Was ist stärker, als den Feind zu besiegen?

"Ganz schön stark, den Feind zu besiegen!"

… dachte ich mir, als ich dieses Bild zum ersten Mal sah!

Doch nach etwas Überlegen, kam ich zu dem Entschluss, dass es doch noch etwas gibt, was stärker und mächtiger ist, als seinen Feind zu besiegen!


Es ist die Liebe, die den Feind gewinnt!


Ich finde, es ist nicht richtig, sich gegenseitig kaputt zu machen, bis einer am Boden liegt und der andere sich einen Orden an die Brust heftet: "Hoho, ich habe gewonnen – ich habe ihn besiegt!"


"Homo homini lupus est!", sagen die Lateiner.
Der Mensch ist des Menschen Wolf!

Aber Jesus kam nicht als Wolf auf diese Welt, sondern als "Lamm Gottes" – so steht es mehrere Male in der Bibel – er war ein Mensch, der für die Liebe kämpfte und mit ihr alles überwand!

Und seine Jünger (uns Christen) schickte Jesus ebenfalls als Lämmer los – als Lämmer in einer Welt voller Wölfe.  Nicht immer einfach, aber mit seiner Hilfe überwindbar!  


"Wünscht denen, die euch verfolgen, Gutes. Segnet sie, anstatt sie zu verfluchen."Römer 12, 14 GNB  


Johannes Chrysostomus, war ein Prediger, zig Jahre vor unserer Zeit. Aber er hat was richtiges Gutes gesagt, nämlich:

"Solange wir Lämmer sind, siegen wir, mögen uns auch tausend Wölfe umringen. Wenn wir aber Wölfe werden, dann weicht von uns die Hilfe des guten Hirten, der nicht Wölfe, sondern Lämmer weidet. Wenn wir als Wölfe die Wölfe besiegen, dann haben sie uns besiegt!" 

In diesem Sinne,  Du  s c h a f f s t  das!    schaf_0090

 

Fetten Segen für den heutigen Tag!

Deine Mandy

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 2. September 2014 veröffentlicht.

9 Gedanken zu „Was ist stärker, als den Feind zu besiegen?

  1. Edith

    DANKE für diesen super Gedanken.

    Mandy Du bist spitze und bitte mache weiter so.

    Ich verteile heute wieder Deine Einkaufschips.

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Danke Edith.

      Mir fällt auf, dass Du beim kommentieren in das URL Feld “Verwünscht?” schreibst – was heißt das? Bitte dieses Feld frei lassen. Es ist dafür da, dass Leute, die hier kommentieren ihre Webseite angeben können. Wenn Du keine hast, einfach frei lassen. Sonst machst du mir Arbeit und ich muss jedesmal den Kommentar bearbeiten. Danke! ;-)

      Antworten
  2. Stefan Wehmeier

    Was ist Nächstenliebe?

    (Jesus von Nazareth, ohne Garantie, weil – die Bildzeitung möge mir verzeihen – aus der "Bildzeitung der Antike" zitiert) "Ihr habt gehört, dass gesagt ist: "Auge um Auge, Zahn um Zahn." Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar. Und wenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem lass auch den Mantel. Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so geh mit ihm zwei."

    Konkurrenz (lat.: concurrere = zusammenlaufen):

    (aus "Die Natürliche Wirtschaftsordnung durch Freiland und Freigeld", garantiert unwiderlegbar) "Man sagt es harmlos, wie man Selbstverständlichkeiten auszusprechen pflegt, dass der Besitz der Produktionsmittel dem Kapitalisten bei den Lohnverhandlungen den Arbeitern gegenüber unter allen Umständen ein Übergewicht verschaffen muss, dessen Ausdruck eben der Mehrwert oder Kapitalzins ist und immer sein wird. Man kann es sich einfach nicht vorstellen, dass das heute auf Seiten des Besitzes liegende Übergewicht einfach dadurch auf die Besitzlosen (Arbeiter) übergehen kann, dass man den Besitzenden neben jedes Haus, jede Fabrik noch ein Haus, noch eine Fabrik baut."

     

     

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.