Gottes unendliche Liebe kannst Du Dir nicht verdienen!

Heute bekam ich eine Einkaufswagenchipfinderrückmeldung von Felix* (*Name geändert).

Er möchte nicht, dass ich seine E-Mail veröffentliche – aber einiges darf ich zitieren. Er hat diesen Beitrag hier auch gelesen, bevor er online ging. Danke Dir!

Felix fand den Chip im Wartezimmer von seinem Hausarzt. Momentan geht es ihm sehr schlecht, denn er leidet u.a. sehr unter der Trennung von seiner Freundin, mit der er mehrere Jahre zusammen war.


Felix schreibt:

"Als ich die Aufschrift 'unendlich-geliebt' gelesen habe, durchfuhr es mich wie ein Blitz. Denn dieses
unendlich-geliebt war ein Schlüsselsatz in unserer Beziehung! Sie sagte mir so oft: "Ich kann Dich nicht unendlich lieben!".  […] Und jetzt lese ich auf einem Plastikchip 'unendlich-geliebt', genau das was mir seit Wochen durch den Kopf geht und irgendwie hängen blieb!"

Felix weiter: "Wir haben Beide viel falsch gemacht, zuwenig für die Beziehung getan und zuviel gearbeitet, wertvolle Zeit miteinander verplempert."


Das Gott ihn unendlich liebt, weiß Felix: "Ja, klar schon mal gehört. Ich komme aus keinem frommen Elternhaus, bin aber konfirmiert wurden usw. dennoch hing für mich diese unendliche Liebe immer auch mit einer ganzen Reihe an guten Taten zusammen! Gute Menschen kommen schließlich in den Himmel."


Mit diesem Glauben steht Felix höchstwahrscheinlich nicht alleine da. Viele Menschen glauben Gott holt die guten Menschen zu sich – also sei hübsch brav, immer ehrlich, benimm Dich anständig, bete regelmäßig, halte Deine Versprechen, trink nicht zuviel Alkohol, unterschlage keine Steuern … verdien Dir fromme Abzeichen! 

Ich half mal einem älterem Mann und er sagte mir zum Abschied: "Vielen Dank, dafür bekommst Du
einen Fensterplatz im Himmel!" 


Aha?! Wieviel muss ich eigentlich Gutes tun, um einen begehrten Fensterplatz im Himmel zu bekommen? Wieviel Punkte muss ich erreichen? 80? Was ist, wenn ich dummerweise nur 79 Punkte mitbringe?


Gut, dass Gott da einen besseren Vorschlag hat:

"Denn nur durch seine unverdiente Güte seid ihr vom Tod errettet worden. Ihr habt sie erfahren, weil ihr an Jesus Christus glaubt. Dies alles ist ein Geschenk Gottes und nicht euer eigenes Werk." – Epheser 2, 8 HFA


Gottes unendliche Liebe und seine Gnade sind ein Geschenk! Unverdient!
Da müssen wir nix dazusteuern – selbst wenn wir wollten, Liebe und Gnade können wir uns nicht
verdienen. Nur durch sein Handeln verdienen wir alles!

 

Wir Menschen können unendlich lieben zwar anstreben, werden es aber ohne Ihn niemals schaffen. Wir sind eben Mensch und nicht Gott. Wir können Dank ihm Liebe empfinden, weitergeben, annehmen – aber oftmals knüpfen wir diese Liebe (unbewusst) an Bedingungen.

Bei Gott läuft das anders – Gott sei Dank! 

Felix schreibt, dass er und seine Freundin vielzuviel gearbeitet haben – anstatt Zeit miteinander zu verbringen. Vielleicht müssen wir auch aufpassen, nicht in so eine: "Ich muss Gutes tun, ich muss viel schaffen, viel für Gott tun … " – Rolle reinfallen und ackern wie blöd, und dabei vergessen, dass er sich wünscht mit uns Zeit zu verbringen. 

Versteh mich nicht falsch, es ist sehr gut und wichtig Gutes zu tun, einander zu helfen usw., aber man darf sich damit nicht versuchen selbst zu retten, das führt nur zur Erschöpfung, man wird müde und hat irgendwann NULL Bock mehr. 


Es gibt vieles im Leben, was man sich verdienen muss – Gottes Liebe gehört nicht dazu!

 "Es ist das Größte, wenn jemand seine ganze Hoffnung auf Gottes Gnade setzt und sich durch nichts davon abbringen lässt." 

Hebräer 13, 9 HFA

Bei Gott gibt es kein Kleingedrucktes, wo der Haken zu lesen ist – Du musst sein Geschenk einfach nur annehmen!

​Felix schreibt: "Mir hat noch nie jemand gesagt, dass Gott mich liebt, einfach so?! Der Pfarrer sagte mir immer ich muss was tun dafür, umsonst wäre nur der Tod. Ich hab das noch nicht ganz begriffen, aber wenn wirklich stimmt was du sagst, dann ist das wirklich das größte Geschenk auf Erden was man einem Menschen machen kann! […] DANKE an den Menschen der diesen Chip hier liegen gelassen hat!"

 

Ich wünsche mir, dass noch viel mehr Menschen einen solchen blauen, kleinen Plastikchip finden, ihn aufheben, im Kreis drehen und erkennen – die Liebe von Gott ist unendlich, ohne Anfang und Ende. 

 


"Der einzige Sinn des Glaubens ist der, dass wir annehmen, was uns aus Gnade angeboten wird."
- John Stott -

"Ein Mensch, der die Hände voller Päckchen hat, kann kein Geschenk annehmen."
- C.S. Lewis -

 

 

Gottes fetten Segen für Dich!
Deine Mandy

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 13. Februar 2014 veröffentlicht.

6 Gedanken zu „Gottes unendliche Liebe kannst Du Dir nicht verdienen!

  1. Elvira

    Für menschliches Empfinden schier unvorstellbar : allein Gottes Gnade genügt ….. Unendlichgeliebt ohne wenn und aber …. Angenommen zu werden so wie man ist – jetzt, in diesem Moment und in unserer Unvollkommenheit ! Einen gnädigen und gütigen himmlischen Vater zu haben, ihn anzunehmen und immer besser kennen zu lernen wenn ich IHN suche, sein Wort studiere, gibt es etwas schöneres ? Danke Vater, für deine Weitsicht in aller dieser menschlichen Unvollkommenheit. 

    Antworten
  2. Christa Dunkel

    …schau dir mal das Gleichnis vom <verlorenen Sohn und barmherzigen Vater> an…: Der Sohn hätte definitiv keinen noch so großen Schrott tun können, dass ihn der Vater nicht trotzdem wieder mit offenen Armen empfangen hätte…. Denn der Vater wusste ja gar nicht, was er alles verbrochen hat…war ja gar keine Zeit zur Aussprache…war dem Vater auch egal…das Verhalten des Sohnes war nicht die Vorbedingung für eine verzeihende Vaterhaltung… Nein, alles egal!!!! … Nur Zurückkommen, Umkehren musste der Sohn!!! DAs Davor war Nebensache…nicht der Rede wert…- Ab ZUM FEST!!!!

    GOTTES SEGEN + LIEBE!

    Antworten
  3. Sandra

    Danke an "Felix" ….. Beziehungen zu Menschen halten nicht immer "unendlich" lang, aber die Beziehung zu Gott ist eine UNENDLICHE :-)

    In ihm sind wir geborgen – für immer. 

    Und Gott liebt Dich, so wie Du bist. Genau so! 

    Antworten
  4. augusto fernandes ventura

    Seit 7 jahren habe ich Jesus liebe und kennengelernt.Die meinstens schlimmste verletzungen im mein leben habe mit christen erlebt.Vor 7 jjahren stand jesus bei mir im krankenhaus als ich nicht mehr leben wollte.Jesus war plotzlich da und sagt zu mir:furcht dich nicht ich habe dich erlöst du bist mein.Durch christen hatte ich nie zum glauben gekommen weil wir nicht daswegen bessere sind aber Gottes liebe ist echt unendlich und immer da trotzdem die ganz mist die wir im leben machen.Jesus liebe ist so der massen berührend das nichts im leben gleiches gibt.Ich war 30 jahren drogen abhangig und durch jesus auch frei und kenne in so viele jahren kein moment drauf die besser war als jesus bei mir war und mit sein liebe mein herz berührt hat.Danke Jesus mein bruder und best freund.

    Antworten
  5. Sonja S.

    Ich konnte gerade heute einer Frau von meinem Glauben erzählen und ihr sagen, dass sie sich für Gottes Liebe nicht anstrengen muss. Erst war sie skeptisch, meinte, ich flüchte aus der Realität. Aber dann hörte sie weiter zu und sagte: "Das hast du mir so schön vermittelt, ohne mir deinen Glauben aufzudrängen. Und genau das ist es, dass ich "loslassen" muss, Gott vertrauen und daran glauben, dass ich unendlich geliebt bin. Du hast einen kleinen Spalt zum Glauben für mich geöffnet. Ich werde jetzt beten, so wie Du es mir sagtest, auch wenn mein Glaube noch ganz klein ist. Danke." Da sie kein Internet hat, werde ich ihr diese Seite ausdrucken und ihr einen Chip schenken. Darauf freue ich mich schon riesig, wenn ich sie wieder sehe. Das mit den Chips findet sie nämlich auch ganz toll.

    Und wenn sie dann selbst einen in der Hand halten kann… Sie wird glücklich sein, das weiß ich.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.