2012 und die Jahreslosung

Hallöchen.

Ich wünsche allen Lesern einen tollen Silvesterabend und einen genialen, rutschigen Start ins Jahr 2012.

Auch in den nächsten 365 Tagen sollt Ihr fett gesegnet werden von unserem BIG Daddy. Ich wünsche Euch interessante Begegnungen, viel Sonne und viel gute Laune!

Zur Ermutigung, schreibe ich Euch die Jahreslosung von 2012. Die Jahreslosung ist so nen Spruch aus der Bibel ausgesucht von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen und soll uns über's Jahr begleiten.
 

Ein geniales Zitat, wie ich finde:

Jesus sagt:

"Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig."
2. Korinther 12, 9

 

In diesem Sinne, vergesst das nicht
Eure Jesus Punk

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 31. Dezember 2011 veröffentlicht.

16 Gedanken zu „2012 und die Jahreslosung

  1. ulrike

    Hallo Mandy,
    danke, vor allem für Dich und Deinen Mann Gottes überreichen Segen im neuen Jahr, völlige körperliche Heilung, die andere hast Du ja schon!
    Demnächst kommt Post von mir. Ich finde es langweilig, immer nur an Weihnachten Karten und Geschenke zu versenden, da erwartet man das fast, aber nach den Feiertagen?
    Sei ganz <3lich gegrüßt und gedrückt von der Ulrike Ender   :P

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Danke Ulrike,

      da freu ich mich aber. ;-) Bitte schicke es so, dass es bis zum 6. Januar bei mir ankommt – weil dann bin ich für 6 Wochen weg. Schreib mir einfach ne mail, dann geb ich Dir von da die Adresse. Ist zwar Postweiterleitung, aber nur Briefe… und die Post hängt bei mir am Hänker… nix funzt.

       

      Antworten
  2. Abigail

    Hi Mandy DIr und Deinen lieben ebenfalls alles Liebe und fetten Segen und herzlichen Dank für den täglichen tollen geistigen Input in Form vom Seelenfutter und in Form Deiner Blogbeitröge.Be blessed!

    Antworten
  3. Deborah

    Die Jahreslosung gefällt mir am besten aus der Neuen Genfer Übersetzung. Die bringt für mich rüber, dass ich einen starken Helfer habe, wo ich mit menschlichen Begrenzungen nicht weiter komme….und er mir seine Hilfe als unverdientes Geschenk (Gnade) gibt.
    2. Kor. 12, 9 Doch der Herr hat zu mir gesagt: »Meine Gnade ist alles, was du brauchst, denn meine Kraft kommt gerade in der Schwachheit zur vollen Auswirkung.« Daher will ich nun mit größter Freude und mehr als alles andere meine Schwachheiten rühmen, weil dann die Kraft von Christus in mir wohnt.
     
    In diesem Sinne….ein beschenktes neues Jahr mit allen Möglichenkeiten ….
     
     

    Antworten
  4. Irene

    auch von mir Vielen Dank für Seelenfutter und Blogbeiträge! und 2012 dürfen wir uns auf 366 Tage mit Gott freuen :-)

    Antworten
  5. Steffen

    Hallo Mandy,ich danke Dir für das geniale Seelenfutter 2011.Es war an so manchen Tag ein direkter Zuspruch von Gott an mich dabei.Ich freue mich schon auf ein weiteres geniales Jahr mit dem Seelenfutter von Dir.Fetten Sägen für Dich in 2012…….Danke lg aus DD Steffen

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.