Mit dem Herzen sehen…. was das??

In meinem letzten Artikel “Das Leben ist ein Kriegszustand” ging es darum, dass wir uns nicht von dem ganzen Mist im Leben bedrängen lassen sollen, sondern “auf’s unsichtbare sehen” wie Paulus das erklärt.

Aha. Was iss’n das nun?

In Epheser 1, 18 sagt er das wir mit dem Herzen sehen können. Klingt irgendwie romantisch.
Das Herz steht für Liebe, auch in der Bibel. Es gibt darin unglaublich viele Aussagen über das Herz:

  • “Ihr sollt den Herrn, euren Gott, von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit eurer ganzen Kraft lieben.” 5. Mose 6, 5
  • “Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, der Herr aber sieht das Herz an.” 1. Samuel 16, 7
  • Wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz.” Lukas 12, 34
  • “Mit ganzem Herzen vertrau auf den Herrn, bau nicht auf eigene Klugheit.” Sprüche 3, 5


Das Herz kann verwundet werden, es kann traurig werden, in die Hose rutschen und sogar brechen. Hm… hat ja jeder leider schon mal erlebt. Es kann aber auch standhaft sein, voller Liebe oder kämpferisch.

Wenn das Herz so wichtig ist…. klar das die Stinkebacke  :twisted: da Spaß dran hat drin rumzustochern.

Ein Typ mit dem Namen Beauchne sagte mal:

“Du bist niemals ein großer Mann, solange du mehr Hirn als Herz hast!”

Wenn ich genauer darüber nachdenke spielt das Herz überall eine Rolle….

Warum bist du gelangweilt und frustriert bei der Arbeit? Weil du mit dem Herzen nicht dabei bist.
Warum geht deine Beziehung kaputt? Weil einer oder beide ihr Herz nicht mehr in diese Beziehung investieren.
Warum bist du mutlos oder depressiv? Weil dein Herz verletzt wurde? …..

Klar gibt es viele Ursachen, doch das Herz spielt eine entscheidende Rolle. Und als Organ ist es überlebenswichtig.


Es gibt Dinge, die nehmen wir mit dem Verstand wahr. Informationen z.B.

- Wasser kocht bei 100 Grad
– Obama ist Präsident der USA
– Der Herr Jauch moderiert “Wer wird Millionar??”


Das Herz nimmt andere Dinge wahr. Realitäten z.B.

- kürzlich als Samuel bei “Wetten das…?” stürzte
– wenn Gott Gebete erhört
– wenn deine Tochter morgen heiratet
– die Liebe von einem anderen Menschen


Verstand und Herz, die sind echt wichtig! Eins oder das andere…. vergiss es!! 8-O

Das Herz ist die Quelle für Gefühle. Doch zu viel Gefühlsduselei….. eieiei Du wirst “blind” und wirst im Leben scheitern.

Wenn Jesus auf seine Gefühle gehört hätte… ich glaube er wäre nicht am Kreuz für uns gestorben.
Er hatte Angst! Große Angst, wie sie jeder von uns in dieser Situation gehabt hätte.  Er hat den Verstand zu rate gezogen und wusste, wofür er es tut. Er hat mit Liebe die Angst überwunden. Liebe kann also auch aus dem Verstand kommen.
Du liebst Dein Kind, auch wenn Du wütend bist, weil es sich bettelnd an Dich hängt und diese Schokolade im Aldi unbedingt haben möchte.

Und wenn Du Dich nur auf den Verstand verlässt…. Dann weißt Du vielleicht viel, aber Du wirst niemals alles begreifen können. Du wirst keine Liebe empfangen und geben können. Du wirst keine Freundschaften haben…. du wirst unzufrieden.

Jesus sagte mal über sein Volk: 

“Wenn ihr also mit dem Mund bekennt: »Jesus ist der Herr«, und im Herzen glaubt, dass Gott ihn vom Tod auferweckt hat, werdet ihr gerettet.
Wer mit dem Herzen glaubt, wird von Gott als gerecht anerkannt; und wer mit dem Mund bekennt, wird im letzten Gericht gerettet.”
Römer 10, 9-10

Zieh dir das mal rein!! “Wer mit dem Herzen glaubt!”

Jetzt mal krass gesagt, der Umkehrschluss…. wer nur seine Birne verwendet, der wird nicht gerettet.
Du kannst die Bibel wie ein Tier studieren…. nutzt Dir nur nix, wenn Du nicht mit dem Herzen glaubst! Harter Toback oder?


Jetzt weißt Du warum Du mit dem Herzen sehen solltest…. doch wie geht das nun?

Ein guter Anfang wird sein…. einfach mal die Klappe halten.
Lass das was Du empfindest einfach mal zu und verschanze Dich nicht hinter irgendwelchen festgefahrenen Erinnerungen oder Gedanken.

Ich möchte die Frage an alle, die das lesen weiter geben. Was antwortest Du auf die Frage:


Wie lerne ich mit dem Herzen zu sehen?


Sei gesegnet
Deine Jesus Punk

Dies ist eine Initiative von www.internetmissionar.de

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 21. Dezember 2010 veröffentlicht.

9 Gedanken zu „Mit dem Herzen sehen…. was das??

  1. Ulrike Ender

    Also, wenn ich Gott oder Jesus um Veränderung meines Denkens, Fühlens und Liebens bitte (ER hat nämlich die perfekte Liebe (1. Kor. 13) zu verschenken), spüren das auch andere. Ich merke das immer wieder, dass ich mit Menschen, die mir sonst nicht so sympatisch sind, plötzlich mit Liebe, Offenheit und Verständnis, ja liebevoller Neugier begegnen kann. Das heißt, ich sehe sie mit dem Herzen, mit Gottes Augen. Ich bitte ihn auch immer wieder um diese Fähigkeit, weil ich´s nötig habe. Wenn ich das nicht tue, sehe ich das Äußerliche, das was vor Augen ist eben.
    Ist das verständlich? Liebe grüße, Uli

    Antworten
  2. Pitri:)

    Ich war früher in der Altenpflege und hatte dort mein Schlüsselerlebnis. Ich stand in der Tür und wolte einer Frau helfen , damit sie sich zurecht machen konnte , für ins Bett. Ich blieb allerdings in der Tür stehen und schaute einfach zu . In dem Zimmer standen drei Betten . Zwei Pflegerinnen waren mit den anderen Frauen beschäftigt und ich wollte zur Dritten. Schaute aber nur zu . (Die Frau haben viele nicht mehr für voll genommen und geschweige denn ernst genommen ) Sie sass auf dem Bett …wusste genau, wo ihr Nachthemd lag und nahm es hervor . Sie kramte ein wenig in ihrem Nachttisch und schaute sich dann um . Fragte ganz leise :”Muss jemand auf`s WC ?”… “Nein ?! o.k.dann geh ich !”
    Ich fand diese Szene absolut faszinierend … Ich wurde nicht bemerkt und nahm dieses Bild in mich auf ! Von daan hatte ich das Gefühl , dass ich zwischendurch hinter die “Kulisse ” sehen kann und finde es immer wieder fantastisch, irre gut ! Ich liebe es Menschen zu sehen , wenn sie nicht merken, dass sie gesehen werden. Ich sehe die Feinheiten … die weiche Seite … die unsichere Seite … den Menschen …einfach wie er ist . Das finde ich wunderbar !!! Und ich bin immer wieder dankbar über solche Momente .

    Ich hab auch mal gelesen , wie man Menschen gut macht ; Indem man ihnen nur gutes zutraut!
    Natürlich !!! hab ich das erprobt :)
    Ein Mann , der auf Randale aus war , lag nachher glücklich , wie ein Marienkäfer am Boden und hatte jegliche Randalegedanken vergessen. Weil ich ihm vertraut habe .. und er es in mir gesehen hat.

    Wenn ich meinen Mann anschaue . Wir haben zwischendurch gaaanz schön Knatsch . Dann erlebe ich “Gott Lob und Dank!” immer wieder solche Momente , in denen ich nur ihn sehe . Sehe seine Lachfalten . Sehe seine lachenden Augen. Sehe sein nachdenkliches Gesicht . Sehe , wie sehr er sich Mühe gibt , sein Bestes zu geben. Sehe die Liebe , die von Ihm ausgeht.. in den Momenten , wo er es nicht will…sondern einfach nur ist… dann liebe ich ihn von ganzem Herzen. Einfach die Erscheinung Mensch … das Geschöpf… mit allem was in ihm ist .
    Ich finde Menschen einfach faszinierend … alle sind einmalig und wunderbar vollkommen gemacht … !!! Was jeder einzelne daraus macht … liegt bei jedem selbst.

    Dank Gottes Liebe , habe ich die Möglichkeit diese bunte Vielfalt an Menschen zu lieben und zu schätzen.
    (klar bin ich auch manchmal einfach total genervt und sehe nix von all dem ) … ich bin auch “nur” ein Mensch

    Ich liebe es , mit dem Herzen zu sehen und ich liebe es , wenn mein Herz übergeht vor Freude und Liebe über die Begebenheiten , von denen in der Bibel berichtet wird.
    Ich liebe Gott unseren Vater von Herzen und ich danke für die Menschen die an ihn geglaubt und auf ihn gehört haben und uns das Vermächtnis hinterliessen. Amen.

    Antworten
  3. Ulrike Ender

    @ Pitri: interessant, was du da schreibst. Ich bin übrigens auch Altenpflegerin gewesen, daqrf jetzt nicht mehr pflegen, aber dafür die Angehörigen und einsame Senioren beraten. Gruß, Ulrike

    Antworten
  4. d@gobertr

    Ich würde mich nie auf mein Herz verlassen!!!
    http://il.youtube.com/watch?v=tH0Um_eXcFw

    Lass mich Deinen Herzschlag spüren

    Meine Lippen bebten. Doch es half mir nichts.
    Mein eig´nes göttlich schweben ist das Ziel noch nicht.
    Was bat ich Innig, lange nach Erlösung, frei von Schuld.
    Es half mir nichts, es half mir nichts zerrissen bin ich in mir
    selbst.
    Wo Du nicht Ich, und Ich Du selber bist.

    Lass mich Deinen Herzschlag spüren ,
    Lass mich meine Seele an Dich verliern.

    Bei tausend Gaben, Deine Kraft auch habend,

    bin ich noch soweit entfernt, so weit entfernt von Dir.

    Hilf mir hinein in Dein Sein.

    Lass mich immer kleiner und dann nicht mehr, gar nicht mehr sein.

    In Einheit und Willenlos in Dir!

    Was mir an Gott wichtig ist. Jesus zeigt was besser ist, was besser ist.
    Was in meiner Seele richtig ist. Jesus bezeugt was mir gebricht, was mir gebricht

    Nicht mal das ich wiedergeboren bin, macht in IHM, in IHM den letzten Sinn.
    Wo Du nicht Ich, und Ich Du selber bist.

    Lass mich Deinen Herzschlag spüren,

    Wie kannst Du nur alles mir sein
    nicht mehr Worte, nicht mehr nur Gefühle?
    Wann wirst Du nur Selbst Deinen Platz
    in mir finden?

    Wo Du Ich,
    Wo Du Ich,
    Wo Du Ich, und ich du selber bist.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.