Voll weise

kid-386642_640Weisheit?! Was ist das eigentlich?


Weisheit ist für mich … 

… aus Fehlern zu lernen
… aus Beobachtungen zu lernen
… Rat anzunehmen
… Kopfwissen zu leben
… in Krisen Möglichkeiten zu sehen
… mehr anzupacken als zu reden
… mehr zuzuhören als zu reden
… auch mal zu schweigen
… keine Frage des Alters
… made by God
… die Verbindung zwischen Herz und Verstand 
… ohne Demut unmöglich
… konstruktive Kritik anzunehmen
… akzeptieren, dass es auf manche Fragen keine Antworten gibt
… mit verschiedenen Persönlichkeiten des Menschen umgehen zu können
… offen zu sein für andere Meinungen
… eine niemals endende Angelegenheit

 

Die Fähigkeit weise zu sein hat jeder von uns. Das behaupten nicht nur Wissenschafter.
HIER findest Du einen Artikel darüber.


Ich glaube auch, dass Weisheit von Gott kommt.
Dem Baumeister, der uns Menschen konstruiert und ausgestattet hat.


Im 1. Korinther 1, 30 NGÜ steht: "Dass ihr mit Jesus Christus verbunden seid, verdankt ihr nicht euch selbst, sondern Gott. Er hat in Christus seine Weisheit sichtbar werden lassen, eine Weisheit, die uns zugute kommt."


Weisheit nimmt (im besten Fall) im Laufe des Lebens zu. Auch bei Jesus nahm sie zu: "Jesus nahm weiter zu an Weisheit und wuchs zu einem jungen Mann heran." - Lukas 2, 52 NGÜ


Wobei Weisheit bei Kindern nicht zu unterschätzen ist.
Sie machen sich vermutlich zu 99% des Tages keine Sorgen. 


Dabei sind Sorgen nicht nur Zeitfresser, sondern auch Weisheitsfresser!   fressende-smilies-0001


Wenn wir nicht aufpassen, geht unser kindliche Weisheit flöten – wohin auch immer …


Also muss man Weisheit trainieren?! Und wie macht man das? Na klar, mit der Eintrittskarte in die "Muckibude":

"Alle Weisheit fängt damit an, dass wir Gott ernst nehmen. Wer sein Leben nach Gottes Geboten ausrichtet, der allein gewinnt Einsicht." - Psalm 111, 9  


Die Währung ist nicht Geld, sondern Demut; d.h. hören was Gott sagt und seinen Rat annehmen.

"Ein Dummkopf kann sich Weisheit nicht erkaufen, sie würde ihm auch gar nichts nützen – er hat ja doch keinen Verstand!" - Sprüche 17, 16 HfA 


Dass Kapitel "Sprüche" in der Bibel ist interessant und hilfreich, um mehr über Weisheiten zu erfahren.  


TIPP: Lies täglich 5 Zeilen in den "Sprüchen", denke darüber nach und versuche sie in Deinem Alltag anzuwenden. 

 

Und was bringt Dir diese Weisheit? 

Du fliegst im Leben nicht mehr ganz so oft auf die Fresse (Spr 4:11).
Du lernst Gott mehr zu vertrauen und seine Wege zu erkennen (Spr 3:6).
Das manches gar nicht so kompliziert ist, wie Du denkst. (Pred 7:23).
Weisheit hilft Dir faire Urteile zu fällen (1Kö 3:28). 
Weisheit bekommst Du durch Gott und nicht darin, dass Du versuchst alles bis ins Detail zu verstehen. (Pred 1:12-18)
Weisheit gibt Dir die Fähigkeit Menschen zu führen. (Pred 2:3)
Du wirst Gott besser kennenlernen. (Spr 2.5-6
Du lernst das Leben besser zu meisten. (Spr 2:9-10)
Die Fähigkeit anderen von Gott und dem Glauben zu erzählen. (Kol 1:28) / (Kol 3:16)
Du kannst besser verstehen, was Gott sich für Dich wünscht. (Kol 1:9)
Ruhig Blut! Du wirst cooler. (Pred 7:8-10)
Du wirst glücklicher sein. (Spr 3:13


 Last but not least: 

"Weisheit ist so wertvoll wie ein Erbbesitz, sie ist für jeden Menschen nützlich. Sie bietet so viel Sicherheit wie Geld, ja, sie schenkt sogar noch mehr: Wer die Weisheit besitzt, den erhält sie am Leben." - Prediger 7, 11-12 HfA 

 

In diesem Sinne hoffe ich, dass Du das ein oder andere weise Wort beim Lesen entdeckt hast.
 

Alles Liebe und Gottes fetten Segen für Dich!

Mandy

 



Bei geo.de gibt es im Übrigens einen Selbsttest: Wie weise sind Sie? 

Sei weise genug ehrlich zu antworten und nicht die Antwort anzukreuzen, die wohl ganz weise wäre. 

 

© Fotos: pixabay.com  / Creative Commons CC0

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 8. März 2016 veröffentlicht.

9 Gedanken zu „Voll weise

  1. Christian Stehr

    Nicht nur informativ. sondern auch produktiv.
    Nicht nur vielseitig, sondern auch tiefgreifend.
    Gottes Segen für weiterhin kreatives Gestalten.

    Antworten
  2. Mario

    Moin Mandy!

    Ich bin leider nicht sehr Weise. Lese oder schaue aber gerne Weisheiten, die mich weiser machen, wie zum Beispiel dies hier:

    Schönen Tag noch.

    Gruß Mario

    Antworten
    1. Menschenkind

      Mit Verlaub, der Mann hat ein paar echt schräge Theorien auf seiner Homepage über das Reich Gottes und einige Bücher der Bibel!

      Ich glaube, er irrt sich da gewaltig und verrennt sich in etwas, bzw. vermischt einige Sachen oder lässt einiges außer acht, was ihm bei seiner Betrachtungsweise der ganzen Bibel hätte auffallen müssen.

      Ich kann dazu nur sagen: Prüfet alles und das Gute behaltet (1. Thess. 5, 21)

      Nichts desto Trotz: Es ist gut, einmal die gesamte Bibel in einem Kontext zu sehen, denn es ist meiner Meinung nach wichtig zu begreifen, worum es Gott geht und worum es Satan geht.

      Antworten
      1. Mario

        Hallo Menschenkind, ich habe mich auch über Jonathan Welton informiert und ich glaube du tust ihm da unrecht. Denn unter anderem besitzt er noch die Gabe des Sehens, speziell der Geistesunterscheidung, die er durch Schulung und Hansdauflegung erhalten hat. Das heißt, er hat die Fähigkeit in den geistlichen Raum zu sehen und sieht die Menschen wie sie wirklich aussehen. Das heißt, wenn Menschen, z.B. verbal verletzt wurden durch Worte der Demütigung oder Gewalt oder, oder, dann kann er diese Verletzungen im geistlichen Raum sehen, z.B. durch ein geistliches Messer um Rücken oder Lanzen die in ihren Körpern stecken oder andere Wunden am Körper. Und er kann sie nicht nur sehen, sondern wenn sie es möchten sogar heilen durch beten und eingreifen in den geistlichen Raum. Und mit dieser Gabe hat er schon sehr vielen Menschen geholfen, dafür gibt es unzählige Zeugen. Und ausserdem lehrt er auch anderen die Gabe des Sehens. Falls du mehr darüber erfahren möchtest empfehle ich dir sein Buch: Der Seher

        Antworten
        1. Mario

          Sorry heißt genau : Die Schule der Seher – Eine praktische Anleitung, wie man ins Unsichtbare hineinsehen kann (Jonathan Welton)

          Antworten
        2. Menschenkind

          Hallo Mario, zum einen steht in der Bibel, dass man alles prüfen soll – und nicht alle, die Gottes Namen in den Mund nehmen sind auch tatsächlich seine Kinder. Ich habe schon einige Menschen kennen gelernt, die in vielen Dingen richtig lagen – aber nicht in allen, dies aber so behauptet haben.

          Wenn ich auf der Homepage lese, dass Jonathan Welton nicht an die Trübsalszeit glaubt, aber andererseis doch an die Wiederkunft Christi in Person, was glaubt er, was bis dahin passieren wird? Übernehmen die Christen der Jetztzeit langsam die Erde (sein Königreich hier auf der Erde aufbauen – was nicht ganz unbiblisch ist) und alles wird gut? Ich lese die Bibel anders.

          Ich glaube, wenn er sagt, dass die prophetischen Bücher Daniel, Offenbarung (etc.) nur auf die begrenzte Zeit im ersten Jahrhundert gelten, dann irrt er sich gewaltig.

          Gott arbeitet jeerzeit prophetisch. Viele Begebenheiten vom Sündenfall und der direkten Zeit danach, Handlungen von Abraham, Mose, etc. werfen die Schatten voraus und weisen zum Beispiel auf Jesus hin, oder eben darüber hinaus! 

          Was steht wirklich in der Bibel? Das ist eine Frage die er aufwirft.
          Ich sag es dir: Die Bibel beschreibt den großen Kampf zwischen Licht und Finsternis – zwischen Gott, seinem Sohn und dem Heiligen Geist und Satan.
          Es beschreibt diesen Kampf in den wir einbezogen worden sind weil Satan uns erfolgreich versucht hat und es beschreibt die Lösung dafür! Vom Anfang bis zum Ende, bis Satan einsehen muss, dass es a) Gott nicht um Macht sondern um Beziehung geht und b) Niemand etwas dafür tun kann und muss, damit er von Gott geliebt wird.

          Dieser Kampf ist noch voll im Gange, und so treffen meiner Meinung nach die Aussagen der Bibel inkl. der prophetischen Bücher auch noch Aussagen für die heutige Zeit.

          Ob Jonathan Welton ein "Seher" ist oder sich nur dafür bezeichnet, ob er die Unterscheidung der Geister hat, oder dies nur sagt. Ich kann es nicht beurteilen. Ich lese nur seine Statements und Kern-Glaubenssätze der Homepage und komme zu der Erkenntnis: Achtung!, denn ich lese aus der Bibel anderes heraus:

          Es wird eine Zeit der Trübsal geben…wir steuern gerade mit volldampf hinein, oder glaubt hier wirklich jemand, dass wir die Klimaerwärmung und deren Folgen in Griff bekommen? Wir können ja noch nicht einmal mit ein paar Millionen Flüchtlingen adäquat umgehen. Was glaubst du, was tatsächlich passiert, wenn die Kriege so weiter gehen, wenn die Banken weiter die armen Menschenen ausbluten, wir es nicht schaffen, den Hunger und die Unwissenheit zu besiegen? Was glaubst du, wieviel Zeit uns noch bleibt, diese Probleme zu lösen? Schon jetzt strömen immer mehr Afrikaner nach Europa. Das ist erst der Anfang!

          Ich sehe heute lauter Bestrebungen, die in der Offenbarung beschrieben sind (zum Beispiel die Unmöglichkeit etwas zu bezahlen – die Abschaffung von Bargeld – ich hänge mich mal aus dem Fenster und wette: Das wird kommen! Und das gabe es noch nie zuvor, erst recht nicht im ersten Jahrhundert!).

          Das ist einer der klaren Fakten, die einiges von Jonathan Welton ad absudum führen, weshalb ich noch einmal wiederhole: Achtung! Prüfe alles und das beste behaltet.

          Antworten
          1. Mario

            Ja ich kann dich gut verstehen, wenn du an eine nahe bevor stehende Entrückung glaubst. Ich nehme mich da auch nicht ganz aus. Aber seit ungefähr 2000 Jahren denkt jede gläubige Generation für sich, dass die Entrückung vor der Tür steht. Und er (Jonathan Welton) sagt sich halt, dass da irgendwas nicht stimmen kann. Das ist sein gutes Recht, denn niemand, ausser GOTT, weiß wann die Entrückung kommt. Aber wie gesagt, ich bin da, wie alle Generationen vor uns, wohl eher auf deiner Wellenlänge. Und dass ist glaub ich auch besser, wenn man JESUS sein Gleichnis kennt mit den wartenden Bräute und den Öllampen.

            Antworten
  3. Claudia

    Jetzt möchte ich richtig Zeit haben, mich in das Thema einzulesen. Das ist ein großer Lebensschatz für uns alle. Danke Mandy

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für Claudia Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.