Nichts als die Wahrheit – Teil 1

Da hab ich doch tatsächlich was entdeckt, was Jesus nicht kann. Das steht im Jesaja 53, 9:

 

"Er hat kein Unrecht getan und war kein Betrüger."

 

Ja, der Jesus ist ne ganz ehrliche Haut!

Alles was er sagte, als er hier auf der Erde rumlief, war voll korrekt und er hat niemals jemanden beschissen. Weder bei Prüfungen, seine Eltern, das Finanzamt, die Menschen…. nix, niemanden!

Immer hat er die Wahrheit gesagt!

 


Ehrlichkeit und Wahrheit sind für Jesus zwei Favorites, die wohl jeder im Leben haben sollte – so ne Art Ehrenkodex!


 

Wir sollen Jesus ähnlich werden (Römer 8, 29)…. und ganz oft steht in der Bibel, dass wir aufhören sollen zu lügen und uns gegenseitig zu bescheissen:
 

"Ein Betrüger jedoch soll nicht bei mir im Haus sitzen; wer Lügen verbreitet, der muss mir aus den Augen gehen!"

Psalm 101, 7

 

Krass auch, was im 1. Korinther 6, 9 – 10 steht. Da zählt der Paulus, die Leute auf wo Gott sagt, sie werden nicht in sein Reich kommen. Darunter sind Leute, die irgendwelche perverse Sex Sachen machen, die Götzen anbeten, die ihren Ehepartner betrügen, Verbrecher… und auch Verleumder und Lästerer – das heißt Menschen, die über andere Lügen erzählen. 


Tschja, kleine Flunkereien, sogenannte Notlügen, Schmeicheleien und hier und da was weglassen bei der Steuererklärung, rangieren also auf gleicher Ebene wie schwere Körperverletzung und Anbetung von Götzen?!

"Der Herr hasst Lügner, aber er freut sich über ehrliche Menschen."

Sprüche 12, 22

"Der Herr hasst…. einen falschen Zeugen, der Lügen verbreitet."

Sprüche 6, 16 – 17

"Lügner, Mörder und Heuchler bringst du (Herr) um, sie ekeln dich an!"

Psalm 5, 7

 

Brutal! So steht das in der Bibel, dass hab ich mir nicht selbst zusammengereimt.

 


Warum ist Gott so streng? Warum ist seine Haltung so extrem krass?

 

Vielleicht weil Unehrlichkeit und Verlogenheit im totalen Gegensatz stehen, wie Gott so drauf ist?

Laut Hebräer 6, 18 ist lügen für Gott unmöglich – der kann das gar nicht – lies selbst nach:

 

"…. es ist unmöglich, dass Gott lügt …"

 

Oder auch im Titus 1, 2:
 

"Er (Gott) kann nicht lügen."

 

Sogar wenn:

"… wir untreu sind, bleibt er treu, denn er kann sich selbst nicht verleugnen."

2. Timotheus 2, 13

 

Und jetzt mal andersrum, für den Teufel ist es hingegen unmöglich die Wahrheit zu sagen! Jesus nennt die alte Stinkebacke den:
 

"Vater der Lüge!"

Johannes 8, 44

 

Damals, ganz am Anfang im Paradies, da hat der Teufel die Eva nicht irgendwie verführt oder entmutigt…. er hat sie angelogen:
 

"Hat Gott wirklich gesagt, ihr müsst sterben, wenn ihr von der Frucht esst? Ihr werdet nicht sterben."

lies 1. Mose 3, 1 – 4

 

Der lügt wie gedruckt! Und seitdem zieht es die Menschen auch hin zu Lug und Betrug.

 

Laut einer Umfrage von "Psychology Today" …. sieht es so aus:

 

– Mehr Menschen erklären, sie haben ihren Ehepartner betrogen als solche, die zugeben, ihre Steuererklärung oder Spesenabrechnung gefälscht zu haben.

– Über die Hälfte der Befragten gibt an, dass sie wahrscheinlich der Regierung Geld schulden, wenn ihre Steuererklärung geprüft würde.

– Etwa jeder Dritte räumt ein, im letzten Jahr einen sehr guten Freund hinters Licht geführt zu haben; 96 Prozent haben deswegen Schuldgefühle.

– Fast die Hälfte der Befragten vermuten, dass sie wegfahren würden, ohne eine Mitteilung zu hinterlassen, wenn sie auf einem Parkplatz ein anderes Auto schrammen würden – obwohl die große Mehrheit (89 Prozent) ein solches Verhalten für unanständig hält.

 

 


Tschja, vielleicht sollte man nicht fragen: "Warum fordert Gott soviel Ehrlichkeit?" sondern eher: "Warum dulden wir solche Unehrlichkeit?"

 

Fortsetzung folgt …. morgen

 

Segenregen Jesus Punk

 

Und jetzt Rioooo….. rocke!

© Foto oben: suedberliner / pixelio.de, Foto unten: bernissimo / flickr.com

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 19. Juli 2012 veröffentlicht.

5 Gedanken zu „Nichts als die Wahrheit – Teil 1

  1. Michaela

    Wie Recht du hast, Mandy, leider siegt in diesem Staat auch oft die Lüge und das Böse……es ist sehr schwer als “Christ” mit versuchtem ehrlichen Herzen gegen einen absolut verlogenen Menschen anzukämpfen.

    Antworten
  2. Dirk

    Wenn man bedenkt, dass jeder einzelne von uns durchschnittlich etwa 200 mal am Tag lügt – meine Güte wie groß muß dann die Liebe des himmlischen Vaters zu jeden einzelnen sein, daß ER nicht wieder eine Sintflut oder ähnliches über uns ergießen läßt! Von daher ist es ein Wunder, wenn ER immer ein Ohr für unsere Gebete hat.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.