Das Kritzelkratzel eines durchschnittlichen Lebens ….

Jeder, der Kinder hat, wird sie lieben: Die Kritelkratzel-Bilder, die sie mit nach Hause bringen. Du liebst sie, weil Du Dein Kind liebst! 

Oder hast Du schon mal die falsche Perspektive, den unrealistischen Gebrauch der Farben oder überhaupt die schlechte Technik kritisiert?? Von wegen: "Schandaaallle, das Herz sieht aber aus wie 'nen Eiiii und das Haus, das ist aber total unstabil!!"

 

Ich kenne wesentlich mehr Menschen, an deren Kühlschrank Kritzelkratzel-Bilder hängen als Werke von van Gogh oder ähnlich bekannten Künstlern. Um ehrlich zu sein, kenne ich keinen einzigen, der van Gogh am Kühlschrank hängen hat.  :-)

Kein Mensch wartet darauf, bis sein Kind richtige Kunstwerke produziert und gestaltet, um sie dann erst an den Kühlschrank zu hängen. Das Gekritzel der lieben Kleinen berührt unser Herz auf eine Art und Weise, wie es die Werke von van Gogh und Co niemals können. Na klar sind die toll, aber eben auf eine andere Weise.

 

Wir Ver Erwachsenen, denken doch auch manchmal: "Was will Gott schon mit mir?? Ich bin nichts Besonderes, ich hab auch keine außergewöhnlichen Talente. Mein Leben ist irgend wie so Kritzelkratzel, kein Kunstwerk oder so!" 


Aber weißt Du, dass das Gott total egal ist??!! Nein? Dann merk es Dir gut! Ja? Dann hör auf, Dich ständig mit anderen zu vergleichen!

 


Alles, was DU für Gott tust und ihm von Herzen schenkst – das Gekritzel und Gekleckse eines durchschnittlichen Lebens – kriegt den schönsten Platz an Gottes Kühlschranktür! :-)


Kennst Du die Stelle, wo Jesus getauft wird? Er taucht aus dem Wasser auf, der Himmel öffnet sich und es spricht: "Dies ist mein geliebter Sohn, der meine ganze Freude ist." - Matthäus 3, 16 HfA


Jetzt denkst Du vielleicht: "Ja, aber Haaalloooo! DAS ist JESUS!!! Der hat ja wohl fette Wunder vollbracht und Kranke geheilt und Tote wieder aufgeweckt und überhaupt sein eigenes Leben geopfert!"

…. Auch Hallo! Du weißt schon, dass Jesus erst mit ca. 30 Jahren getauft wurde und bis dahin eigentlich ein ziemlich ruhiges Leben führte? Das ganze fette Wunderzeug, was wir in der Bibel lesen, passierte jedenfalls erst kurz danach. Nach der Taufe ging es bei Jesus erst richtig los! Da zog er rum mit seinen Jüngern und tat krasse Wunder!
 

Und noch was: Ich bin überzeugt davon, dass Gott Jesus nicht wegen seiner Wunder liebt, sondern einfach, weil es ihn gibt! Und genauso wie er Jesus liebt, liebt er auch Dich!  

"So wuchs Jesus heran und gewann an Weisheit. Gott liebte ihn und alle, die ihn kannten, schätzten ihn sehr." - Lukas 2, 52 NLB


Statt "Jesus" kannst Du gerne auch Deinen Namen einsetzen! Keiner von uns ist zu langweilig, zu kaputt, zu schlecht oder zu doof, als dass Gott ihn nicht für Großes gebrauchen könnte! Es gibt so viele Menschen, die lieben Jesus von Herzen und tun in seinem Namen Großartiges – wir erfahren trotzdem nicht immer viel von ihnen. Momentan sind die Zeitungen leider voller Schlagzeilen von dummen Leuten, die Flüchtlingsunterkünfte abbrennen. Viel weniger liest man dagegen von denen, die sie mit Mühe und Liebe aufgebaut und errichtet haben! Ihr seid die wahren Helden!! Lasst Euch nicht kleinkriegen!! 


Schon Nelson Mandela sagte: "Dass du dich kleinmachst, dient der Welt nicht."


Das sollten wir uns groß und fett auf die Stirn schreiben!! Du bist wertvoll, lieber Blogleser!! Du musst kein van Gogh werden, sondern bist perfekt, so wie Du bist! Wenn Du Dich auf Jesus einlässt, dann wirst Du ihm ähnlicher werden – Schritt für Schritt. Dein Kritzelkratzel wird sich verändern – genauso wie das Kritzelkratzel eines 1-Jährigen noch deutlich anders aussieht als das eines 2-, 3-, 4- oder 25-Jährigen – und dennoch wird es ein Original bleiben! :-)


"Was nach dem Urteil der Welt ungebildet ist, das hat Gott erwählt, um die Klugheit der Klugen zunichte zu machen, und was nach dem Urteil der Welt schwach ist, das hat Gott erwählt, um die Stärke der Starken zunichte zu machen.

Was in dieser Welt unbedeutend und verachtet ist und was ´bei den Menschen` nichts gilt, das hat Gott erwählt, damit ans Licht kommt, wie nichtig das ist, was ´bei ihnen` etwas gilt." - 1. Korinther 1, 27-28

 

Alles Liebe!
Deine Mandy

 

© Fotos von oben: Sarah, Cornelia und Kerstin
Textidee: Pete Greig – The Vision

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 25. August 2015 veröffentlicht.

14 Gedanken zu „Das Kritzelkratzel eines durchschnittlichen Lebens ….

  1. werner stieglitz

    Ich glaube für Gott ist gerade unser Krikel-krakel wichtig die Fehler und Kleckse die wir vor ihn bringen, er macht was wunderbares draus.

     

    Antworten
    1. Markus

      Es kommt immer auf die Perspektive und den Fokus an. Man kann den Fleck auf dem weissen Papier sehen, oder das weisse Papier um den fleck herum. :) Bless you!

      Antworten
  2. Rebecca

    Der Artikel spricht direkt in mein Leben, weißt du bei deinen Blogbeiträgen denk ich oft mal dass wir die bibel heute weiterschreiben … mit unseren Gedanken und Alltagsgeschichten

    Antworten
  3. Veronika

    Liebe Mandy. Ich weiss ich bin mit dem was ich schreibe nicht ganz im Thema aber du hast es trotzdem angeschnitten. Die vielen Asyl Suchenden die in unser Land kommen mit einem Herzen voller Hoffnung und Traurigkeit. Ich wuensche mir dass wir als Menschen die Jesus lieben auf diese Menschen zugehen und wenn wir sie nur umarmen und sagen: Willkommen in unserem Land. Gott liebt jeden einzelnen nicht mehr oder weniger als uns und wenn wir ueberlegen wie wir helfen koennen, werden wir feststellen, jeder von uns kann etwas dazu beitragen Heimatlosen eine Heimat zu geben, Liebe, Hoffnung und ganz praktische Hilfe. Ich hoffe und bete dass wir aufstehen, uns outen und den hasserfüllten Menschen die die einzige Bleibe dieser Menschen anzünden zeigen, es geht auch mit teilen und lieben weil die Erde uns allen gehört.Vielleicht kannst du ja etwas mehr erreichen als ich weil du von vielen gehört wirst und du so viele gute Ideen hast. Bis dahin versuche ich Licht und Salz zu sein, so gut ich eben kann. Shalom Veronika

    Antworten
  4. Heidrun

    Hi, is des wiedermal cool geschrieben. Ich liebe es, wenn es direkt zu mir "spricht".

    An Gott den Dank geben und die Freude behalten, sage ich da nur (von Maria Prean-Bruni)

    Antworten
  5. Knuwe

    Danke, liebe Mandy <3 Nebenbei, das Wort Kritzelkratzel finde ich supertoll, das spukt bestimmt jetzt den halben Tag in meinem Kopf rum. Wenn ich irgendwann wieder einen Blog mache, möchte ich ihn gerne so nennen: Kritzelkratzel ….. hihihihi <3

    Antworten
  6. Irmela

    Hallole,

    ich frage mich, ob in den Augen der höchsten Intelligenz im Universum ein Van Gogh & Co sich überhaupt wesentlich von einem Kinderbild/ unserem Bild unterscheidet?-

    Wahrscheinlich kommt es IHM bei beiden eher aufs Herz an, oder?

    Viel Freude beim Malen allerseits

    Antworten
  7. Kerstin

    Danke – das wendet meine Assoziationen beim Anblick unseres Kühlschranks weg von "den sollte ich auch mal wieder Abwischen (hab ich mal wieder nicht rechtzeitig auf die Reihe gekriegt ;-) )" hin zu "du bist wertvoll" – nicht schlecht ;-)

    Antworten
  8. Irmela

    Liebe Kerstin, das freut mich sehr :)

    vielleicht ist es ja einfacher, das "Gemälde" am Kühli abzuwischen, wenn Du vorher weisst, dass Du wertvoll bist ;) und Du BIST es:

    Geschaffen im Abbild Gottes, unterwegs hin zur besten Kühlschrankgestalterin Deinem Haushalt und wer weiss, wen Du dadurch noch alles inspirierst…

    Schönen Tag Dir noch!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.