Wenn aus Kindern Krüppel werden…

Wenn die Eltern eines Kindes nicht fähig sind ihr Kind "gut" zu erziehen, dann fragt sich das Kind wohl in den seltensten Fällen: "Was stimmt nicht in meiner Umgebung?", sondern vielmehr: "Was stimmt nicht mit mir?"

Und dann wächst das Kind mit dem Gefühl auf, fehlerhaft und gestört zu sein. Es gibt sich die Schuld, auch dann noch, wenn es selbst erwachsen geworden ist.

Der starke Einfluss dieser familiären Prägung kann sich ein Leben lang fortsetzen. Es brennt sich regelrecht in die Seele ein. Das ist brutal. Diese Menschen haben noch immer Angst und belügen sich selbst und andere: "Ach, das war doch gar nicht so schlimm. Vielen Menschen ergeht es viel, viel schlimmer."


Wenn Du Dich gerade wieder erkennst, dann hat Dich Deine Kindheit in gewisser Weise zum Krüppel gemacht. Das ist so als hättest Du ein Bein verloren. Deine Vergangenheit behindert Dich. An Deinem Leben, in der Erziehung Deiner Kinder, in Deiner Ehe, in Freundschaften oder anderen Beziehungen.


Aber weißt Du Gottes Gnade ist so mega mäßig. Der kann Dir Dein verlorenes Bein zurückgeben. Du hinkst dann vielleicht noch etwas, aber Du bist kein Krüppel mehr. Du bist frei!


Gott hat seinen Sohn Jesus auf diese Erde geschickt. Warum das erklärt Dir Jesus selbst in Lukas 4, 18:
 

„Die Kraft Gottes ist in mir, er hat mich dafür ausgesucht, um den Leuten, die arm sind und nichts haben, eine gute Nachricht zu bringen. Er will von mir, dass ich Gefangene und Süchtige befreie und Blinden die Ansage mache, dass sie wieder sehen können. Ich soll den Unterdrückten den Weg in die Freiheit zeigen und folgende Nachricht an alle ausgeben: Ab jetzt fängt eine gute Zeit an, eine besondere Zeit, eine göttliche Zeit.“
Volxbibel

Das ist sooo genial! Wie Du einen Draht zu Jesus bekommst, dass kannst Du Dir HIER bei den Kollegen von Nightlight.de in einem kleinen Video ansehen.

Weißt Du, wenn ich auf meine Kindheit und vorallem meine Jugend zurück blicke, dann bin ich erschrocken und traurig, wieviel unnötigen sinnlosen Schmerz ich mir und anderen zugefügt habe. Vorallem durch Schuldgefühle, durch Kritik, durch Ablehnung usw. Genau das haben wahrscheinlich meine Eltern mit sich rumgetragen. Wenn es Dir auch so geht, dann mach Dir klar, dass Du nicht dafür zuständig bist diese Last auch auf Deine Schultern zu packen und mit Dir herum zu schleppen!

Keiner von uns hat eine perfekte Familie. Wir machen alle das Beste aus dem, was wir in das Erwachsenenleben mitnehmen.


Gib Dich nicht der Illusion hin, dass der Schmerz Deiner Vergangenheit irgendwann einfach vergehen wird. Quatsch mit Soße. Nicht verheilte Wunden sind ein perfektes Tor für Verhaltensweisen, die nicht in BIG Daddy's Sinn sind, weil sie niemanden gut tun.


Ich habe durch die Erfahrungen in meinem Leben kapiert, dass es wichtig ist zurück zu gehen um voran zu kommen!

Der Philosoph George Santanya sagte mal:

"Wer nicht aus der Vergangenheit lernt, der ist dazu verflucht sie zu wiederholen."

Die schlimmsten und schmerzhaftesten Erfahrungen die Du in Deiner Familie gemacht hast, sind Teil Deiner Identität. Je mehr Du über Deine Familie weißt, umso mehr weißt Du über Dich selbst und umso freier kannst Du Dich entscheiden wie Du leben willst.

Willst Du den Mist an negativen Gedöns mitnehmen und an Deine Kids und andere Menschen weitergeben? Oder willst Du frei werden und diese Last nicht der nächsten Generation aufladen?

Ich glaube, wenn Du Jesus' Liebe und Gnade und seinen Plan für Dein Leben voll und ganz auskosten willst, dann ist es notwendig Dich mit Deiner Familie zu beschäftigen. Ich meine damit nicht, dass Du immer wieder alles durch kauen sollst. Aber Du solltest einigen Erfahrungen auf den Grund gehen, um sie aus einer anderen Blickrichtung sehen zu können. Am besten jemand hilft Dir dabei. Vielleicht ein Seelsorger oder Psychologe.

Vorallem aber brauchst Du Gott! Sprich mit ihm darüber und bitte ihn Dir klar zu machen, warum manches geschehen ist.

Wenn Du denkst Du hast zuviel Scheiße gemacht und fühlst Dich viel zu schuldig, um jetzt Gott um Hilfe zu bitten, dann fühlst Du Dich bestimmt wie der Sohn von einem Vater, über den in der Bibel berichtet wird. Gott gab uns diese Story, um uns begreiflich zu machen wie seine Liebe zu uns funktioniert. Lies mal nach in Lukas 15, 21-24:

"Papa, ich hab großen Mist gebaut! Ich hab mich falsch verhalten dir und Gott gegenüber! Ich hab es echt nicht mehr verdient, dein Sohn genannt zu werden.‘ Sein Vater hörte ihm aber gar nicht richtig zu. Er rief schnell ein paar Angestellte und beauftragte die: ‚Bringt sofort den besten Designer-Anzug her, den ich im Schrank hängen habe. Holt ein paar gute Schuhe und holt den Familienring. Fahrt das beste Essen auf, die Sachen, die wir extra für einen besonderen Anlass aufbewahrt haben! Deckt den Tisch und lasst uns eine große Party starten. Es gibt nämlich einen Grund zum Feiern: Mein Sohn war schon so gut wie tot, aber jetzt ist er wieder hier und lebt! Ich hatte voll die Sehnsucht und habe jeden Tag auf ihn gewartet und jetzt ist er endlich wieder da."
Volxbibel

 

Dein BIG Daddy wartet sehnsüchtig auf Dich.  Er hat seine Arme für Dich geöffnet. Du bist sein Wunschkind und er liebt Dich! Geh zu ihm.

Ich segne jeden, der meinen Artikel gelesen hat. Danke, dass Du Dir die Zeit dafür genommen hast.
Deine Jesus Punk
 

Textidee: Peter Scazzero – "Glaubensriesen – Seelenzwerge?"
Bild oben: onopaella/pixelio.de, Bild unten: 7pho/flickr.com
Bearbeitung: unendlichgeliebt.de

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 24. März 2011 veröffentlicht.

11 Gedanken zu „Wenn aus Kindern Krüppel werden…

  1. Christa

    Ja, Gott öffnet den Menschen die Augen, das habe ich auch erfahren. Ich habe Deinen Beitrag auch per E-Mail an Leute geschickt, die mit Gott nichts zu tun haben wollen.
    Bitte bete dafür, dass es bei ihnen im Kopf mal “Klick” macht.
    Vielen Dank, Mandy. Gott segne Dich!

    Antworten
  2. Mandy

    Danke Christa. Wenn er super ist, dann bitte ich drum in zu “sharen” ;-) Gott ist gut und macht mir gerade so manches klarar, wenns um Familie geht.

    Antworten
  3. Conny

    Ich hab früher viel Mist gebaut, wodurch meine Kinder in Mitleidenschaft gezogen wurden. Gott hat mir meine Sünden & Fehler verziehn, aber meine Kinder brauchen noch Zeit …

    Antworten
  4. Olli

    Super Beitrag. Geht uns alle an. Jeder Fehler, jedes böse Wort, alles was über uns ausgesprochen wurdee usw. haftet wie mit Sekundenkleber gepappt. Worte, vor allem Worte.

    Antworten
  5. traudi

    Hallo Mandy, ein super Beitrag nach dem anderen, habe einen herzlichen Dank für Deine tiefen, reifen Gedanken. Wer nicht selber Verletzungen erfahren hat, kann Dein Wissen kaum nachvollziehen. Big Daddy verbringt mit Dir Wunder.
    Du bist geliebt, nicht nur vonund gesegnet.

    Antworten
  6. Dorothea Isserstedt

    Hallo Mandy ! Ich kann mich nur den Vorrednern anschliessen,sehr guter Beitrag.
    Ich war auch gerade diese Woche sehr beschäftigt mit persönlichem Seelenmüll aus
    vergangenen Zeiten.
    Da wurde mir wieder klar,dass ohne BIG DADDY's Hilfe kein Weiterkommen und erst recht
    keine Heilung geschehen kann.IHM SEI ALLEZEIT LOB UND DANK gesagt.
    Gruss Dorena

    Antworten
  7. Christian aus Kiel

    ;-)   Gruß Segen und Dank – tiptopBeiträge!!! Ich verwende hin und wieder manchen Impuls in meinen Predigten – Weiter so : )

    Antworten
  8. Nanuk

    hmmm meine kindheit wahr nich immer schön .meine Mutter erzog uns alleine und es wahr sicher nicht einfach für sie und sie hatte es auch nicht immer einfach mit mir und meinen Bruder ich empfinde keinen Groll ihr gegenüber

    auch wenn ich es mir damals immer alles anderes gewünscht hätte .ich versuche nun eine gute mutter für meine Kinder zu sein und ihnen liebe zu geben und verständinss was nicht leicht ist für mich den soviel davon habe ich auch nicht erfahren ich kann schlecht mit gefühlen umgehn und kann sie auch nicht gut zeigen.auch bin ich sehr ungeduldig meinen kindern gegenüber :(.aber ich bitte gott um dührung und liebe für meine kinder .

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.