Nächstenliebe ganz praktisch: Schenke Wärme!

Ihr Lieben,

ich finde es wird wieder Zeit Nächstenliebe ganz praktisch zu leben!

Im letzen Jahr haben wir Schlafsäcke, Mützen, Handschuhe, wärmende Rettungsdecken und auch Regencapes gesammelt. Damit konnten wir die Flüchtlinge, die unter unmenschlichen Zuständen vorm LaGeSo (Landesamt für Gesundheit und Soziales) zumindest etwas unterstützen. Außerdem bekamen auch die Berliner Obdachlosenhilfe und die Berliner Stadtmission für die Kältebusse reichlich Schlafsäcke & Co, über die sie sehr dankbar waren. 
 

Das Auto eines Freundes mit dem ich da war, konnten wir bis hinter die Vordersitze voll stopfen
und zur Obdachlosenhilfe fahren:
 

1934544_1135782333101249_655655305841957022_n


Auch die Berliner Stadtmission konnte ihren Kältebus, mit dem sie regelmäßig zu den Obdachlosen fährt, mit all Euren warmen Geschenken füllen:
 

IMG_5301-1024x768

IMG_5305-1024x768


Ich kann mich noch genau an die Situation erinnern, als wir vor ca. 10 Monaten Nachts vorm LaGeSo standen und die völlig erschöpften Menschen (Flüchtlinge) zudeckten:

Bildschirmfoto 2016-09-21 um 14.28.20 


25.11.2015:

"Es erfüllt mich mit viel Dankbarkeit und Demut, dass ich einen schlafenden Menschen eben mit einer gebrauchten aber wärmenden Decke zudecken konnte … (die weiße – auch der blaue Schlafsack wurde an die Frau daneben verschenkt) 

Danke für all Eure wertvollen Geschenke, die das möglich machen und die wir in Eurem Namen weitergeben dürfen!

Ich hoffe und bete, dass es die letzte Nacht ist, die er vorm LaGeSo verbringen muss und wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft.  

Gott segne Dich, Du wertvoller mir völlig unbekannter Mensch!"


 

Auch in diesem Jahr möchte ich mit Euch gemeinsam wieder aktiv werden. Ihr könnte mir wieder über einen Amazon Wunschzettel Schlafsäcke für den Winter, Mützen und Handschuhe zukommen lassen. Ich werde sie selbst, mit Karsten und Freunden verteilen oder auch zur Obdachlosenhilfe bringen. Wie die Situation vorm LaGeSo ist, wird sich noch zeigen. Wer auch immer Nachts draußen lebt, bekommt etwas Warmes!


15. Dezember 2016

Ihr Lieben. Die Aktion ist nun beendet. Ich bedanke mich für all die warmen Geschenke, die hier angekommen sind! Tausend Dank!!! Nun verteilen sie und Ihr macht viele Menschen damit glücklich! 


PS: Wer noch etwas geben möchte, bitte setzt Euch mit der Berliner Stadtmission in Verbindung! Ihr könnt die Sachen, am besten nach Absprache, direkt dorthin schicken. Danke!

www.berliner-stadtmission.de

Lehrter Str. 68
10557 Berlin

Tel. (030) 690 33-3

Mail: info@berliner-stadtmission.de

 

Ich werde Euch über die Facebookseite zum Blog, als auch hier direkt auf dem Blog auf dem Laufenden halten, wieviel aktuell zusammen gekommen ist und wo wir es verteilt haben. Sicher wird auch das ein oder andere Erlebnis geteilt. So traurig die Geschichten und Momente mit den Obdachlosen auch sind, so schön und berührend sind sie auch. Ich freue mich sogar ein wenig drauf, ihnen statt Gold, Myrrhe und Weihrauch wieder Eure Rettungsdecken, Schlafsäcke & Mützen zu bringen.


Falls Du irgendwelche anderen warmen Klamotten, Decken oder sonstwas hast, bring es direkt bei der Obdachlosenhilfe in Deiner Nähe vorbei oder schicke es per Post zu einer Obdachlosenhilfe, wenn sie gerade Bedarf haben! Das steht meist auf deren Webseite bzw. kannst Du auch anrufen.

Bitte bedenke, dass ich und natürlich auch die Obdachlosenhilfe begrenzte Möglichkeiten hat Sachen aufzubewahren, bevor sie alle verteilt werden können. Irgendwann platzt jedes Lager! Soweit hatte ich vor der Aktion im letzten Jahr auch gar nicht gedacht. Manche Leute schicken auch ausrangierte Faschingsklamotten, Badeanzüge und sonstiges zur Obdachlosenhilfe … das ist nicht wirklich brauchbar, um einen Menschen zu wärmen. Außer vielleicht ein dickes Bärenkostüm ;-)
 

Noch was: Wie auch im letzten Jahr werde ich an jeden Schlafsack eine kleine, hoffentlich ermutigende Botschaft hängen:
 

12192008_1109983619014454_789625536359839703_n

12316621_1107115315967951_4568532045238058748_n-2


Also, falls Du einem Menschen etwas schenken möchtest und es Deine Möglichkeiten zulassen, dann schenke ihm ein bisschen Wärme! Ich glaube wir wärmen damit nicht nur frierende Körper, sondern auch Herzen!

 

Gott segne Dich dafür und sowieso!!

angel
 

Deine Mandy

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 21. September 2016 veröffentlicht.

16 Gedanken zu „Nächstenliebe ganz praktisch: Schenke Wärme!

        1. Mandy Artikelautor

           Ich fürchte das zu schaffen wird schwer, aber wir können vielleicht wenigsten den Menschen vor der eigenen Haustür etwas helfen und unnötige Kältetote verhindern :-(

          Antworten
  1. Mandy Artikelautor

    Ich freu mich!! laugh

    Schon heute kamen die ersten Schlafsäcke, Handschuhe, Socken und Mützen von Euch an! Geschenke für Obdachlose. DANKE!! angel

    Ich freue mich schon aufs verteilen.

    Antworten
  2. Sarah

    Tolle Aktion! Hinterlasst ihr die Zettel auch in anderen Sprachen? (Zumindest in Englisch?) Für die Geflüchteten wäre das sehr sinnvoll.

    Antworten
  3. Rahel

    Ist der Ultraleichtschlafsack nicht viel zu kalt für den Winter? Auch wenn da -15 Grad steht
    ist das oft nicht Realität. Und er ist ja als Sommerschlafsack ausgeschildert!

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hi Rahel.

      Die sind wärmer als man denkt. Hab mich mal in einen reingepackt und rausgelegt für 15-20 Minuten. Ist natürlich relativ …

      Von der Größe haben die einen enormen Vorteil, den dicken Dingern gegenüber. Denn meist haben die Obdachlosen einen großen Rucksack und hängen den Schlafsack dann irgendwie dran. Macht sich mit den Kleinen besser.

      Jetzt werden erstmal die dicken Dinger verteilt, danach die Kleinen. Im Februar / März wenn es dann etwas wärmer ist und nicht mehr um 0 Grad. Ne einfache Decke haben einige auch schon. So das der Kleine auch ne gute Ergänzung ist ;-)

      Antworten
  4. Mandy Artikelautor

    Ihr Lieben.

    Heute gibt es einen Bericht bei der tagesschau über den Kältebus der Berliner Stadtmission. Wir hatten ja alle erneut in diesem Winter zusammen gelegt und den Menschen da draußen Wärme geschenkt, in Form von Schlafsäcken, Iso Matten, Mützen, Handschuhen und Socken.

    Hier bekommt ihr nun einen kleinen Einblick wer die Sachen bekommt und wie sie verteilt werden:
     

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für Jonas Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.