‘Unendlich geliebt’ im Taxi

Copyright: Guenter Hamich / pixelio.de

Das ist doch echt eine schöne Geschichte! 

Gestern meldete sich ein Taxifahrer aus Süddeutschland bei mir.

Heute kam dann eine Mail von seinem Fahrgast, beide darf ich veröffentlichen.

Der Taxifahrer möchte anonym bleiben, da er normalerweise gescheit abrechnen muss und niemanden "auf seine Kosten" mitnehmen darf:


"Ich habe heute von einer netten Frau als Trinkgeld zwei solcher Chips bekommen. Blau ist meine Lieblingsfarbe, somit gewannen sie sofort meine Aufmerksamkeit!  

In der Pause habe ich mich auf deiner Seite umgeschaut, auch blau!  Es hat mich so sehr berührt, was ich gelesen habe! Gott liebt mich, ganz egal was ich auf dem Kerbholz habe. Er nimmt mich an als seinen geliebten Sohn. Wow! Das ging mir unter die Haut!

Als ein neuer Fahrgast zustieg, sah er mir meine Rührung an und fragte etwas verlegen, was mich bedrückt. Aber ich erzählte ihm gleich, dass mich nichts bedrückt, sondern ich durch diese Einkaufschips eben auf diese Seite hier gekommen bin … ich erzählte ihm kurz davon und er fand das auch sehr beeindruckend. Und dann dachte ich mir ganz spontan etwas und sprach es auch schon aus:

„Wissen Sie was, Sie lesen mir die Rückmeldungen vor und ich fahr Sie kostenlos zu Ihrem Ziel!“

Die Frau vor ihm war sehr spendabel mit dem Trinkgeld und ich legte aus eigener Tasche auch noch ein paar Euro drauf. Mein Fahrgast war etwa Anfang vierzig und ich bin nun 58 – fürs Bild: beide vollbärtig und recht „korpulent“ sitzen wir im Taxi und können unsere Tränen nicht unterdrücken, schnäuzen in die Ärmel (keine Taschentücher zugegen)! 

Was für eine Aktion! Die Fahrzeit war viel zu schnell um und ich musste dann auch bald weiter. Das war eine Fahrt, die wir beide so schnell wohl nicht vergessen werden. Wem ich den 2. Chip geschenkt habe, kannst du dir denken!

Ich lese gerade noch die übrigen Rückmeldungen, wollte mich nun selbst kurz zurückmelden. Ich habe Chips bestellt und werde ab und an meine Fahrgäste damit versorgen!

Vielen lieben Dank und Gottes reichen Segen!"
 


Heute nun die Rückmeldung von seinem Fahrgast:
 

"Hallo liebe Mandy,

ich möchte mich heute auch noch kurz bei Dir zu Wort melden. Ich heiße Günter und bin der Fahrgast von dem netten Taxifahrer, der mich einfach so mitgenommen hat und mir die Fahrt spendiert hat. Dafür musste ich die Rückmeldungen vorlesen.
 
Ich dachte ja zuerst ich bin bei der versteckten Kamera gelandet und verstand gar nicht so richtig, was das soll. ;-) Doch dann war ich so gerührt von dem, was ich las! Diese Taxifahrt vergesse ich so schnell nicht mehr!!
 
Ich war auf dem Rückweg von einem geschäftlichen Termin, der leider alles andere als gut verlaufen war …. umso mehr berührten mich vielleicht auch die Meldungen. Mir war ohnehin zum Heulen zumute….. Ich las von der jungen Frau, die aufgrund dieses Chips den Entschluss fasste, ihr Baby zu bekommen und doch nicht abzutreiben! Da wusste ich plötzlich, es ist eigentlich gar nicht so schlimm, dass mir gerade ein Auftrag durch die Lappen ging … Es gibt ganz andere Werte im Leben!
 
Am Abend erzählte ich meiner Frau die ganze Story, auch sie war sehr berührt. Wir sind beide begeistert von dieser Aktion und nun warten wir auf unsere ersten Chips und werden fleißig mitverteilen! Eine grandiose Idee, die ihr da umgesetzt habt! Das ist ja eine richtige Welle, die durch Deutschland geht. Ich komme aus der Werbebranche und hätte nie im Leben erwartet, dass es soviel Feedback auf Einkaufswagenchips geben kann! Es muss da wohl doch jemanden geben, der seine Finger im Spiel hat …. 
 
Es grüßt dich ein bisher eher ungläubiger Mensch … !
 

WOW! Solche Geschichten schreibt das Leben! Habe die beiden mittlerweile mailtechnisch "verkuppelt".

Ich freu mich mit ihnen, bin noch immer sprachlos, begeistert, beeindruckt, berührt … 

Danke für diese schöne(n) Rückmeldung(en)!

 

Danke Papa!

Mandy

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 21. Januar 2014 veröffentlicht.

32 Gedanken zu „‘Unendlich geliebt’ im Taxi

  1. Steffen

    Es ist einfach zu geil,Mandy und Karsten und alle die noch mithelfen…………..Ihr macht einen Hammerjob "Gottes Bodenpersonal"………….Super!

    Antworten
  2. Ursula Nittscher

    Liebe Mandy,

    die Geschichten von den Chip- Rückmeldungen sind einfach wunderbar und eine Freude sie zu lesen !!! 

    Ob es wohl auch mal eine Rückmeldung aus Worpswede gibt, wo ich immer wieder Deine blauen Einkafsschipps bei Aldi oder Lidl im Einkaufswagen absichtlich vergesse ????

    Liebe Grüsse 

    von Ulla

    Antworten
  3. sandra

     Und ich will die Übriggebliebenen meiner Herde sammeln aus allen Ländern, wohin ich sie verstoßen habe, und will sie wiederbringen zu ihren Weideplätzen, dass sie sollen wachsen und viel werden. Jer. 23, 3

    Ja, Der Herr sammelt seine Schäfchen. Gott ist so großartig. Danke, dass Ihr Euch ihm mit Eurer Chipaktion zur Verfügung stellt.

    Antworten
  4. Gabi

    Einfach herrlich die Vorstellung, so zwei dicke, bärtige g'standene Mannsbilder, die so schnell wahrscheinlich nix umhauen kann, lassen sich durch diese sanfte Begegnung mit Gott so berühren *Gänsehaut*

    Antworten
  5. Ulrike

    So eien coole Geschichte! Vielleicht könntest du ein Büchlein draus machen, also ne Sammlung der schönsten Rückmeldungen!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.