Wenn der fette Segen ausbleibt….

Das Selbstwertgefühl der Deutschen ist extrem niedrig.

Dabei gibt eine unendliche Anzahl von Internetseiten, die Seminare anbieten, die das Selbstwertgefühl angeblich steigern. Bücher über positives Denken und Anleitungen für eine Steigerung des Selbstwertgefühls füllen lange Regale in unseren Buchläden.
Selbst das Telefonbuch gibt zig Adressen von Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen frei, die allein für die positive Steigerung des eigenen Befinden verantwortlich sind….

Wie ist es eigentlich um Dein Selbstwertgefühl bestellt?

Ich denke die meisten Menschen wissen, dass Gott ihre Schwächen kennt, sie aber dennoch liebt, weil er jeden Einzelnen geschaffen hat….

“Doch er gehört nicht zu denen, die unsere Schwächen nicht verstehen und zu keinem Mitleiden fähig sind. Jesus Christus musste mit denselben Versuchungen kämpfen wie wir, doch im Gegensatz zu uns hat er nie gesündigt.”
Hebräer 4, 15

Hast Du das auch wirklich kapiert??

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Unzufriedenheit über sich selbst, die Beziehungen zu anderen Menschen und auch die zu BIG Daddy gewaltig beeinflusst.

Es gibt Menschen, die sehr viel beten. Sie lieben Gott und lesen die Bibel, sie erzählen anderen Menschen von Jesus, sie gehen in eine Gemeinde, besuchen einen Hauskreis…. das ganze Programm eben. Doch irgendwie mangelt es ihnen an krassen Wunder, die sie im Gebet erleben.

Vielleicht geht es Dir auch so?
Ist es so, dass irgendwo in Deinem Kopf kleine fiese Gedanken rumspuken, die Dir sagen wollen:

“Gott erfüllt meine Bitten doch eh nicht!” ?

Ich glaube der Teufel versucht immer wieder Dich davon abzuhalten, Dich anzunehmen und zu lieben wie Du nun mal bist.
Denn er weiß, dass du dann etwas ganz Wunderbares erleben wirst!

Ich bin der Meinung, wenn Du Dich selbst nicht für wertvoll hältst, dann beeinflusst das enorm Deine Beziehung zu Gott.
Ich habe es erlebt als es mir mies ging, als ich mich hängen lies und meinen Depri-Phasen jede Menge Raum gab. Dann wurde jeder Tag zum gleichen Trott und der “dicke Segen” blieb sowieso aus.

Der Grund dafür war mein schlechtes Selbstwertgefühl, ich hatte solche Phasen als ich noch immer hin und wieder auf Droge war, weil ich von dem Scheiß nicht los kam.
Es fiel mir schwer zu beten und zu glauben, dass Gott wirklich eingreift.

Gebet ohne Glaube ist total für den Arsch! Das bringt nichts!

Gott möchte, dass jeder kapiert wie wertvoll er ist!
Nimm Dich und Deine Schwächen an und traue Gott zu, dass er für Dich ne Menge reisen kann!

Wenn Du morgen früh aufwachst, dann achte mal auf Deine Gedanken.
Wenn Du erstmal eine halbe Stunde lang über Deine Fehler von gestern nachdenkst und den Tag so scheiße findest, dass Du am liebsten direkt liegen bleiben möchtest, dann stimmt etwas mit Deiner Herzenseinstellung nicht!
ok, dass war jetzt ein extrem Beispiel
;)

Der Teufel wird jeden Morgen, wenn Du noch müde bist und trotzdem irgendwie aufstehen musst, versuchen Dir ne ganze Latte von Fehlern, Problemen usw. ins Ohr zu rattern.
Beginne Dich anzunehmen und mit Dir Frieden zu schließen, dann kannst Du das auch mit Anderen.

Lerne Dich zu akzeptieren, dann kannst Du auch beginnen Andere zu akzeptieren.
Wenn Du beginnst Dich mit Deinen Schwächen und Fehlern zu mögen, wirst Du umso mehr andere Menschen trotz ihrer Schwächen und Fehler annehmen und akzeptieren können.

Ich mag dieses “Positiv denken und alles wird gut!” Geschwafel nicht. Ich glaube nicht daran, denn Du kannst aus eigener Kraft gar nichts! Du brauchst Gott dazu!

Und kannst ihn bitten Dir dabei zu helfen ein besseres Selbstwertgefühl aufzubauen!

Sei gesegnet Deine
Jesus Punk


PS: Natürlich ist das nur eine These warum der fette Segen ausbleiben kann…

Foto: blogs.guardian.co.uk
Dies ist ein Beitrag für die Initiative von www.Internetmissionar.de
40. Beitrag 31.10.2010

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 31. Oktober 2010 veröffentlicht.

12 Gedanken zu „Wenn der fette Segen ausbleibt….

  1. Fuenfachmama

    Hallo JP ( Mandy )

    Der Beitrag, war wieder voll der Hammer. Ich kann es immer nur wieder sagen ich liebe deine Beiträge.

    be blessed

    Antworten
  2. Deborah

    Das Extrembeispiel höre ich sehr oft von meinen Patienten. Sie sind so auf das Negative fixiert, das sprudelt wie eine bittere Quelle und wenn ich dann mal frage, wieso regen sie sich über alles so auf? – dann kommt prompt wie aus der Pistole geschossen die Antwort: ich rege mich doch gar nicht auf, ich bin eigentlich ein positiver Mensch.

    Sie merken es gar nicht mehr! ..und der negative Strom fliesst wie ein breiter schmutziger Fluß! Das ist erschütternd.

    Ströme lebendigen Wasser sind wirklich dringendst nötig, Mandy :-)

    Antworten
  3. Anonymous

    danke :) da ich heut wirklich am liebsten im bett liegen bleiben würde wie für mich geschrieben :) ich steh dann jetzt mal doch lieber auf :)

    Antworten
  4. Thomas

    Hallo Mandy,
    Ja, da ist schon was dran!
    Meine Erfahrung hat mir gezeigt, das viel mit meinem Aufwachsen zu tun hatte. Mein Vater hat sich nie um mich gekümmert (ich hab Ihn nie kennen gelernt). Als ich Christ wurde, war da kaum jemand der mir wirklich helfen konnte, weil die Leute auch nur wussten wie das Gesetz in der Bibel aussieht. Kaum einer hat wirklich verstanden, das es eine Beziehung zu Gott geben kann und er sich uns ja Offenbaren will.
    Bin jetzt 25 jahre Christ und war immer auf der Suche nach dem wirklichen Christ sein.
    BigDaddy hat das gesehen und mir geholfen Ihn zu finden (und das nach 20 Jahren Christ sein)
    Ein Schwachpunkt war immer meine Identität, weil ja keiner mit eine gab. So suchte ich auch in Bestätigung der anderen. Diese Bestätigung ist ja wie der Wind, sie kommt und geht…….
    Dann traf ich einen Mann, der in seiner Person so anders war. Er war nicht abhängig von Menschen (nicht mal von Pastoren oder Leitern) und ich dachte mir, wie macht er das? Sein Rezept ist: Moses im alten Testament hatte Gott sehen wollen und BigDaddy hat es ihm nicht verwehrt, obwohl er noch nicht "von neuem geboren war"! Der Typ (ein Kanadier) sagte: Du musst Gott begegnen wollen, den darin steckt der "fette Segen". Mir haben doch so viele gesagt, ich muss einfach nur glauben, dann wird es schon werden. Möchte gerne wissen wie man "einfach nur glaubt"……….. Also hab ich angefangen Daddy zu suchen und Ihm zu treffen, und dann ist der Fette Segen gekommen, und kommt und kommt und kommt…… Das heist jetzt nicht das es keine Problems gibt, die gibts ja weils mich gibt ;-) aber ich wachse rein und auf einmal ist da Identität und angenommen sein und geliebt sein! Meine Frau freut sich darüber und auch unsere Tochter bekommt dadurch viel ab, weil ich immer mehr aus der Quelle sprudle die in mir mehr und mehr wird bis Daddy den Damm bricht und wie eine Flutwelle von mir auf andere Übergeht Yyyyyyyyyyyyyyyyeeeeaaaahhhhr!
    Blessings Thomas (jeremia68@tmo.at)

    Antworten
  5. Ulrike

    Ja, war wieder soooo ermutigend und aufbauend. Es ist so ein Geschenk hier von Jesus durch Dich, Mandy täglich so gutes Seelenfutter abzukriegen. Ich brauch das richtig-ich achte auch noch unbewusst viel zu sehr auf das, was andere über mich sagen und messe daran meinen Wert. Und dann stupst mich Jesus an und erinnert mich, dass ER mir meinen Wert gibt und dann gehts mir wieder besser.
    Sei gesegnet, Du Botschafterin Christi von der Ulrike, auch eine 5-fach-Mutter!!

    Antworten
  6. Anonymous

    Ja, das kann ich auch nur bestätigen! Irgendwie läßt man sich voll untertreten ohne Jesus! In der Schule, in der Ausbildung, auf der Arbeit…. und wenn man Jesus kennen lernt und wirklich, wirklich, wirklich vertraut und versteht, dass der Himlische Papa einen tatsächlich lieb hat, dann wird man erst frei etwas gutes für die Mitmenschen zu tun!!!
    Danke, Mandy!

    Antworten
  7. Anonymous

    Hi Mandy,
    wie ist die Geschichte dann weiter gegangen? Wie konntest du mit den Drogen aufhören?
    was hat der Herr für dich gerissen?
    Ich bin auch in einer ähnlichen Situation, würde mich brennend interessieren. Das Kämpfen macht müde. Müde Krieger sind halt keine Krieger…..

    Antworten
  8. Mandy

    Heho, ja "Suchen" ist das Stichwort. Klingt manchmal so einfach… zu einfach und deshalb machen es viele nicht.
    Lieber letzter Schreiber… wie es weiterging das kannst du auf meinem blog lesen, sieh dich halt mal um in alten Beiträgen ect. hier am Rand in der Seitenleiste rechts findest du auch Radiointerviews mit mir. Die sagen alles.

    Fett Segen und so… suchen… ;-)

    Mandy

    Antworten
  9. Litha

    haha heut nacht bin ich aufgestanden und zur Arbeit gefahren. Und habe genau nur an meine Fehler gedacht die ich gestern gemacht habe. Und habe mich innerlich so blöd gefühlt und gott ganz bockig gesagt das ich am liebsten zu hause bleiben würde(vor allem lieber im bett liegen bleiben würde und schlafen. Ich war echt verzweifelt). Heut morgen wars wieder komisch. Aber nach der Pause habe ich gebetet und der Tag hat sich voll krass ins positive gewendet. Und ich denk garnicht mehr darüber nach was ich alles noch falsch mache / nicht verstehe. das ist echt cool! Danke für den Beitrag. das war genau das richtige. und der nächste auch.
    LG Aus Münster
    Litha

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.