Raus aus der “Komm VOR Zone”!

Zum Abend noch ein Mut-Tipp (zumindest für so manchen unter uns)


Nimm Dir mal ein Stück Papier und einen Stift und schreibe auf, wie DU selbst so drauf bist!


Wie sieht das Bild aus, das Du von Dir selbst hast?
Was sind Deine Stärken?
Was sind Deine Schwächen?
Was sind Deine Träume?


Jeder von uns hat in seiner Vorstellung ein bestimmtes Bild von sich selbst. Und dieses "Selbstbild" hat eine ganz ähnliche Funktion wie ein Thermostat in einem Raum. Es bestimmt das Level, auf dem Du lebst.

Du wirst Dich (wahrscheinlich) nie über das Level hinaus bewegen, was Du von Dir selbst hast und Du wirst nur schwer im Leben etwas erreichen, was Du nicht zuvor in Deiner Vorstellung erreicht hast.


Ich glaube, eines der wichtigsten Lebenslektionen ist es, dass Du Dein Leben mit den Augen des Glaubens siehst.

 

Setze Dich gedanklich damit auseinander, neue Lebenslevels kennenzulernen. Damit schenkst Du Dir selbst die Möglichkeit, dass sich Dein Leben verändert. 

Wenn Du siehst, wie sich Deine Träume verwirklichen, Du mehr bekommst, mehr gibst, mehr liebst, dass Leben mehr genießt, dann wirst Du Gottes Segen und somit Wunder erleben!


Trau Dir etwas zu – Du kannst es schaffen!

 

"Dein Auge ist das Fenster deines Körpers. Ein klares Auge lässt das Licht bis in deine Seele dringen. Ein schlechtes Auge dagegen sperrt das Licht aus und stürzt dich in Dunkelheit. Wenn schon das, was du für Licht hältst, in dir Dunkelheit ist, wie dunkel wird dann erst die Dunkelheit sein!"

Matthäus 6, 22 – 23 NLB

 

Segenregen und gute Nacht!
Deine Mandy
Jesus-Punk

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 27. Mai 2013 veröffentlicht.

2 Gedanken zu „Raus aus der “Komm VOR Zone”!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.