One-Night-Stand … mit Folgen?!

Jerusalem 

Auf einer großen Dachterrasse im Liegestuhl genießt König David die Frühlingssonne. Während er in Ruhe relaxt, kämpft seine Armee gegen den feindlichen Nachbarstaat der Ammoniter.

Als es zu dämmern beginnt, steht er auf, um noch einen Spaziergang über die Dachtterrasse zu machen. Von dort hat er einen herrlichen Ausblick über die Stadt und kann den Sonnenuntergang genießen. Und nicht nur den …. auf dem Dach nebenan sieht er eine Frau im Pool schwimmen.

Sie gefällt ihm. Sie ist attraktiv. Sie ist umwerfend schön.
Er schaut ihr eine ganze Weile zu. 

 

Bis dahin, alles relativ harmlos. Doch dann ….

… versucht er herauszufinden, wer diese Schönheit im Pool ist. Für seinen Butler kein Problem. 

Die Frau heißt Batseba, sie ist verheiratet mit Uria. Er ist Soldat in der Armee von König David. Eine Soldatenfrau also. Wie praktisch, dass Uria gerade an der Front kämpft und nicht zu Hause ist. Hm. David überlegt. Spontan kommt er auf die Idee, Batseba einzuladen. Von wegen königliche Fürsorge, mal schauen wie es ihr so geht – jetzt wo ihr Mann im Krieg ist.

Batsaba wird von der königlichen Eskorte zur Privataudienz abgeholt und in die persönliche Wohnung von König David gebracht. Was da genau abging – das wissen wohl nur die Beiden. Fakt ist, sie schliefen miteinander.


Ein One-Night-Stand …. mit Folgen?! 

Jepp! Batseba ist schwanger! So schnell kann es gehen.

Sie schreibt David einen Brief. "Ich bin schwanger!" dieser Satz wird ihm schlaflose Nächte bereiten  … Fuck! Was tun??? Von ihrem Mann kann das Kind ja wohl kaum sein, denn der ist gerade im Krieg und war lange nicht zuhause. Und was ist, wenn Batseba ihrer besten Freundin oder wem auch immer, von ihrem One-Night-Stand mit dem König beichtet?! Oder wenn einer der Angestellter auspackt? Und was wird passieren, wenn das Baby erstmal da ist? David wäre der Öffentlichkeit bloßgestellt.


Da käme ein mächtigen Shitstorm auf ihn zu! – Wie kann er das verhindern??

Eigentlich ganz einfach. Uria bekommt Heimaturlaub! Schließlich hat er sich den verdient. Wer so tapfer und mutig an der Front kämpft, soll sich auch mal gescheit erholen! Per Bote wird Uria über die königlich verordnete Auszeit informiert. Der aber reagiert anders, als erwartet: "Was ich soll jetzt nach Hause, während meine Kamaraden hier ihr Leben aufs Spiel setzen?? Kommt nicht in Frage!" – er übernachtet dort, wo auch seine Kamaraden die Nacht verbringen.


Oh mann! Für David wird es eng. Jetzt gibt er Uria schon Heimaturlaub und der will nicht heimkommen??? Ok. Ruhig Blut. Neuer Versuch! Er schickt wieder jemanden los, der Uria zu einer Party am Abend einladen soll. Das klappt. YEAH! Uria kommt. Feiert und ist etwas später hacke dicht, von König David abgefüllt. Geht doch. Jetzt wird er sicher zu seiner Frau gehen … aber Fehlanzeige. Wieder geht Uria zu seinen Kameraden.


Verzweiflung. Was nun??? Jetzt wirds böse; David schmiedet einen finsteren Plan.


Um seinen seinen Fehler zu vertuschen, geht David über Leichen!

Er schreibt Joab, dem Anführer seiner Armee einen Brief und lässt ihm diesen persönlichen Brief auch noch von Uria überbringen. Wenn der wüsste, dass er sein Todesurteil in der Hand hält.
 

Es kommt, wie von David gewünscht. Sein dritter Plan geht auf. Uria stirbt im Krieg. Batseba trauert.

Natürlich wird David das arme Ding nicht sich selbst überlassen, er kümmert sich ganz rührend um sie. Die beiden heiraten. Ist das nicht toll, dass aus Fürsorge Liebe wird?! Das jedenfalls denkt das Volk. Und das Baby … nun, es gibt ja auch Frühgeburten.


David hat seinen Fehler sorgsam mit einem Teppich voller Lügen zugedeckt ….

 

Ende gut, alles gut?


Fortsetzung folgt …..


Mandy

 

 

Nachtrag: 2. Teil Davids Sohn – wie aus Scheiße gutes werden kann!


Im 2. Samuel, ab Kapitel 11 kannst Du die Geschichte in der Bibel nachlesen.

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 21. Januar 2016 veröffentlicht.

16 Gedanken zu „One-Night-Stand … mit Folgen?!

  1. Claudia

    Gute Frage.
    Mein Problem mit der Geschichte ist, dass es eben mit dem Opfer des Babies getan ist und keine Rede von Vergeben und Neuanfang ist.
    Was meint ihr?
    wie geht man im Privatleben damit um?
    Wenn man so etwas live vor der Tür hat?

    Antworten
    1. Claudia Langenbach

      Naja, ich habs grad vor der Tür… eine sehr gute Freundin wurde von ihrem gewalttätigen (hoffentlich endgültig Ex-)Freund schwanger. Und nun? … Dieser Typ geht auch über Leichen, sein letzter Ausraster hätte sie töten können.

      Antworten
      1. Mandy Artikelautor

        Liebe Claudia.

        Das ist schlimm zu hören. Empfiel Deiner Freundin (falls sie es noch nicht weiß) "Weiser Ring" – das sind tolle Berater/innen, die Deiner Freundin zuhören und ihr Rat geben können, wie sie sich verhalten kann.  Ich weiß von Bekannten, dass sie sich dort gut aufgehoben fühlten und ihnen geholfen wurde.

        http://www.weisser-ring.de

        Alles Liebe
        Mandy

        Antworten
  2. Wolfgang Luley

    Hi Mandy,ich bin erst seit kurzem dabei Deine Seelenfutter morgens einzunehmen.
    Einfach bewegende, anrührend, verändernd halt.

    Danke Dir vielmals.
    Alles Liebe und was man(n)/Frau für Geld nicht kaufen kann

    Antworten
  3. Kathrin

    Kleiner Fehler: "Er schickt wieder jemanden los, der David zu einer Party am Abend einladen soll. Das klappt. YEAH! Uria kommt." Uria wird eingeladen, nicht David. ;)

    Antworten
  4. Dorothe

    Der One-Night Stand ist eine Seite…eine weitere Perspektive ergibt sich wenn wir Batsebas, oder wie sie auf Hebräisch heißt, Bat Shevas Perspektive mehr einnehmen und ihren Charakter untersuchen, wie er uns von der Schrift her geschildert wird. Denn es war nicht wirklich “nur ein One-Nicht-stand”.. in dem beide einvernehmlich mal kurz miteinander die Zeit genießen… oder dass Gott Gnade vor Recht ergehen und alle 5e grade sein lässt..darum geht es auch ein bisschen, aber nicht ausschließlich…es war m.E. ein Power-Rape… und wir sehen in ihrer Geschichte, wie sie lebt, wie sie mit dieser Erfahrung umgeht, wie demütig sie ist und wie ihr Leben auf den Messias hindeutet, nicht nur in der Genealogie, sondern in ihrem Lebenswandel.

    Ein kleiner Blogbeitrag:
    “Wer ist Bat Scheva (Batseba) wirklich?
    In den meisten Erzählungen, Predigten, Esseys, Bildern wird Bat Scheva als die Frau dargestellt, mit der König David Ehebruch begangen hat oder sie wird gar als nackt badende Verführerin dargestellt.
    Und ich bin der Meinung, dass David bloß als Ehebrecher darzustellen, uns den Blick verstellt auf die wahre Tragweite seines Handelns und auf den Charakter Bat Shevas und warum sie von Gott erwählt wurde den Thronerben und später den Messias hervorzubringen.”

    http://diverct-doro.blogspot.de/2017/02/was-genau-hat-es-mit-den-5-frauen-in.html

    Antworten
  5. Christine

    Dorothe…ich habe gerade in Deinen Blog reingelesen und kann nur sagen..wow…wo hast Du das alles her, hast Du die Bibel studiert?
    Ich bin echt beeindruckt und werde mir nun immer wieder Zeit nehmen, um reinzulesen.
    Meine Hochachtung vor so viel ” genauem” Wissen, lbg von mir.

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für Mandy Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.