Im Kern Gesund

Ich möchte Euch heute ein neu gestartetes Projekt von einem guten Freund vorstellen.

Lucas ist Krankenpfleger, Vater und Kind in einem. 

Sagt er zumindest. Ich kann das nur bestätigen  ;-) 


 

Ein Blog für kranke Kinder und Jugendliche, die IM KERN GESUND sind!


"IM KERN GESUND soll chronisch kranken Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, auf sich aufmerksam zu machen. Alle junge Menschen, die viel Zeit auf Krankenhausstationen verbringen müssen und sich fragen, ob sich überhaupt jemand für sie interessiert möchte ich sage: Ja! Ich interessiere mich für Euch!

Hier ist Raum, um Euch auszutauschen, um Euch gegenseitig zu helfen, um Euch zu ermutigen. Du kannst hier deinen ganzen Frust rauslassen, aber auch Ängste äußern und dumme Fragen stellen."
 

[…] Ich lade Dich ein, mir Deine Geschichten zu schicken! Und ich werde Dir helfen, sie der Welt zu präsentieren. Sie soll – und muss – gelesen werden.

Du überwindest jeden Tag Hindernisse, die sich andere gar nicht vorstellen können.

Du hast von Dingen Ahnung, von denen andere noch nie etwas gehört haben.

Du trägst das Potential in Dir, anderen dringende Hilfe zu leisten.

Schick mir Deine Geschichte, stell Deine Fragen und teile Deine Antworten."

 

Die Bühne gehört Dir.


 



Ich finde das hört sich spannend an. Bevor ich noch viele Worte verliere, schau doch mal bei IM KERN GESUND vorbei und empfehle es gern an Kids weiter, für die dieser Blog interessant sein könnte!

 

Ich bin gespannt, was es auf www.imkerngesund.net bald zu lesen gibt!


Lucas, alles Gute für Dich und Dein großartiges Projekt!


Mandy

 


© Foto: Lucas Kowalewski

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 3. Februar 2016 veröffentlicht.

7 Gedanken zu „Im Kern Gesund

  1. Lucas

    Liebe Barbara,

    prinzipiell halte ich das durchaus für möglich. Die Übersetzung ins Deutsche würde dann einen entsprechenden Mehraufwand bedeuten. Die Beiträge sind bisher nur im Deutschen geplant.

    Im Grunde möchte ich aber allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, die – in meinen Augen – Hochleistung der Bewältigung ihres Alltags der Welt zu spiegeln.

    Danke für Deine Anfrage!

    Lieben Gruß

    Lucas Kowalewski

    Antworten
  2. Tine

    Eine wunderbare Sache, wünsche dem Lucas von Herzen "Erfolg" – gut, dass es diese Seite gibt. Lucas Du hast ein ganz tolles empfindsames Herz.

    Antworten
  3. rolf müller

    Hallo Mandy,

    ich finde diese Idee gut,

    wenn jemand von den chronisch kranken Kids einsam ist und Besuch möchte, kann du da irgendwie etwas organisieren. Z.B. die Region bekannt geben, wo der Kranke ist. Und wenn ich dann in der Nähe wohne vielleicht irgendwie Kontakt bekommen kann. Problem Datenschutz und so, aber vielleicht geht ja was,….

    LG rolf

    Antworten
  4. Mauerblume

    Hallo Lucas,
    ich finde Deine Seite nicht.
    Ist sie noch aktuell? Hat sich die Adresse geändert?
    Die Idee finde ich schön.

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für rolf müller Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.