5 Jahre unendlichgeliebt.de – Wir haben es geschafft!!

Ihr Lieben,

ich bin gerade völlig von den Socken!!

Dieser Blog wird am 23. Juni 5 Jahre alt und mein Geburtstagswunsch war, dass jeder Leser 1€ für eine richtig gute Sache spendet. Ich hatte das Stoffwechsel in Dresden dafür ausgesucht. Wofür diese netten Menschen sich dort einsetzen, warum und wieso mir das so wichtig ist – klicke hier, da kannst Du alles nachlesen.

Die Facebookseite von unendlichgeliebt.de verfolgen mittlerweile über 11 000 Menschen und ich wünschte mir von Herzen, dass über 11 000€ für das Stoffwechsel zusammenkommen. Und heute Abend, am 20. Juni, schreibt mir Alex eine Nachricht – es ist geschafft!!!


DANKE!!  – 11.203,19 Euro


Hab ich direkt uff mein Herz Frühstücksbrett geschrieben :P – sieht man zwar auf dem Foto kaum, egal trotzdem von Herzen uffm Herzen!
 

WOOOW!!!! Ich bin völlig geflasht, denn ganz ehrlich? Ganz, ganz ehrlich? Ich hatte damit gerechnet das wir vielleicht 3000 – 5000€ zusammen schaffen – mit über 11 000€ habe ich nicht gerechnet!! Haaaa, was habe ich nur für einen mickrigen Glauben??!!

Ich sehe darin eine sehr große Wertschätzung von Euch allen! Es ist schön zu wissen, dass nicht nur gelesen und konsumiert wird, sondern das soviele auch bereit sind, dafür etwas zu geben! Das berührt, bestärkt und begeistert mich!! Tausend Dank dafür!!! 

Es kann und soll natürlich auch weiterhin an das Stoffwechsel gespendet werden!
 



Alex vom Stoffwechsel hat auch ein paar Worte für Euch:


Liebe Freunde und Mitmacher bei der Aktion "5 Jahre-Gekreuzsiegt".

Vor zwei Wochen hat uns Mandy mit dieser "Geburtstags-Spenden-Aktion" überrascht. Eine geniale Sache, finden wir!

Doch vor allem ist ihre Geschichte bewegend. Sie zeigt, wie ganz kleine Schritte der Liebe dazu beitragen, dass sich das Leben von Menschen zum Guten wendet, sie Gottes Eingreifen erleben und den "Absprung" schaffen.  Das Tolle daran ist: Jeder von uns kann auf die Weise dazu beitragen, Menschen zu segnen, wo sie uns begegnen – mit einem aufmunternden Wort, einem Gebet, einer zupackenden Hand.
Keine großen Dinge eben.  


Damit ihr einen Eindruck von unserer Arbeit bekommt, hier eine kleine Geschichte aus einem unserer Treffs, die eine unserer Mitarbeiterinnen berichtet.

… Maria* (den Namen haben wir zu ihrem Schutz geändert) ist eine junge Frau, inzwischen schwanger mit ihrem 2. Kind. Das erste Kind wurde ihr vom Jugendamt genommen, da sie als “nicht fähig” eingestuft wurde. Bei ihrem ersten Kind half ihr noch ihr vom Alkohol abhängiger Vater bei der Versorgung des Kindes, aber dieser ist inzwischen verstorben und stellt keinen Rückhalt mehr da. Maria hat sich das zweite Kind sehr gewünscht, einen Vater dazu gibt es allerdings nicht. Diesmal möchte sie aber alles richtig machen und auf jeden Fall verhindern, dass ihr das Kind wieder weggenommen wird. Nüchtern betrachtet hat sich jedoch seit damals in Marias Lebensumständen kaum etwas verändert, sodass das Jugendamt wohl wieder gezwungen wäre eine bessere Versorgung durch eine Pflegefamilie anzuordnen.

Wir sehen in jeder Schwangerschaft ein großes Wunder Gottes. Und wenn Gott möchte, dass es dieses Kind auf dieser Welt gibt, dann sollte es auch wenn möglich bei seiner ersten Bezugsperson, also Maria, aufwachsen. Deshalb schauen wir zusammen mit Maria, was sie verändern müsste in ihrem Leben, damit sie eine gute, fürsorgliche Mutter für ihr Kind sein kann. Wir sprechen mit ihr über ihr Rauchverhalten und Ernährungsweise, ihre teils unglaublich verdreckte Wohnsituation, die bedenklich schlechte Erziehung ihrer zwei Katzen und ihre Gewohnheit, immer bis weit nach Mitternacht in ihrer Stammkneipe zu sitzen.

Anfänglich sperrt sie sich gegen unsere Hinweise und liebgemeinten Rat. Aber so langsam versteht sie den Zusammenhang zwischen diesen Punkten und der Fürsorge für ihr Kind. Jede Entscheidung für weitere Unordnung, ist eigentlich eine Entscheidung gegen ihr Kind.

Inzwischen haben wir mit ihr gemeinsam ihre Wohnung auf Vordermann gebracht, gemalert, grundgereinigt und etliche Dinge ausgemistet. An vielen Stellen, wo wir ihr sagten: “Meinst du nicht, dass du hier was wegschmeißen könntest? Boah, ist das dreckig” – oder sonst dergleichen, war sie anfänglich anderer Meinung. Wunderbarerweise durften wir beim nächsten Besuch oder Gespräch dann merken, dass sie sich doch ein Herz gefasst hat und dann etwas weggeschmissen, oder eigenständig geputzt hat.

Viele kleine Worte, viel Geduld und Liebe, dieses “für sie da sein” verändert und prägt Maria. Und damit auch das Leben ihres Kindes. In zwei Monaten wird es zur Welt kommen. Wir sind ziemlich gespannt, wie der Weg weiter geht… aber wir sehen inzwischen viel Gutes. Maria hat ein liebendes Herz, ihr fehlt es teilweise nur an der Umsetzung – und da können wir behilflich sein und sehen auch schon gute Früchte.


Marias Geschichte ist so ein Beispiel, wie durch Gebete, viele Gespräche und praktische Hilfe das Leben von Menschen langsam verändert wird. Wir können noch einige solcher Geschichten erzählen. Nicht immer gibt es da ein schnelles “Happy-End”. Manchmal sind jahrelanges Dranbleiben und viele kleine Schritte der Liebe nötig, bevor es zum Durchbruch kommt. Das Geld, das jetzt zusammenkommt, hilft uns deshalb sehr, diesen jungen Leuten, Kindern, und Familien Freundschaft und weiterhin praktische Hilfe anzubieten. So geht der Segen weiter.


Ein ganz fettes DANKESCHÖN an alle Mitmacher! Mittlerweile habt ihr die 11.000 Euro geknackt! Das ist einfach nur: Wow!


Herzliche Grüße vom gesamten Stoffwechsel-Team,  
Alex / Alexander Türk

 

PS. Wer weiterhin an Geschichten interessiert ist, die hier im Stoffwechsel passieren – wir halten euch gern auf dem Laufenden: Mit unserem vierteljährlichen Rundbrief, monatlichen Gebetsbrief – oder besucht uns doch einfach mal in Dresden.

Schreibt uns eine Nachricht an:  info@stoffwechsel.org

 


Wichtige Information für alle Spender: Eine Spendenbescheinigung erhaltet ihr automatisch Ende Januar 2015 zugesandt. Wichtig dafür ist, dass wir eure Adresse zuvor erhalten. Solltet ihr bereits zuvor eine Bescheinigung benötigen, dann teilt uns das bitte mit. – Herzlichen Dank! 

 

Danke Alex für den kleinen Einblick in Eure großartige Arbeit!

Ich finde es soooo wichtig, dass wir Menschen nicht nur sagen, wie wertvoll und endlich geliebt sie sind – sondern das wir ganz praktisch anpacken, dass wir sie ein Stückweit an die Hand nehmen und ihnen den Weg ins Leben zeigen! Danke, dass Ihr für Marie da seit! 

Ich werde für sie und für ihre beiden Kinder beten und ich glaube, dass tun noch ganz viele andere, die von ihr hier lesen werden! Ich denke wir sind ein gutes Team! :-)

 

Liebe Leute, Ihr könnt natürlich auch weiterhin an das Stoffwechsel spenden!

Hier gibt es alle Infos dazu: www.unendlichgeliebt.de/2014/06/01/5-jahre-gekreuzsiegt-de-danke

 

Danke für dieses großartige Geschenk!

Danke himmlischer Papa, ich bin fest davon überzeugt, dass es ohne Dich ganz anders laufen würde!


Alles Liebe und fetten Segen 
Mandy

 

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 20. Juni 2014 veröffentlicht.

50 Gedanken zu „5 Jahre unendlichgeliebt.de – Wir haben es geschafft!!

  1. Gerald

    Halleluja!!!!! Das freut mich enorm!! Du begeisterst mich! Ihr ALLE! Schön etwas gemeinsam zu bewegen!! Nicht nur Chipse verteilen, sondern auch finanziell etwas auf die Beine stellen! Mir gefällt deine Art meine liebe Mandy!!

    Kann man dir denn mit einer Kleinigkeit auch eine Freude machen? Du bist ja doch sehr bescheiden für die große Arbeit und Zeit dahinter an Artikeln, Seelen-Futter, Chiporganisation, Stoffwechsel, Facebook, Fußballbibel Verlosungen! 

    Sei gesegnet! Im Gebet wirst du permanent von mir unterstützt! 5€ kann jeder geben, auch ich bekomme nicht soviel Geld, aber wenn ich Menschen wie Maria damit helfen kann, dann zwacke ich das ab!!

    Bis bald!
     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Gerald.

      Danke für Deine Unterstützung und die lieben Worte! Für mich ist es tatsächlich ein rießiges Geschenk, dass das so gut geklappt hat und sich viele Leute daran beteiligen. Hört jetzt nicht auf ;-) 

      Es ist ein Stück Vergangenheit, wofür ich heute dankbar bin und dankbar, dass Menschen heut noch immer geholfen wird, denen es damals ganz ähnlich ging, wie mir.

      Ich habe alles was ich brauche und bin glücklich – habe aber auch kleine und größere Wünsche. Die schreibe ich auf meinen Wunschzettel (hier klicken) – ich bekomme sehr, sehr gerne Geschenke, also werde mich darüber auch sehr freuen. :-) Kleingeld nehme ich auch an und kauf mir gern dicke Eis(e) (uh – ist das die Mehrzahl?! ;-) mit fetten Erdbeeren drauf! (hier klicken)

      Danke für Dein unbezahlbares Gebet!

      Mandy

      Antworten
  2. Uschi

    Es ist so gigantisch… Mit Worten nicht auszudrücken…. Vor allem freut mich, dass soviel Menschen zusammen etwas bewegen wollen. Das ist auch ein ganz großes Danke und Wertschätzung an dich und das was du für uns alle bedeutest meine Liebe Mandy

    Antworten
  3. Michael

    Ich habs als früherer Gemeindekassierer immer gewusst : Das Geld ist da! (nur noch nicht auf dem richtigen Konto.. ;-)

    Antworten
  4. Elvira

    das gefällt mir umso mehr, als das das auch mein Geb.-Datum ist… Herzlichste Segenswünsche für weitere er"Folgen"reiche Jahre

    Antworten
  5. Uschi

    Gigantisch und großartig, wie alles was unser himmlischer Papa bewegt. In diesem Fall hat er viele Herzen seiner Kinder bewegt um Hilfe dorthin zu bringen wo sie dringend benötigt wird. Und ich bin mit sicher, dass sein fetter Segen auf allem ist: den Spendern und den Beschenkten. Wie schön, dass wir ein Teil in seinem perfekten Plan sein dürfen. Wie kostbar, dass du, Mandy,  so auf seine Impulse reagierst und uns allen zum Segen wirst. DANKE!!!

    Antworten
  6. Gekreuz(siegt)

    “Himmelsbank Stoffwechsel” gefällt mir :-) Ich habe animiert, Uschi hatte die Idee, viele Menschen haben ihr Sparschwein geplündert, die Leute vom Stoffwechsel müssen was Gutes damit anstellen, die Kassenwärtin Spendenquittungen schreiben = gutes Teamwork würde ich sagen.

    Antworten
  7. Jenny

    Kurze Frage: Bis wann ist das Spendenkonto geöffnet? Würd mich so gern beteiligen, aber müsste bis zum nächsten 1. warten …

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Jenny, Du kannst wann immer Du willst an das Stoffwechsel spenden. Es gibt kein "Spendenkonto" nur für diese Blogaktion. Das ist völlig unabhängig von mir. Das Stoffwechsel gibt es seit 1993 und hoffentlich noch ganz lange – es finanziert sich durch Spenden.

       

      Antworten
      1. Jenny

        Wer lesen kann ist klar im Vorteil … :P

        Stimmt, da steht nix von nem Extra-Spendenkonto für die Aktion sondern nur, dass man "5 Jahre Gekreuzigt" als Betreff angeben soll/kann. Kommt dann zwar etwas später, aber nachträgliche Geschenke machen ja auch Freude :D

        Danke!!!

        Antworten
  8. Gabi

    Boooah, Waaahnsinn, liebe Mandy, was Du so bewegst mit Deinem Blog, in den Herzen, Hirnen … und nun auch in den Portemonnaies Deiner Leser. Mir wird gerade ganz warm ums Herz. 

    Antworten
  9. Anja

    Also wenn man jetzt(mach ich leider viel zu selten) positiv an die Sache geht sollte viel mehr als ,nur' 11.000€ rausspringen wenn sich jeder der 11.000 ein Herz fast und min 1€ spendet, da ich dann aber davon ausgehe dass die Hälfte evtl doch 5€ geben würde… Der Satz war jetzt etwas komisch aber wisst ihr wie ich mein? Ich mein Hallo 5€ ganz ehrlich?! :)

    Antworten
  10. Reiner

    Ab einen 23.06. wurde ich auch unendlich geliebt, zu erst von Gott und dann von meinen Eltern …. Gottes Segen zum Jubiläum und danke, Gott

    Antworten
  11. irene

    wie wunderschön!!!! hier ist Gott am werk, und du bist sein werkzeug, liebe mandy!!!! und wir dürfen alle mitwirken, etwas schöneres gibt es gar nciht!!! dake auch fürs teilhabenlassen an den geschichten, da kriegen spenden gesichter :-) weiterhin viel segen!

    Antworten
  12. Anke Mallon

    Suuuper Mandy,

    da hast du etwas angestoßen und es geht weiiiiiter… Und wie wir sehen ist die Lawine ja schon ganz schön groß.

    Antworten
  13. Mathias

    Herzlichen Glückwunsch liebe Mandy zum 5 jährigen Jubiläum und danke für das Seelenfutter. Bin seit einigen Jahren mit Colin gut befreundet der mich auf deine Seite aufmerksam gemacht hat. Liebe Grüße Mathias

    Antworten
  14. Mandy Artikelautor

    Ihr Lieben, der "Geburtstagsmonat" vom Blog ist nun um. Herrlich! Auf 11 000€ für das Stoffwechsel hatte ich gehofft – da 11 000 Leute diese Facebookseite verfolgen. 

    Es wurden *trommenwirbel* 13.395,35 €! 

    Ich würde sagen, die Mission war erfolgreich! YEAH! (Y)

    Herzlichen Dank an jeden einzelnen Spender! Damit haben wir gemeinsam vielen Menschen was Gutes getan! 

    :-) Danke! 

    Mandy 

    Antworten
    1. Colin

      Hallo alle zusammen, ich bin Colin, der Mann, der Mandy’s Blogbeiträge sprechen darf. Ich bin ja noch nicht so lange dabei, aber ohne stolz auf mich zu sein, bin ich stolz darauf, dazugehören zu dürfen. Leute, Ihr seid wunderbar und sage auch ich danke,  dass Euch unser PAPA auf’s Herz gelegt hat, so viel von Eurem hart verdienten Geld an STOFFWECHSEL zu spenden.

      Euer Colin

      Antworten
  15. Mandy Artikelautor

    PS: Das Stoffwechsel darf / soll / muss natürlich auch weiterhin tatkräftig unterstützt werden. Wer sich dazu berufen fühlt und es auf dem Herzen hat, schickt einfach jederzeit ein paar Euro und Gebete hin! 

    Antworten
  16. Antje

    Na, da können wir uns ja jetzt gemeinsam auf die nächsten 5 Jahre freuen und es dann wieder ordentlich krachen lassen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für Regina Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.