kennst, hast Du hoffentlich mitbekommen das ich alles andere als rassistisch bin. Damit das nicht missverständlich wird, habe ich meine Wortwahl korrigiert.

      LG Mandy

       

      PS: Leider geht es wesentlich rassistischer.

      Antworten
  8. Bärbel

    Großartig, es hat viele beeindruckt und ich habe bis jetzt nichts negatives gelesen oder irgendjemanden der sich lustig gemacht hat über das Event,das ist ja heutzutage kaum mehr möglich. Einfach toll

    Antworten
  9. Josef

    Wir wollen dem auferstandenen Herrn und Heiland treu nachfolgen!
    Von wem entdecken wir die Kraft der Liebe? Vom Gott der Bibel selbst. Liebe ist der einzig richtige Weg und Christus ist jener Weg. Dem sündlosen Sohn Gottes zu nachfolgen, beinhaltet sehr wichtig, seiner Lehre zu folgen, denn er ist unsere Hoffnung.

    Antworten
  10. Katharina

    Ganz herzlichen Dank Karsten für die Übersetzung – hatte es mir auch vorgenommen – danke für dieses Geschenk !

    Antworten
  11. Margot N.

    Ja das war eine der schönsten Hochzeiten ,alles hat super gepasst !
    Von Anfang das Betreten die Übergabe der Braut , die Bredigt so unglaublich voll Liebe ,die ganze Messe ;
    der Gospelchor Gänsehaut pur , der Junge Spieler wow , einfach alles sowasvonKlasse , das war wie von Gott gesegnet !Das Brautpaar einfach himmlisch !

    Antworten
  12. Sandra

    Dieses Event habe ich nicht gesehen, gehört, gelesen…wieso diese Aufregung ?
    Werden durch diese Eheschließung alle Kinder satt ? Hören so die Kriege auf ? Ändern sich so die Herzen der Menschen ?
    Das sind doch alles royale Pflichten und Abläufe, oder ?
    Werden diese Beiden sich nun dafür einsetzten, daß es keine hungernde Kinder mehr gibt ? Keine Obdachlose ? Werden diese Hilfe für eine friedliche Revolution Welt einsetzten ?….

    Antworten
    1. Kurt Stanszus

      Liebe Sandra.
      Ja, ja, ja und noch einmal ja! So und nicht anders, so ist die liebe und die liebe “GOTTES” ist ohne Grenzen = also Hunderttausendmal JA und mehr, viel mehr !!!
      Ja, auch ich hätte diese Hochzeit fast verpasst, und ja es sind vielleicht alles royals Pflichten und Abläufe, aber auch sie müssen mit LIEBE gefüllt und getan werden. Und, und, und, und wo die Hilfe der Royals nicht hinreicht sind wir an der Reihe !!! SIE und ICH und ER und SIE !!! Und dann ist nicht die Frage: >>”Werden diese Beiden sich nun dafür einsetzten, daß es keine hungernde Kinder mehr gibt ? Keine Obdachlose ? Werden diese Hilfe für eine friedliche Revolution Welt einsetzten ?….”<< nein, dann lautet die Frage: Was habe ich bisher getan und was kann ich weiterhin tuen, ja und dann wird es vielleicht eine friedlichere eine bessere Welt geben. Gott gebe die Mittel uns und befähige und dazu. Es ist nicht die Schuld der sowieso schon millionenfach helfenden Hände.
      Wir dürfen nie vergessen, das es den hungernden Kindern auf der Welt so schlecht geht, ist die Schuld der Korrupten Regierungen auf der gesamten Erde, ja, leider auch unsere so genannte demokratische Regierung in Deutschland ist mit Schuld an dem Desaster. Übrigens, die Predigt war eine Anleitung zur Nächstenliebe. "Du sollst Gott lieben von ganzem Herzen und deinen Nächsten lieben wie dich selbst"

      Antworten
      1. Sandra

        Mit ganzen Herzen lieben, Tag und Nacht, so tuen wir das. Möge unser himmlischer Vater uns immer wieder neu mit dieser Liebe erfüllen und Weisheit schenken,um einander zu verstehen und zu respektieren.
        Was habe ich alles getan gegen den Hunger ?
        Gott allein weiß es. Damit muß ich nicht rumprotzen und dies zur Schau stellen. Gott sieht ins Verborgene, so viele Menschen tun Gutes, weil es ihre Pflicht ist, weil sie in der Öffentlichkeit stehen, doch wo ist da die Liebe ????
        Wenn du meinst, daß diese Beiden sich aus tiefsten Herzen lieben, dann ist das doch schön zu wissen. Das Herz ist wichtig ….

        Antworten
  13. Anonymous

    Liebe verändert leben zum schlechten. Liebe ist nicht gut. Liebe ist nur ein Wort, das gerade auch in der Bibel nur benutzt wird. Liebe existiert so wenig, wie Gott existiert. Man erzählt das nur. Liebe ist scheiße! Genauso wie Gott!

    Antworten
    1. Sandra

      Nein. Gott ist Liebe. Öffne dich dieser Agape Liebe, dieser himmlischen Liebe und du wirst Heilung erfahren.
      Manches Mal sieht das alles nicht nach Liebe aus, weil der Mensch andere Vorstellungen von Liebe hat oder Dinge erlebt hat, welche sehr schmerzhaft gewesen sind oder immer noch sind. Doch du kannst dich entscheiden, willst du so weiterleben, weiterdenken oder willst du dich der Liebe Gottes öffnen und seinen Segen für dich erfahren ?

      Antworten
      1. Anonymous

        Der Glaube und die “Liebe Gottes” haben noch alles kaputt gemacht. Immer und bei jeder Gelegenheit. Der ist nichts weiter als ständig sauer und spuckt Gift in die Welt!

        Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.