So lief die Weihnachtsbrief-Aktion 2011


Bereits zum 3. Mal fand in diesem Jahr die Weihnachtsbriefeschreib-Aktion statt.

Wer mitmachen wollte, der konnte sich anmelden und mir seine Adresse mitteilen. Unter allen Adressen habe ich dann Paare gebildet und diese zwei Leute haben sich gegenseitig einen Weihnachtsbrief geschrieben.

Spaß hat es gemacht, auch wenn es für mich mehr Arbeit war als gedacht.


Es haben in diesem Jahr über 500 Leute teilgenommen.

 

Im letztem Jahr waren es "nur" um die 200 Teilnehmer. Nicht zuletzt lag das wohl auch am Interview was ich bei Radio PSR in Sachen geben durfte.


Gott ist gut und hat durch diese Briefeschreiberei ein fettes Wunder getan!

 

Zwei Frauen, die sich seit über 30 Jahren aus den Augen verloren hatten, habe ich nichts ahnend "zusammen gewürfelt". Eine aus Norwegen und eine aus der Schweiz. Der Hammer! zum Wunder

Ein weiteres kleines Wunder ist, dass ich "zufällig" jemanden aus Deutschland und Amerika zusammen brachte – die sich gut kennen und fast täglich miteinander chatten. Die Welt ist klein…


Hier einiges an Feedback:



Sandra: "Ich habe heute einen so schönen, netten, lieben Weihnachtsbrief erhalten und habe mich riesig darüber gefreut – DANKESCHÖN"



Claudia: "Wie schön, aus dem absolut unweihnachtlichen Mist-Wetter (es spielt grad Weltuntergang) heim zu kommen und einen schönen, lieben und teegefüllten Brief finden, das fetzt."


Daniel: "Ich habe mich total gefreut zwischen Rechnungen und Werbung einen tollen bunten Weihnachtsbrief zu finden. Super Aktion!"


Paul (7): "Ich habe mich sehr über die Post gefreut. Ich habe auch einen Brief geschickt und Weihnachtssterne gebastelt."

 

Conny: "Ich bekam 14-Tage vorher schon meine Weihnachts-Post aus Kiel <:) aber hab die erst am 24. geöffnet!!! *Sehr schöne Worte als Geschenk*"

 


Caro:
"Ich habe lange überlegt, was ich schreibe ;). Und dann an Heilig Abend hatte ich einen ganz lieben Brief im Briefkasten."

 


Thomas:
"Ich hatte dieses Jahr Post von Mandy's Hauskreis, worüber ich mich RIESIG gefreut habe."

 

Rudolf: "Gesegnet sei Gott und vielen Dank für die Aktion, wo ich jemanden eine Freude machen konnte. Ich bin auch 2012 wieder dabei und freue mich schon jetzt!"

 

Myriam: "Ich hab urschöne Weihnachtspost bekommen, kurz nach Weihnachten! Finde die Aktion super!!!"

 

Sandra: "Ich habe meinen Weihnachtsbrief einen Tag nach dem ich meinen abgeschickt habe bekommen, und war sehr gerührt über die schönste Weihnachtspost, die ich dieses Jahr bekommen habe. Ich habe mach mega toll gefreut. DANKESCHÖN!!!"

 

Alina: "Also ich hab kurz vor Weihnachten einen total tollen Brief gekriegt, der ganz ähnlich war wie der, den ich kurz vorher abgeschickt habe :)"

 

Andrea: ‎…hat auch superschöne Post gekriegt! Hat eben doch noch was, in guter alter Briefform, handmade, persönlich mit der Extraportion Charme. Mercimerci! Immer wieder gääärn!

 

Leider gibt es immer wieder Menschen, die keinen Brief erhalten haben. Das ist sehr schade. Was mir auffällt, meistens sind es Männer – die einen Mann als Schreibpartner hatten.

Liebe Männer, sehr ihr das Ganze als Kontaktbörse? Das ist es auch, aber es soll nicht dazu dienen aus dem Motiv raus teilzunehmen… Eure Traumfrau zu finden.


Mitgeschrieben haben Menschen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland, Norwegen, Kanada, USA und Tschechien.

 

Ich will die Briefeaktion auch wieder zu Ostern durchziehen – aber nur wenn ich Helfer/innen habe. Es ist zuviel Arbeit, dass Ganze alleine zu managen. Wenn Ihr mir beim nächsten Mal helfen möchtet, dann schreibt mir.
 

Aufgaben:

- Adressen zuzuordnen und per email an die Briefeschreiber schicken
– Anmeldeformulare vervollständigen (jedes 2. ist nicht korrekt ausgefüllt, Familienname, PLZ, Stadt fehlt… das nimmt leider sehr viel Zeit ein)
– Fragen der Leute per email beantworten


Anforderungen:

– du solltest selbst schon mal an der Briefeaktion teilgenommen haben
– du solltest nett und freundlich sein
– du solltest zuverlässig sein
– Computer/Internet Kenntnisse sind von Vorteil

 

Ich freue mich auf's nächste Mal!

Fetten Segen
Eure Jesus-Punk
 


© Foto: carfull…/flickr.com

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 5. Januar 2012 veröffentlicht.

24 Gedanken zu „So lief die Weihnachtsbrief-Aktion 2011

  1. Jesus-Punk

    Ja super. Dann schreibe ich Dich mal auf… email Adresse von Dir habe ich. Wenn es dann soweit ist, 4 Wochen vor Ostern oder so – dann melde ich mich! DANKE!

    Antworten
  2. Hermann

    Hi Ich gehöre zwar zu den Männern, die keine Post bekamen, aber Kontaktbörse???
    Ich bin seit fast 23 Jahren glücklich verheiratet!
     
    Aber ich helfe auch gerne zu Ostern! Reicht das hier oder soll ich mich noch anders bei dir melden?
     
    Schalom
    Hermann

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Hermann,
       
      schön das Du Post bekommen hast und alles gut ablief. Danke für Dein Hilfsangebot, melde Dich bitte einfach nochmal bei mir – wenn es dann soweit ist. Ich schätze 4-5 Wochen vor Ostern kann damit begonnen werden.

      Antworten
  3. Chr. Faiella

    Liebe Mandy, hab das irgendwie überlesen, Deine Weihnachtsaktion…obwohl das ja kaum möglich war :P Du machst echt coole Sachen…
    bei Ostern bin ich gerne dabei

    ein geblesstes mächtiges und bombastisches 2012 für Dich, Du wunderbare Frau

    Antworten
  4. Walter Tepper

    Liebe Mandy, und ihr, liebe Geschwister in Jesus! Verzeiht mir bitte eine etwas zu großspurig geratene Ansprache – mir geht momentan das Herz über vor lauter Dankbarkeit!!!
    Ich bin einer von den Männern, die kein Brief erhalten haben. Habe lange gewartet, bis schließlich einsehen musste, dass es höchstwahrscheinlich nichts mehr kommen wird… Habe gedacht – OK, macht nichts, man kann ja nicht wissen, was in oder bei dem anderen (Briefpartner) so in der Zwischenzeit passiert oder immer noch am Geschehen ist…
    Als ich heute früh nach der Post schaute (am Wochenende keine Zeit gehabt), passierte ein Wunder – ich hielt in den Händen ein Brief von Antje, die meine Situation mitbekam – und sich kurzerhand entschloß, mir einen liebevollen "Ersatz"-Weihnachtsbrief zu schreiben…
    Meine liebe Antje, ich weiss nicht, was ich sagen soll… Vielen, vielen, vielen Dank dafür!!!!!!!!! Ich schreibe demnächst zurück, du wunderbarer Mensch!
    Ihr lieben Brüder und Schwestern, dass, was Antje hier gemacht hat, mag auf den ersten Blick für den einen oder anderen nicht sehr bedeutend erscheinen – aber für mich war ihre liebevolle Tat Jesus in Aktion, ein kurzer Einblick auf die Art und Weise, wie unser Vater durch uns Menschen wirkt. Für mich war das mein persönlicher Weihnachts-Wunder…
     
    Gottes Segen euch allen!
     
    Walter.

    Antworten
  5. Antje

    Hallo lieber Walter,
    hier schreibt gerade dein tiefberührter Weihnachtsengel, dem du noch die verpätete Post zu verdanken hast.
    Als ich deine Zeilen gelesen habe, war auch ich wirklich mehr als tief berührt  * schnief *,  weil es einfach
    so schön zu lesen ist, dass dir die Zeilen, wenn auch leider verspätet, doch noch ein Lächeln ins Gesicht
    gezaubert haben.
    Das war für mich dann die größte Freude und du siehst Weihanchtswunder gibt es auch noch im Jahr 2012,
    auch wenns nur kleine sind.
    Ich hab das wirklich von Herzen gern gemacht……
     
    Hinterlasse dir dann hier schon mal einen mega lieben Gruß,
    Antje
     
     

    Antworten
  6. Hermann

    Hallo Antje! Was soll ich sagen – als ich heute von meiner Stillen Woche in Cuxhaven zurückkam fand ich deinen LIEBEN Brief!
     
    Von ganzem Herzen DAnk dafür!
     
    Schalom
    Hermann

    Antworten
  7. Antje

    Hallo lieber Hermann,
    danke für deine liebe Rückmeldung und ich freu mich riesig, wenn ich dir auch noch eine kleine
    unerwartete Freude machen konnte.
     
    Ganz liebe Grüße,
    Antje

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.