Liebe ist ein Tunwort

Ich habe kürzlich eine Geschichte gelesen, da ging es um einen Mann der den Menschen von Jesus erzählen wollte. Er fuhr in ein armes Land, wo Menschen hungerten und verteilte dort Traktate und sprach mit den Leuten über die Bibel.

Eine Frau sagte dann zu ihm:

“Das sind schöne Worte, aber davon werde ich nicht satt!”



Ich denke das es Menschen gibt, die zu tief verletzt sind, um die Message von Gott aufnehmen zu können.


Das sind nicht nur die, die weit weg sind und nichts zu essen haben. Nein, schau dich um… wieviel Schmerz und Leid, Unglück gibts denn auch hier bei uns?

Jesus hat gepredigt, aber er hat auch gutes getan! (Apostelgeschichte 10, 38)



Reden ist billig und nicht sehr anstrengend, aber echte Liebe hat einen hohen Preis. Sie kostet immer etwas… Zeit, Kohle oder etwas von unserem Besitz.

Ich denke Gott wird uns nicht zur Verantwortung für das ziehn, was wir nicht konnten, aber für das was wir hätten tun können.



“Seid locker, wenn es darum geht, Sachen zu verschenken, dann wird Gott euch auch fett beschenken können, so viel, dass ihr mehr als genug habt.“

Lukas 6, 38 Volxbibel

Hej, hört mal was Gott zu uns sagt:



„Ihr seid so wichtig, wie Salz wichtig ist für diese Welt.”

Apostelgeschichte 10, 13 Volxbibel

Wenn Salz seinen Geschmack verliert ist es zu nichts mehr nütze – keine Würze, keine Kraft und die Welt wird immer geschmackloser!

Wir sollten jeden Morgen aufstehen mit dem Vorhaben, zur Haustür hinaus zu gehen und die Sache ein bisschen zu würzen – versteckt Euch nicht!!



Edward Everett Hale sagte mal:



Ich bin nur ein einzelner Mensch, aber ich bin ein Mensch. Ich kann nicht alles tun, aber ich kann etwas tun, und ich werde mich nicht weigern, etwas zu tun, nur weil ich nicht alles tun kann.”



Achtung Jesus Punk gibt jetzt ne “Geh Raus Aufgabe”!

Geh raus und tue aus Liebe etwas, dass das Leben eines Menschen ein bisschen besser macht! Wenn du einen Menschen zum lächeln bringst, dann hat sich die Sache schon gelohnt!

Bitte schreibe uns dann einen Kommentar, was du erlebt hast!

Die Veränderung beginnt bei dir!

Gott möge dich fett dafür segnen

Jesus Punk

Anregung von Joyce Meyer – “The Love Revolution”




 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 5. Dezember 2009 veröffentlicht.

9 Gedanken zu „Liebe ist ein Tunwort

  1. Liane

    Heute habe ich den Typ dem ich versprochen habe eine Volxbibel und nen Glaubensführerschein zu bringen, besucht, kenne den nicht nur von unterwegs. Er hat sich voll geferut das ich das nicht vergessen habe, nun möchte er unbedingt noch das AT dazu. Bring ihm das am Montag.

    Natürlich weiß ich auch das ich mehr tun könnte und Gott weist mich auch ab und zu darauf hin, aber bei manches schieb ich vor mir her, z.b. bei der alten Frau Nachbarin zu klingeln die sicher nicht mehr lange lebt, um noch mit ihr zu beten und ihr von Jesus erzählen. Hab mal auf ihre Katzen aufgepasst als sie im Krankenhaus war, da hab ich ihr auch schon von Jesus erzählt, aber das liegt inzwischen schon gut 6 Jahre zurück.

    Hab mir vorgenommen das ich morgen bei ihr klingel, wenn sie offen ist und sich über einen besuch von mir freut ist gut, wenn nicht, war ich doch wenigstens dort und habs versucht.

    Antworten
  2. Mandy

    Hallo Liane,

    gute Sache!! Finde ich echt genial, dass du die Volxbibeln unters Volk bringst!!!
    Du bist echt nen fetter Segen, gerade für den Mann heute gewurden – das nutze die Chance auch zu deiner alten Frau Nachbarin zu gehen – erzähl uns doch davon!
    Bin gespannt und werde für Euch beten, dass Ihr ne gute Zeit habt. Denk dran, Liebe muß sich manchmal durch Tun zeigen und nicht nur durch Worte!!
    Sei gesegnet
    Mandy

    Antworten
  3. Optimizer

    die einfachsten Dinge…hab mich gestern, obwohl ich eigentlich keine Lust und Zeit hatte, mit einem "alten" Freund getroffen und eine Stunde zugehört…danach sogar noch ein bissl Bowling und Tennis auf der Wii gezockt…alles in allem aber nur Zeit verschenkt…und gelacht haben wir beide viel!
    Sehr lohnenswert!!Danke für den Impuls!

    Antworten
  4. Liane

    hab leider nichts erfreuliches zu berichten was den Besuch meiner sehr alten Nachbarin betrifft. Habe gestern mit einem großen Weihnachtsstern (so ne Topfpflanze mit roten Blättern) geklingelt. Hab einige Zeit gewartet weil ich wußte das sie gar nicht mehr raus geht, der Pflegedienst und ihre Tochter kommen immer zu ihr. Sie hat es dann doch geschafft an die Tür zu kommen um mir auf zuamchen. Ich sagte: Schönen guten Tag Frau…… ich habe was für sie – Sie: von wem ? Ich: Von mir – Sie: Nein das will ich nicht haben, nehm ich nicht an!!!

    Sie war sehr kurz angebunden ich merkte das es ihr nicht recht war oder unangenehm vielleicht war sie auch peinlich berührt. Ich hätte doch lieber ohne Weihnachtsstern klingeln solln und gleich fragen: Wie geht es ihnen denn ? Wenn sie Hilfe brauchen ich bin für sie da – oder so irgend was. Aber ich hab sie gleich mit so nem riesen Weihnachtsstern überrascht, da war sie vielleicht mit überfordert.

    Na ja wie auch immer, ich war dort das restliche muß eh der Heilige Geist machen. Ich setze mich auch nicht mehr wie früher selbst unter Druck, was nicht vom Heiligen Geist geführt ist bringt eh nichts und ich kann nun mal nicht alle Menschen die uns mir am Herzen liegen retten, kann ich eh nicht, das kann nur Jesus. Es steht ja geschrieben im Vergleich zu denen die verloren gehn, sind die welche gerettet werden ganz ganz wenige.

    Für Reiche, das habe ich mir noch mal so durch den Kopf gehn lassen, echt krass, die haben ja eigentlich gar keine Chance. Jesus sagt ja: "Für reiche ist es schwerer ins Reich Gottes zu kommen wie für ein Kamel durch ein Nadelöhr" heftig! also Chance gleich Null oder wie seht ihr das ? (nicht auf meine Nachbarin bezogen sie ist nicht reich)

    LG Liane

    Antworten
  5. Susanne Nitsch

    Ich glaube nicht, dass Reiche nicht in den Himmel kommen können. Wahrscheinlich sind nur viele Reiche zu sorglos, um sich tiefgründig mit Religion zu beschäftigen. Wenn sich ein Reicher zu Jesus bekennt, ihm nachfolgt und vielleicht sogar sein Geld für karitative Dinge spendet, wird er bestimmt in den Himmel kommen. Oder?

    Antworten
  6. Josef Sefton

    Reiche können doch in den Himmel kommen!

    Je mehr ein Reicher Jesus liebt, desto mehr wird er sein Geld für Dinge lobenswert spenden.

    Er kann bestimmt in den Himmel kommen. Dafür muss er aber wiedergeboren sein.

    Alles Gute!

    Josef

    Antworten
    1. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

      Ob jemand reich ist oder arm, spielt keine Rolle. Wir müssen keinen Katalog abarbeiten und können uns den Himmel auch nicht mit guten Taten verdienen. 

      Aber Jesus verändert Herzen. 

      Man kann als Armer wie als Reicher ein verhärtetes Herz haben und man kann als Armer wie als Reicher ein liebendes, auf Jesus ausgerichtetes Herz haben. 

      Je mehr man Jesus im Herzen hat, desto mehr kann man GEBEN … egal was … Ich denke, da lebt jeder auch nach seinem Talent und seiner Überzeugung. Die Welt ist voller Bedürfnisse und keiner kann allein die Bedürfnisse von allen stillen …. sei es jetzt in finanzieller Hinsicht, in zeitbezogener Hinsicht, etc. Wichtig ist, dass man GIBT, ohne zu VERLANGEN. 

      Antworten
  7. Josef Sefton

    Vielen Dank Sandra, dein Kommentar ist voller Einsicht.

    Wie wunderbar ist unser Gott! Er lehrt und inspiriert uns grossherzig zu geben.
    Wer aber stoerrisch reich an Selbststaendigkeit ist, denkt normalersweise wenig ueber Gott, darum ist es sehr “schwierig” fuer ihn in den Himmel zu kommen!

    Je mehr man Jesus ehrt, desto mehr kann man freudevoll geben und leben.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.